Intel Atom und ihr blöder Chipsatz

Wenn man ein Mainboard mit Intel Atom drauf haben möchte, dann gibt es nur wenig Auswahl. Bis vor wenigen Monaten gab es das nur mit den i945GC Chipsatz, der so viel Strom schluckt, dass er einen Lüfter braucht, während die CPU daneben mit ihrem passiven Kühlkörper auskommt.

Im Netbookbereich wird allerdings meist der Chipsatz i945GSE verwendet, der bei geringerer Grafikleistung auch deutlich weniger Strom verbraucht. Allerdings kostet das bei den erhältlichen Mainboards einen ordentlichen Aufpreis.

Doch dann kam Nvidia. Sie stellten ihre ION Plattform vor, die auf einem 9400M bassiert und laut Testberichten durchaus passable Grafik liefert. Doch warum sieht man vom ION nichts im Netbook-Bereich? Ganz einfach. Der Atom kostet alleine $45 mit seinem Chipsatz allerdings nur $25 für die Hersteller.

Intel verhindert durch diese Preisgestaltung also, dass Hersteller ION verwenden, auch wenn es die bessere Lösung wäre. Momentan gibt es nur 4 Mainboards mit Nvidias Chipsatz … schade.

P.S.: Der Chipsatz für den Atom von Intel ist übrigens schon mehr als 4 Jahre alt …