Kategorien
Car-PC

Car-PC Hoffnungen

Wie einige von euch wissen, habe ich mir vor langer Zeit mal einen PC ins Auto gesteckt und so richtig läuft das ganze ja nicht. Der MP3 Player von Centrafuse (der Oberflächensoftware, die ich verwende) ist grausig und so gut wie nichts an einem PC ist auch nur annähernd auf die Interaktion per Finger in einem fahrenden Auto ausgelegt. Damit meine ich, dass man schon die relativ großen Knöpfe der dafür gemachten Oberfläche oft verfehlt, weil es im Auto oft sehr wackelt … die kleinen Knöpfe, wenn man wegen eines Problems auf die Windows Oberfläche muss sind reine Glückssache ;-)

Und Probleme gibt es viele. Software stürzt ab und die Navisoftware hat Probleme mit dem Standbymodus und sucht bei jedem Aufwachen neu nach dem Port des GPS-Empfängers … und findet ihn dann oft nicht mehr … yay! Bluetoothfreisprechen habe ich bis zum heutigen Tage immer noch nicht hinbekommen, usw. … man könnte sagen EPIC FAIL :-) Dennoch ist es extrem cool einen vollständigen PC in der Mittelkonsole stecken zu haben und ich werde ihn auch nicht ausbauen, denn …

Kategorien
Car-PC Nur mal so

Windows XP Update Orgie

Da auf meinem Car PC Windows 7 zwar funktioniert, aber weder Bluetooth noch mein Radio Empfang, habe ich wieder Windows XP draufgespielt (gibt’s halt keinen hybriden Standby Modus). Allerdings handelte es sich um eine Original Version ohne irgendwelche Updates ;-)

Bis man da zum Windows Update kommt vergeht viel Zeit. 3 mal musste ich irgendwelche ActiveX Sachen installieren bis mir jetzt die Schnellsuche angeboten wird. Und dann sucht er „schnell“ und sagt nochmal man müsste Windows Update selbst updaten um updaten zu können. Es folgt ein Neustart und endlich kann es mit den Updates losgehen. Eine Tortur …

Ach ja, bei der Gelegenheit habe ich mir mein Blog mal mit dem 8 Jahre alten Internet Explorer 6 angeschaut. Es geht sogar halbwegs, aber um Himmels Willen liebe Siemensianer und Stadt-/Gerichtsangestellten: wehrt euch verdammt nochmal dagegen dieses Stück Schrott zu verwenden? Vielleicht installiere ich ja dieses WordPress Plugin, dass IE6 Nutzer mit einem Programmabsturz vom Blog verabschiedet … na wie wär’s? ;-)

Kategorien
Car-PC

ADS Instant FM unter Windows 7

Das 3. Mainboard für meinen Car-PC kam gestern an. Mal sehen ob auch das nach kurzer Zeit nicht mehr booten will, jedenfalls habe ich zur Sicherheit gleich als erstes ein Bios-Update gemacht und bis jetzt funktioniert alles einwandfrei, bis auf den Radio Tuner.

Dafür verwende ich den ADS Instant FM USB Stick, der unter Windows XP und Vista einwandfrei funktioniert. Nur unter Windows 7 zickt er bzw. jede Software rum.

Woran das liegen könnte? Ich habe da so einen Verdacht. Habe eine Open Source Lösung gefunden auf der zumindest das Plugin von Roadrunner – einer Car-PC Oberfläche – basiert. Diese Lösung sucht nach dem Namen des Audiogerätes (der Stick meldet sich als USB Audiogerät und HID Gerät) … ernsthaft. Nunja, jedenfalls heißt es unter Windows 7 anders. Sollte es deswegen nicht funktionieren? Das wäre selten blöd …

P.S.: Weiß jemand wie ich den Namen eines Gerätes ändern kann um das mal zu testen? Irgendwelche Inf-Dateien? Meh.

Kategorien
Car-PC Meckerecke

D945GCLF2 bootet nicht mehr (2. Akt)

Ich glaube ich gebe das Projekt Car-PC irgendwann demnächst auf. Vor etwa einem Monat ging mein Intel D945GCLF2 (Dual Core Atom Board) beim Versuch Windows 7 zu installieren flöten. Es bootete nicht mehr, auf dem Systemlüfterstecker gab es keine Spannung, nur der Chipsatzlüfter lief, aber warm wurde nichts und das Bios kam einfach nicht. Also habe ich das Ding zu Alternate zurückgeschickt und bekam auch recht schnell ein neues geliefert, das funktionierte.

Windows 7 installiert, Software konfiguriert und das ganze in mein selbst gebasteltes neues Gehäuse gesteckt. Funktionierte immer noch, nur fehlte mir noch ein Kabel um den Remote Ausgang des Netzteils mit meinem Verstärker verbinden zu können.

Tja und dann habe ich mal getestet weswegen ich ursprünglich eigentlich Windows 7 darauf haben wollte, den Hybrid Sleep Modus. Mal funktionierte es, mal nicht. Und heute Abend wollte ich der Sache auf den Grund gehen, da stirbt mir das Mainboard nach mehreren Neustarts mit Problemen aus dem Standby aufzuwachen (Ruhezustand kein Problem) weg.

Gleiches Problem wie letztes mal … es bootet einfach nicht mehr. Batterie ausgetauscht, Jumper umgesteckt, andere Netzteile, neue Wärmeleitpaste … hilft alles nichts. Nicht mal die Power-LED geht an. Nur der Chipsatzlüfter säuselt vor sich hin …

Langsam habe ich keinen Bock mehr. 3 Jahre Garantie drauf … ich frage mich wie oft die das austauschen müssen. Und wo liegt überhaupt das Problem. Das Netzteil? Es hat damit vorher mehrere 2+ Stunden Fahrten überlebt, da kann ich mir nicht vorstellen, dass ein bisschen An/Aus zum Standby Testen mehr Spannungsprobleme verursacht. Das Betriebssystem? Ein BIOS-Fehler? Wobei, es kommt ja nicht mal mehr das BIOS hoch … vielleicht eine defekte Charge bei Alternate? Jedenfalls darf ich jetzt nochmal wohl 2-4 Wochen warten … wirklich ärgerlich und nervig :/

Kategorien
Car-PC

Intel Atom und ihr blöder Chipsatz

Wenn man ein Mainboard mit Intel Atom drauf haben möchte, dann gibt es nur wenig Auswahl. Bis vor wenigen Monaten gab es das nur mit den i945GC Chipsatz, der so viel Strom schluckt, dass er einen Lüfter braucht, während die CPU daneben mit ihrem passiven Kühlkörper auskommt.

Im Netbookbereich wird allerdings meist der Chipsatz i945GSE verwendet, der bei geringerer Grafikleistung auch deutlich weniger Strom verbraucht. Allerdings kostet das bei den erhältlichen Mainboards einen ordentlichen Aufpreis.

Doch dann kam Nvidia. Sie stellten ihre ION Plattform vor, die auf einem 9400M bassiert und laut Testberichten durchaus passable Grafik liefert. Doch warum sieht man vom ION nichts im Netbook-Bereich? Ganz einfach. Der Atom kostet alleine $45 mit seinem Chipsatz allerdings nur $25 für die Hersteller.

Intel verhindert durch diese Preisgestaltung also, dass Hersteller ION verwenden, auch wenn es die bessere Lösung wäre. Momentan gibt es nur 4 Mainboards mit Nvidias Chipsatz … schade.

P.S.: Der Chipsatz für den Atom von Intel ist übrigens schon mehr als 4 Jahre alt …

Kategorien
Car-PC

Car-PC defekt

Habe am Wochenende meinen Car-PC mal ausgebaut um ihn beim nächsten Einbau etwas kompakter zu verstauen (und auch um Windows 7 anzutesten). Leider wollte der Computer an der frischen Luft nicht mehr anspringen. Nach einigem Herumprobieren Diagnose: Mainboard defekt.

Hab es eingeschickt und hoffe Alternate meint es mit 3-4 Wochen als Bearbeitungszeit auf ihrer Webseite nicht wirklich ernst. Zwischenzeitlich teste ich den Einbau mit einem Epia-M10000, aber das Ding ist ja langsam ohne Ende … brrrr.

Plan: das gesamte Gerät inklusive TFT in die Mittelkonsole statt unter dem Beifahrersitz einbauen.

Nun gut, die Pause verschafft mir etwas Zeit benötigte Kleinteile zu besorgen.

P.S.: Dafür, dass so ein Car-PC im Wesentlichen ein glorifizierte MP3-Player sein soll ist die Centrafuse Oberfläche, die ich verwende, in dem Bereich äußerst umständlich zu bedienen und erkennt nicht alle ID3-Tags meiner MP3s. Außerdem würde ich gerne wissen wie man Programme belauschen kann um festzustellen, dass sie gerade versuchen Töne auszugeben. Wäre nützlich um die Musik leiser zu stellen, wenn die Navitante reden will.

Kategorien
Car-PC

Car-PC mit CAN Bus?

Habe gestern nach ein paar weiterführenden Informationen zum CAN Bus in Autos gesucht damit mein Car-PC, wenn er schon mal im Auto ist, auch mit dem Auto sprechen kann. Zwar ist es relativ sinnfrei mit einem Touchscreen die Blinker, Zentralverriegelung oder Fensterheber zu steuern, aber egal … es geht. Die andere Sache wäre Fahrzeugdiagnose, die ja auch über die anderen Leitungen des Diagnosesteckers (OBDII) möglich ist.

Leider habe ich nichts gefunden. Wen also jemand Ahnung davon hat, nur her mit den Infos. Ist das standardisiert? Muss ich mitloggen was gesendet wird um zu erfahren wie der Fensterheber angesteuert wird? Oder wie?

Ach ja, dann habe ich da noch ein Video von einem Atom-PC in einem BMW gesehen. Was immer sie damit angestellt haben … wow! Ich will auch so ein Ding ;-)

Kategorien
Car-PC

Car-PC eingebaut

Mittlerweile habe ich meinen Car-PC (Dualcore Atom) also tatsächlich ins Auto eingebaut. Stromversorgung und Kabelwirrwarr sind gut verstaut und funktionieren … d.h. nicht ganz, denn scheinbar habe ich eine Masseschleife zwischen PC und Verstärker obwohl beide über das selbe Kabel an der Batterie hängen. Naja, die Bucht hilft mir hoffentlich mit ein paar Adaptern oder ich muss halt selbst was basteln … wenn man laut Musik hört, hört man die Störgeräusche erstmal nicht ;-)

Allerdings fehlen noch ein paar Dinge bevor ich damit glücklich bin. Der Wlanstick funktioniert nur, wenn er auf der Ablage liegt … nicht gut. Irgendwie muss ich den und die GPS-Antenne noch darunter verstauen. Tja und dann eben noch die Radioantenne … die muss an den FM-USB-Stick … nochmal basteln. Und der DVB-T Stick? Funktioniert ganz gut, wenn ich die Antenne auf das Dach stelle (TV guggen sowieso eh nur im Stehen), aber was passiert wohl, wenn ich den auch noch an die Autoantenne anschließe?

Tja und dann ein kleines Platzproblem. Habe mir extra viel Mühe gegeben in das Gehäuse noch ein DVD-Laufwerk zu quetschen und jetzt kann ich es nicht mal komplett aufmachen. Hmm … aber wenn ich den Computer anders hinstelle, dann stört er im Beifahrerfußraum. Erfordert also definitiv noch Experimente. Die Kabelkanäle an den Seiten sind aber noch relativ leer, d.h. im Kofferraum könnte auch gehen bzw. beim Ausschlachten der Mittelkonsole fiel mir der riesige Hohlraum dahinter auf … also wenn da kein Mini-ITX Board reinpasst … vielleicht doch was selbst bauen und alles da rein stopfen?

Und weil ich gerade so am phantasieren bin: momentan lasse ich den Computer immer in den Ruhezustand gehen, wenn die Zündung ausgeht. Eine Minute später kappt das Netzteil automatisch den Strom und braucht dann wirklich nichts mehr (PCs haben sonst immer Strom auf der 5 Volt Schiene). Aus dem Ruhezustand hochfahren dauert relativ lange, weil ja vollständig gebootet werden muss bevor das RAM-Image von der Festplatte gelesen wird. Das dürfte auch nicht deutlich schneller werden, wenn ich nur 1 GB reinstecke (derzeit ca. 20 Sekunden bis Musik spielt). Im Standby fährt der PC fast sofort hoch und die Musik geht an. Vista hat da eine Funktion, die ideal mit einer Einstellung des Netzteils zusammenspielen würde, Hybrid Sleep. Der PC geht in den Standbymodus und speichert zusätzlich den RAM-Inhalt auf die Platte. Wenn es keine Unterbrechung der Stromversorgung gab, ist es dann ein Aufwachen aus dem Standby und sonst wie aus dem Ruhezustand. Das Netzteil könnte man dann also so einstellen, dass es erst nach 2 Stunden den Strom ganz kappt. Dann wäre die Batterie geschützt und wenn man mal weniger als 2 Stunden rumstand, geht der PC sofort an, statt dass man 20 Sekunden warten muss. Vielleicht lohnt sich also ein Umstieg auf Vista für genau dieses Feature?

Genug gelabert … ein Car-PC ist ganz schön geeky … und mit der Navitante muss ich mich auch noch anfreunden. Das tolle an Navis für PCs? Navigon entwickelt ihre PC-Linie nicht mehr weiter, Garmin hat was tollen, das aber kein Onscreen-Keyboard besitzt, meins heißt Navigator und fühlt sich wie etwas aus dem letzten Jahrtausend an und dann gibt es da noch ein Programm namens „igo“ … eigentlich für PocketPCs, aber scheinbar gab es mal eine Version für PCs. Beim Hersteller findet man dazu nichts, nur in Tauschbörsen. Seltsame Geschichte … und bei der Oberfläche „Centrafuse“, die ich verwende, ist zwar alles hübsch integriert, aber 200 Euro für eine Navilösung auszugeben … ne du. Und hey, warum schauen sich die Hersteller nicht an wie die kleinen PNAs von Aldi funktionieren? Ließt Ortsnamen vor, einfach zu bedienen, fix beim Neuberechnen … und vor allem sagt es nicht meine Straße wäre eine Einbahnstraße! ;-)

Im Ernst, was für gute Navisoftware für PCs gibt es denn? Oder gibt es ein gutes Onscreen Keyboard für Garmin? Das kostet nämlich nur 69 Euro. Die ganzen UMPCs und Netbooks mit eingebautem GPS … was verwenden die denn? Sonys Vaio P? Google Maps oder gar Earth? Muss ich mir doch nen UMTS-Stick besorgen?

So, jetzt aber echt genug gelabert …

P.S.: Bilder folgen!

Kategorien
Car-PC

Car-PC endlich

Alle Teile sind zusammen für einen ersten Einbau. Im November hatte ich mir Gedanken über einen Car-PC gemacht, im Januar mal daran gedacht wie es aussehen könnte und jetzt habe ich alles aus der Mittelkonsole herausgerissen was da noch gestört hat. Unglaublich …

Ein Ablagefache, das in einer DIN-Halterung hing, die wiederum im Restrahmen hing. Darüber ein paar Knöpfe (ich denke hier bestelle ich mir beim Händler noch ein paar um sie mit PC-Funktionen (ein/aus … nicht nur durch die Zündung oder so was) zu belegen). Stellt sich nur die Frage wie ich da den Bildschirm einbaue.

Zum Anfang werde ich einfach das normale Gehäuse des TFT oben draufkleben. Es passt nämlich erstaunlicherweise exakt in die Lücke, allerdings ist links und rechts ungefähr 2 cm Platz. Blöd. Am Ende muss ich dann wohl doch selbst eine Abdeckung basteln, die etwas besser passt. Aber erstmal die einfache Lösung ;-)

Verstärker funktioniert mit einem gebastelten Adapter für den Isostecker auch. Yeah!

Nur die Antenne ist ein kleines Problem. Adapter für den FM-USBStick gibt es nirgends und kann man eigentlich zwei Geräte (DVB/FM) mit der gleichen Antenne betreiben? Mit der Hausantenne klappt das doch auch, oder?

Bin gespannt …

Kategorien
Car-PC

Car PC, die x-te

Da liegt er nun rum und eigentlich sind alle Bauteile da und das Wetter passt auch. Es ist Zeit ihn einzubauen ;-)

Das Blöde daran ist nur, dass ich das ganze nun eigentlich auch mit dem iPhone und einer Halterung hätte haben können. Touchscreen, Navi, MP3-Player, Internet, Radio/TV (übers Internet), OBD2 (es gibt einen Wlan-Adapter und diese App hier) und über TV-Out sogar auch auf einem größeren Monitor anzeigbar … was will man mehr?

Ich hoffe ich finde irgendeine dämlich coole Anwendung die diesen 3 Kilo Alublock unter dem Beifahrersitz mit all den Kabeln und USB-Geräten rechtfertigt. Damnit ;-)

Hmm, vielleicht Streetfighter oder andere „Emulate“ auf der Mittelkonsole zocken? Wii könnte man auch ohne PC an den Monitor anschließen. Naja, egal. Besonders billig wäre eine reine iPhone Lösung auch nicht gerade und vor allem müsste ich dann auf Ewig iPhones benutzen … geht auch nicht, schließlich ist meins auch schon über 1,5 Jahre alt.

Das wichtigste ist doch, dass der Bastlertrieb befriedigt wird. Der Weg ist das Ziel und so :D