RTL, ProSieben und Sat1 in HD?

Wenn das mal nicht die größte Pleite aller Zeiten wird. RTL und Vox wollen ab 1. November ihr Programm auch in HD ausstrahlen. Jedoch nicht in bisher üblichen Formaten, sondern über die HD+ Plattform von Astra.

Die Vorteile? Gibt es nicht.

Die Nachteile?

  • Man braucht einen speziellen Receiver, von denen es bisher nur einen einzigen gibt
  • Die Sender können die Aufnahme, das Überspringen von Werbung, Timeshifting und eine Art Kopierschutz bei beliebigen Sendungen aus- und einschalten
  • Man ist quasi der Arsch der Sender und darf dafür auch noch eine jährliche Gebühr von zunächst 50 Euro abdrücken (1. Jahr kostenlos)

Warum sollten normal denkende Menschen so viele Unannehmlichkeiten auf sich nehmen um ein sowieso schon mieses Programm dann noch in HD sehen zu können? Ich denke und hoffe sie fallen damit ordentlich auf die Schnauze. HD wäre für Serien und Filme ja ganz toll, das gebe ich schon zu, aber so? Werbung im dann Pay-TV nicht überspringbar und nochmal neue Hardware kaufen? Was soll das denn?

Die haben den Schuss nicht gehört, oder? Mit solchen Schikanen hat es die aufkommende Video-On-Demand-Welle im Internet noch leichter gegen die klassischen Fernsehsender mit feststehendem Programm …

HDTV in Deutschland, das wird nix werden :(