Das ist das Ende von Twitter …

Nicht ganz, hoffentlich … aber gerade in diesem Moment passieren wundersame Dinge. Man kann offenbar durch einen einfachen Tweet mit dem Inhalt „accept [Nutzername]“ (ohne die Klammern) beliebige Twitterer zu den eigenen Followern hinzufügen. Einige Celebrities dürften sich mächtig darüber ärgern jetzt hunderte Leute aus ihren Listen löschen zu müssen (z.B. Jim Carrey) …

Und wenn man die Twitter Homepage besucht zeigt sie einem an, dass man mit niemandem verbunden wäre. Uff!

Bin gespannt ob und wann sie das wieder hinkriegen und wie lange es diesen Bug schon gab (und wem ich auf Grund dessen unbewusst folge) ;-)

Eine Antwort auf „Das ist das Ende von Twitter …“

Kommentare sind geschlossen.