Das Tor zur Hölle

Ich hab’s gefunden ;-) Man achte auf die Größenverhältnisse in den beiden Videos …

httpv://www.youtube.com/watch?v=WFr437VrDvY

httpv://www.youtube.com/watch?v=wF8tZjKTfEE

Es handelt sich hierbei um einen Blowout in Turkmenistan. 1971! Jepp, richtig gelesen … das Loch brennt (austretendes Gas) seit nun fast 40 Jahren. Auch in der Nordsee gibt es so was, denn 1990 wurde auch hier nach einem Blowout (das gleiche wie gerade im Golf von Mexiko passiert) ein Bohrloch verlassen. Statt Öl strömt dort seit dem Methan aus dem Boden und sorgt für Blubberwasser in der Umgebung. 1000 Liter Gas pro Sekunde, seit 20 Jahren. WTF?! Solche Blowouts sind übrigens auch eine von vielen Erklärungen für die Vorkommnisse im Bermudadreieck.

Zum Abschluss noch ein „normales“ Loch:

7 Antworten auf &‌#8222;Das Tor zur Hölle&‌#8220;

  1. was? da brennt des einfach vor sich hin, bis die erde leer is? kranker shice,
    cih dachte, das tor zur hölle hab ich gestern auf arbeit gefunden…wenn n sprinkler los geht ist das echt krass viel wasser, was da runter kommt…irre

Kommentare sind geschlossen.