Facebook hat eine Aktion zusammen mit MOO laufen bei der man sich von seiner Timeline/Chronik aus 50 Visitenkarten drucken und schicken lassen kann (auf die Infoseite gehen und dort neben den Kontaktinformationen auf die Visitenkarte klicken). Umsonst! Da konnte ich nicht nein sagen und habe als Webadresse zusätzlich noch www.sebastian-herp.de eingetragen … ich dachte das leitet hierher weiter ;-)

Stimmt(e) aber nicht. Angezeigt wurde folgende Webseite, die ich im August 2004 wohl für sehr lustig hielt (im Quelltext stand, dass das nur ein Scherz sei):

Es musste also etwas neues her und so habe ich mir ein Theme/Template gekauft und hatte nach kurzer Zeit eine neue Homepage für meine Namensdomain (Sebastian Herp). Es hat mich trotzdem ein bisschen zu viel Zeit gekostet damit Deeplinks auch im Portfolio (noch nicht wirklich befüllt) und die Vor- und Zurücktasten des Browsers funktionieren. Aber egal … die $7 waren trotzdem gut investiert. Was meint ihr? Das kann sich als Webseite auf einer Visitenkarte doch sehen lassen … auch wenn ich mich nicht erinnern kann, wann ich das letzte Mal eine solche Karte irgendwem in die Hand gedrückt habe ;-)

5 Antworten auf &‌#8222;Neue Visitenkarten Webseite&‌#8220;

  1. Ich suche auch noch so etwas in der Art. Das würde mich jetzt auch interessieren, wo Du das Template/Theme her hast, das sieht nämlich recht schick aus.

  2. Sieht super aus! Habe auch schon öfter nach einfachen und schlanken Visitenkarten-Templates gesucht, aber nie wirklich was gefunden. Bis auf das Minicard-Wordpress-Theme. Dein Template von ThemeForest scheint aber nicht für WordPress zu sein, oder?

    1. Richtig, es ist nur ein HTML Template bestehend aus exakt einer Datei. Vermutlich kann man es aber leicht an ein CMS wie WordPress anpassen.

      P.S.: Ich mag keine Links auf „Projektseiten“ dieser Art, sorry … hab ihn gelöscht.

Kommentare sind geschlossen.