Kategorien
Misc

CryEngine 3 SDK

httpvhd://www.youtube.com/watch?v=r5nB9u4jjy4

Heute ist irgendwie Videotag, man möge mir verzeihen. Oben seht ihr eine Demonstration was mit der CryEngine Version 3 und DirectX 11 so alles möglich ist. Das Problem? All das wird vermutlich wieder nicht im nächsten Spiel mit dieser Engine zu sehen sein, weil irgendjemand meint man müsse auf die Spieler achtgeben, die sich freiwillig vor 6 Jahre alte Konsolen setzen. 6 Jahre! Meinetwegen auch 5 bei der einen oder anderen … die PC-Welt ist mittlerweile so viel schneller. Wehe Crytek, wenn Crysis 3 wieder nur so ein halbherziger Port wird und ihr irgendwelche Patches nachliefert um es auf dem PC halbwegs nett aussehen zu lassen. Diesmal bitte von Anfang an und ich verspreche ich kaufe auf brav eine neue Grafikkarte dafür :D

4 Antworten auf „CryEngine 3 SDK“

Na also ich bin ja nun vollends von Konsolen geheilt und von daher immer her mit der UBER Grafik! :D

Der Witz an Konsole ist ja schon das ich mit meinem selbst zusammengebauten PC, welcher dann im August fertig ist, eine bessere Grafik auf DX11 hinbekomme unter Verwendung von einer APU namens A8-3850 von AMD wo die Konsole noch extra Grafikkarte braucht. :lol:

Naja, ob das integrierte Zeugs so der Hit ist/wird. Ich setze seit Jahren auf die ca. 150 Euro Klasse und bin momentan (wegen Eyefinity) mit AMDs Radeonkarten sehr zufrieden. Teurer muss nicht unbedingt sein, aber wenn man sich die Konsolen anschaut, dann bekommt man dort für 200-300 Euro ein komplettes Spielegerät und das hat schon seinen Reiz, aber leider nicht mehr mit 5-6 Jahre alter Hardware :/

Na ich finde es generell schade, das die Konsolen welche in neuen Versionen erscheinen meistens schon quasi beim erscheinen wieder veraltet sind. Das war mit der Xbox360 so und ist auch mit der PS3 so gewesen.

Der wirklich Witz an Konsolen ist doch, das ich knapp 300€ für ein System bezahle was ich immer dann wieder komplett quasi tauschen muss um neue Hardware zu bekommen welche auf dem aktuellen Stand ist. Wohin gegen wenn ich mir einen PC Zusammenbau jeweils nur dessen Komponenten austauschen muss, aber dennoch das seltener machen muss als wie bei einer Konsole insgesamt.

Wenn ich die APU von AMD namens A8-3850 nehmen als Beispiel, welche aktuell um die 110€ kostet, bekomme ich damit auf den Minimum Einstellungen von Battlefield 3 immer noch X-MAL bessere Grafik zustande als auf einer Xbox360 oder gar PS3! Okay, so ein PC kostet mit der minimal Ausstattung dann auch 100€ mehr, also insgesamt 400€ aber das kostet die PS3 doch locker auch!

What? Du bist glaube ich der erste, der einen PC für billiger als Konsolen hält. Das ist nicht der Fall. Als beide Systeme herauskamen waren sie Highend PCs haushoch überlegen und erst recht PCs der gleichen Preisklasse. Und jetzt? Eine Xbox gibt es ab 160 Euro, eine PS3 ab 210 Euro. Für den Preis kann man sich keinen vergleichbaren Spielerechner zusammenbauen.

Das und die immer gleichbleibende Hardware sind die Argumente für Konsolen. PCs haben sie relativ schnell eingeholt und ein heutiger Gaming-PC für 1000 Euro … nunja, es wird schwer für Konsolen das so weit zu übertreffen, dass die nächste Generation irgendwie mehr kann als ein PC. Vielleicht setzen sie ja dieses Mal auch einfach auf normale PC-Hardware. Wer weiß? Aber hoffentlich bald.

Was den Austausch von Komponenten angeht, das klingt auch nur im ersten Moment verlockend. Aber bisher habe ich mir alle 2 Jahre eine neue Grafikkarte geleistet. Für alles andere musste meistens gleichzeitig ein neues Mainboard/CPU/Speicher/Kühler her und das ist nicht billig. Da ist es schon gut, wenn man mehrere Jahre mit der gleichen Hardware leben könnte … aber 5 Jahre? Kein Mensch behält ein Mobiltelefon oder Tablet so lange. Mindestens alle 2 Jahre neue Konsolen, das wäre mal was ;-)

Kommentare sind geschlossen.