Mal wieder bloggen …

Entgegen anders lautender Gerüchte bin ich nicht verschollen, nein. Es ist schon erstaunlich wie man sich über die Jahre des Bloggens entwöhnen kann und lustiges, interessantes und spannendes praktisch nur noch mit dem wesentlich kleineren Freundes- und Bekanntenkreis auf Facebook & Co teilt. Da helfen auch keine Versprechen von nun an mehr zu bloggen, wenn es einfach nicht mehr das ist was man mehrere Stunden pro Tag machen möchte. Oh ja, es gab mal diese Zeit. 2006 / 2007 war die Hochzeit des Bloggens für mich. Monatlich kamen mit Werbung stellenweise mehrere hundert Euro an Einnahmen zustande und die Zukunft schien für die Bloggerwelt dermaßen rosig, dass alle dachten davon eines Tages leben zu können. Was für eine Zeit.

Vielleicht schreibe ich bald mal wieder etwas hier hinein, vielleicht auch nicht so bald. Wer weiß. Ich kann und will das hier aber auch nicht einfach beenden, denn schließlich geht es zurück bis zum 29. November 2001 und damit nun schon fast 15 Jahre (!!!). Wer hält denn sonst noch so lange durch und schafft wenigstens ein paar Beiträge pro Jahr? ;-)

Grüße und bis bald,
euer Sebbi

P.S.: Immerhin 5903 Seitenaufrufe im Oktober. Weit weg von den 114000 Seitenaufrufen im September 2007. Erstaunlich wie sehr die Zahl der monatlichen Seitenaurufe mit der Zahl der neuen Artikel korreliert.

Seitenaufrufe vs. Artikel

  • Andreas Edler

    Ich klicker‘ gerade durch die Ordner meiner Festplatte, habe dort einen Screenshot eines Kommentars von mir in Deinem Blog vom 20.08.2008 gefunden :-) und dachte mir „Schau‘ mal ob’s das noch gibt.“ … tatsächlich!
    Mir geht es ähnlich wie Dir, die Blogfrequenz ist nicht mehr so hoch, viele Dinge verschwinden in den 140 Zeichen auf Twitter und auch die Einnahmen des Blogs sind in den letzten 10 Jahren von deutlich vierstellig im Jahr auf 0 geschrumpft.
    Trotzdem bleibt die Seite im Netz, aufhören kann ich damit irgendwie nicht.