Kategorien
Autos

Zu schnell unterwegs gewesen …

Auch so was will für die Nachwelt archiviert werden. Ein kleiner Schnappschuss von mir auf der Autobahn. Da raste der Rennsebbi mit einem Auto, das bergauf gerade mal 140 schafft, an einem Berg etwas zu schnell am 100 km/h Schild mit fest installiertem Blitzer vorbei. Auf dem Rückweg von der Nordsee habe ich mir die Stelle mal bei Tag angeschaut und war leicht schockiert, dass dort vor einer der Schildbrücken sogar noch ein 80 km/h Schild wegen Baustelleneinfahrt war.

Keine Ahnung, ob es diese Brücke war, aber hey … ich habe meinen Führerschein schon weggehen sehen. Jetzt ist’s „nur“ ne saftige Geldstrafe … danke liebe Polizei von Göttingen! Mitten in der Nacht auf einer leeren Autobahn blitzen … tse … ich fuhr dann später auf einen auf, der tatsächlich mit den geforderten Strich 60 (LKWs werden dann schon mal zu lichthupenden Linksblinkern, was laut Kerner von gestern Abend übrigens erlaubt ist um Überholmanöver anzukündigen) unterwegs war und frage mich was der heute für ein Schreiben bekommen hat …

zu_schnell

Kategorien
Nur mal so

Zum Flughafen und zurück in unter 3 Stunden

Trotz einiger Staus und wirklich penetranten Linksfahrern auf der Rückfahrt hab ich’s geschafft. München Flughafen und zurück in unter 3 Stunden als elterlicher Chauffeur. Ich schreib’s ja immer wieder gerne, aber auf deutschen Autobahnen sind wirklich viele Assis unterwegs und heute habe ich eine neue Kategorie kennengelernt … die „ich fahre doch 180, warum sollte ich wieder rechts rüberfahren wo alles frei ist“-Fahrer. Komisches Volk und deshalb hab ich auch nur einen auf der Mittelspur überholt ;-)

Zweite Sache. Normalerweise schlafe ich ja länger und normalerweise sehe ich auch nicht mehr so richtig gut auf große Entfernungen. Heute fiel mir auf, dass ich super sehen kann. Sollte ich vielleicht einfach früher ins Bett und somit auch früher aufstehen? Dann klappt es auch mit der Sehschärfe? Ich teste das mal aus …

Kategorien
Meckerecke

München II – und was man Sonntags auf der A9 erlebt

Am Wochenende ging es – etwas kurzfristig – nochmal nach München. Sonntags auf der A9 ist wirklich spaßig und zum glück hatte ich vor mir einen Schnellfahrer, der die Aufregung über Ohne-zu-schauen-überholer komplett übernahm und ich einigermaßen ruhig fahren konnte. Der Begriff Sonntagsfahrer kommt nicht von irgendwie her ;-)

Dann wegen eines öligen Zwischenfalls etwas zu spät am Flughafen angekommen (und dabei hatte ich extra ein Namensschild gebastelt), Boot eingepackt und nochmal in die Innenstadt geschaut. Gleiches teures Parkhaus wie letzte Woche, aber diesmal gab es Weißwürste zum Essen.

Auf dem Heimweg konnte man bei den vielen Tälern auf der A9 schön sehen wie so eine deutsche Autobahn aufgebaut ist, wenn alle Angst haben nicht mehr auf ihre geliebte linke Spur zu kommen. Die Verteilung entspricht etwas 4:2:1 … auf 4 Autos ganz links kommen 2 in der Mitte und maximal 1 ganz rechts. Irre waren dann auch noch Wohnwägen, die es bei einem vierspurigen Teilstück tatsächlich wagten auf der 3. Spur von rechts zu fahren … ich habe ihn ganz rechts überholt, weil es war ja absolut frei auf den zwei rechten Spuren. Unglaublich …

P.S.: Hiermit wiederhole ich meinen Vorschlag auf 3-spurigen Autobahnen das Überholen auf jeder Spur zu erlauben. Vielleicht drängen sich dann alle links und rechts an den Rand und man kann in der Mitte alle überholen … auch das durfte ich gestern erleben (und ich hab mich nur ausrollen lassen).

Kategorien
Meckerecke

Baustellennerver

Wieder einmal ist die A73 in Erlangen nur noch einseitig befahrbar und man hat das wieder so geregelt, dass man 4 Spuren hat, wo vorher eben nur 2 Spuren waren. Auf die Autobahn kommt man an mindestens einer Stelle nur per Stoppschild. Und natürlich kracht es dort regelmäßig und so auch heute Mittag. Aus weiter Ferne entscheidet man sich auf Grund des stehenden Verkehrs erst einmal für die Bundesstraße. Man quält sich eine halbe Stunde durch die Stadt, weil man nicht der einzige mit dieser Idee war und dann sieht man kurz bevor es auf die besagte Bundesstraße geht eben diesen Grund für den Stau. Ein unfähiger Autofahrer (es war eine sie) an einem Stoppschild.

Was mich dabei am meisten nervt: immer wenn ich mich dafür entscheide so einen Stau zu umfahren, dann ist es die falsche Entscheidung. Wäre ich einfach auf die Autobahn wäre ich in ein paar Minuten dran vorbeigefahren und hätte freie Fahrt gehabt. So habe ich eine Ewigkeit in der Stadt an seltsamen Ampelschaltungen gestanden … wie an Supermarktkassen. Die eigene Schlange ist immer die langsamste … egal wo man ansteht :-(

Kategorien
Meckerecke

Baustellenabsperrungen nerven

Da ist absolut keine und ich wiederhole mich ABSOLUT KEINE Baustelle auf der Autobahnbrücke über die A73 bei Möhrendorf. Lediglich einige Auffahrten wurde mal gesperrt als die Autobahn darunter geteert wurde. Aber was machen sie mit den Absperrsäulen (ich nenn sie mal so)? Stellen sie auf der Brücke an den Rand. Super! Echt super! Man sieht von Erlangen kommend absolut kein Auto, das von Möhrendorf kommt. Um einsehen zu können, ob man freie Fahrt hat, muss man so weit vor fahren, dass man schon halb auf der Spur steht.

Wer denkt sich so was aus? Mindestens genau so toll wie Autos mit verdunkelten Scheiben, damit man ja nicht durch sie durchsehen kann. Ich könnt mich aufregen!

Kategorien
Misc

Bogenschießen lernen

Bogenschießen macht einen Wahnsinnsspaß, ich weiß überhaupt nicht warum ich vor 10 oder 11 Jahren damit aufgehört habe. Schade eigentlich.

Damit ich’s bis Freitag nicht vergesse:

  1. Gerade hinstellen und Gewicht gleichmäßig auf beide Beine verteilen
  2. Leicht auf den Ballen stehen und nicht auf der Verse Ferse
  3. Bogen ausziehen und ziehenden Arm ganz nach hinten durchziehen
  4. Zielen!
  5. Durch Zusammenziehen der Schulterblätter die Hand nach hinten ziehen und den Pfeil freigeben
  6. Mit der anderen Hand nicht den Bogen festhalten (dafür gibt’s die Schlinge)
  7. Nicht dem Pfeil hinterherschauen

P.S.: Auf der jetzt 4-spurigen (!!!) Autobahn (alle 4 Spuren auf der einen Seite zwischen Erlangen und Möhrendorf) links zu fahren ist echt ein ziemlicher Horrortrip. Hält sich ja keiner an die 60 km/h und dann rauschen einem nur wenige Zentimeter vom Außenspiegel entfernt die Gegner vorbei :-) Kein Wunder, das niemand links fährt um die Leute, die ein Stopschild haben in die Autobahn herein zu lassen. Hmm … wahrscheinlich hätte ich das Posting „10 Dinge, die man beim Bogenschießen beachten sollte“ nennen sollen … dann wäre es gleich bei Digg oder delicious gelandet ;-) …

Kategorien
Misc

Wir fahrn fahrn fahrn auf der Autobahn

Autobahn

Ist wieder offen … neu, schwarz und teilweise dreispurig … die A73 bei Erlangen :twisted:

Nachtrag: Und trotz normaler Fahrbahnverhältnisse staut es sich Richtung Nürnberg enorm auf … ab Möhrendorf geht auf der Autobahn gerade gar nichts mehr …