Kategorien
In eigener Sache Musik

Die Toten Hosen in Bamberg

Gestern Abend war ich mit ein paar Freunden in Bamberg um den Toten Hosen beim Musizieren zuzuschauen. Das war im großen und ganzen ein Riesenspaß und live sind die Jungs genial. So weit wird es kein gecasteter DSDS Schnösel jemals bringen können.

Wie auch immer … in der Menge direkt vor der Bühne geht es meistens etwas gröber zu. Zwar sind alle immer so kollegial gefallenen Fans (erstaunlich viele Damen dieses mal) wieder hochzuhelfen, aber ab und zu kommt es zu Unfällen und so rammte mich ein Kopf frontal als ich mich umgedreht habe – wieder mal. Die Sanitäter waren beeindruckt von dem Blutstrom und trauten mir nicht zu zu ihrem Stand zu laufen wo ich doch gerade durch den halben Saal zu ihnen gekommen bin. Nunja, sie meinten das muss unbedingt genäht werden und sieht superböse aus. Zumindest letzteres stimmt, aber der Arzt in der Notaufnahme spritze nur eine Tube Kleber auf die Wunde und verpasste mir zwei Tätanus-Spritzen.

Bin ja schon fast enttäuscht ;-) Nicht! Und zum Glück passierte das ganz am Ende.

Kategorien
Sport

Frauen-Basketball ist toll

Heute war ich zum ersten mal bei einem Basketballspiel (CVJM Erlangen gegen DJK Bamberg) live dabei. Wir haben ja schon viel davon gehört was bei Spielen von Frauen abgehen soll und was danach in den Duschräumen nicht passiert und waren dementsprechend gespannt. Hatten ja auch unseren Star (Nummer 13, ohoh) im Spiel … vorher sagt sie noch wir werden vielleicht die einzigen auf der Tribüne sein, am Ende war es dann aber fast voll.

Das Spiel war dann doch ziemlich spannend, denn Erlangen lag ständig einige Punkte hinter Bamberg zurück, aber konnte zum Ende des dritten Viertels aufholen und führte sogar kurz (siehe Bild). Leider haben sie am Ende des Spektakels dann trotzdem verloren :(

P.S.: Beim nächsten Welt-Sportbekleidungs-Gipfel vorschlagen, dass auch Frauen-Basketball in engerer Kleidung gespielt wird :twisted:

Kategorien
In eigener Sache

1000 Jahre Möhrendorf

mdorf_blickvonosten.jpg
(Quelle: regnitz.de – Luftbilder von Möhrendorf)

Zur Zeit feiern Möhrendorf (Heimatortsdomain mit Umlaut, yeah!) und Kleinseebach ihr tausendjähriges Bestehen bzw. die urkundliche Erwähnung vor nun exakt 1000 Jahren. Herzlichen Glückwunsch!

Zusammen mit Möhrendorf feiern noch einige andere Dörfer in der Gegend mit, denn sie alle wurden bei der Gründung des Bamberger Erzbistums im Jahre 1007 zum ersten mal erwähnt. Dass es auch schon vorher Leben an diesem Fleck der Erde gab beweisen einige Funde aus der Bronzezeit, die man sich noch bis zum 23.5. im ehemaligen Gasthaus Letsch anschauen kann. Wir haben hier sogar ein Schwert, aber das hat irgendjemand deutlich später verloren :-)

Zu den Feierlichkeiten gibt es auch ein Programm: