Kategorien
Kurioses

Gayest Viral Ever?!

Ein Viral für irgendwelche superdünnen Laptops von MSI. Mit dem Arsch einen Laptop fangen? Ernsthaft?

Kategorien
iPhone Review Werbung

Individuelles Design für Handy, Laptop und MP3-Player

Aufkleber und Hülle von Device Outfit

Ich wurde vor kurzem freundlich gebeten Device Outfit zu testen und meine Meinung darüber zu schreiben. Heute kam mein Wunsch „Outfit“ nun an und was soll ich sagen, ich finde es absolut spitze, denn mein iPhone sieht jetzt aus wie ein Gameboy (wir erinnern uns … fand ich sehr genial, also habe ich das als Motiv gewählt).

iPhone mit Gameboy Skin

Warum finde ich Device Outfit so toll? Ganz einfach, man kann dort neben vielen vorgegebenen Designs für verschiedene Handymodelle, Laptops bzw. MP3-Player auch etwas eigenes hochladen. Inspiriert von der im Netz aufgetauchten Gameboyhülle habe ich ein Bild eines Gameboys für die Rückseite meines iPhones hochgeladen. Dass sie daraus auch noch passende Aufkleber für die Vorderseite zaubern ist einfach nur genial.

Gameboy Vorderseite

Auf den Bildern seht ihr auch noch eine kleine Tasche, die ich mir testweise dazu bestellt habe. Sieht gut aus und passt ebenfalls perfekt für mein Handy. Für Frauen sicherlich notwendig, wenn Handy und Schlüsselbund sich in einer Tasche treffen, bei mir war das aber noch nie ein Problem.

deviceoutfit

Fazit

Wer ein individuelles Design für sein Lieblingsgadget haben möchte, der ist bei Device Outfit genau richtig. Folien (rückstandsfrei wieder ablösbar) für Handy und MP3-Player kosten 12,95 Euro und für Laptops 21,95 Euro. Hüllen bzw. Taschen jeweils ein paar Euro mehr. Besonders gut finde ich, dass sie das Bild für die Vorderseite extra angepasst haben. Nicht so gut finde ich, dass auf dem rückseitigen Aufkleber unten ihre Webadresse aufgedruckt ist. Da wäre es gut, wenn man die Wahl hätte.

Außerdem ist der Aufkleber für die Rückseite etwas klein geraten, was vermutlich den runden Ecken des iPhones zu verdanken ist. Ich hatte schon in der Form kleine Probleme mit Falten an den Ecken. Größer geht vermutlich also gar nicht. Die Form des iPod nano dürfte da deutlich aufkleberfreundlicher sein ;-)

Sonst ist es aber absolut perfekt. Danke für die Testmöglichkeit.

Kategorien
Kurioses Meckerecke

Flugzeug verlor an Höhe wegen einem Laptop?

Vor ein paar Tagen musste ein Airbus der Qantas Airline notlanden, weil sie mitten im Flug stark an Höhe verloren haben und dabei mehrere Passagiere schwer verletzt wurden. Da sie ermitteln wie das geschehen konnte, war es wohl keine Turbulenz, oder? Sprich das Flugzeug setzte wohl zum Sturzflug an …

Tja und gegen wen ermittelt man dann? Richtig, die Passagiere! Irgendwer hat vielleicht einen Laptop benutzt … oder eine Bluetooth Maus? Wenn so etwas (oder auch Wlan oder Handys, JEDE Art von Strahlenquelle, die wir als sicher genug betrachten, dass wir sie am Körper tragen) ein Flugzeug stören kann, dann würde ich mir als Airline bzw. Flugzeugbauer ernsthaft Gedanken machen!

Ich mein man wird nach Flüssigkeiten untersucht und darf alles mögliche nicht mitnehmen und dann kann ein aus Versehen eingeschaltetes Handy oder ein Discman das Flugzeug zum Absturz bringen? Um Himmels Willen, wer braucht da noch Waffen oder gar Bomben an Bord? Flugzeugentführer können demnächst einfach damit drohen ihre Bluetooth Maus einzuschalten, oder nicht? Lächerlich! Wird Flugzeugelektronik etwa nicht abgeschirmt?

Wie auch immer, bei Golem bin ich über eine lustige c’t Schlagseite gestolpert. So muss es wohl passiert sein …

Meine Theorie? Die Piloten sind beide eingenickt und kurz an das Höhenruder gekommen. Jetzt suchen sie nach dummen Ausreden für ihren Fehler …

Kategorien
Geeky In eigener Sache Nur mal so

Mein treuer Laptop

Seit knapp 6 Jahren nenne ich einen Dell Inspiron 8000 mein Eigen und ich muss jetzt einfach mal sagen, er ist immer noch spitze. 850 MHz, 384 MB Arbeitsspeicher und eine 40 GB Festplatte tun immer noch ihren Dienst und selbst die beiden Akkus funktionieren noch einwandfrei (natürlich mit weniger Kapazität als am Anfang). Das Display ist mit einer Auflösung von 1600×1200 immer noch ungeschlagen von all den 16:10 Superbreitbild-Glanz-Displays, die man zur Zeit vorgesetzt bekommt und auf der Tastatur lässt sich sehr bequem schreiben, auch wenn einige Tasten nicht mehr so richtig erkennbar sind ;-)

Dell, ihr habt da ein Wunderding gebaut! Danke ;-)

Allerdings ist es ein riesiger Klotz (damals war es halt so) und ja, schneller wär schon besser. Aber ich hab den ja nur für einen mobilen Job rausgekramt, frisch Windows installiert und bin eben jetzt überrascht wie gut der Laptop noch funktioniert. Und Erinnerungen hängen an dem Ding *seufz*. Lanparties (war einer der ersten Laptops mit 3D-Karte) ohne Schlepporgien … überhaupt Lanparties! Wann hab ich das letzte eine Lanparty besucht? Verdammt, ich werd alt :-(

Kategorien
Misc

In Zukunft keine Festplatten mehr in Laptops?

4 GB gehen ja mittlerweile in MP3-Playern … auf 2,5″ lassen sich da bestimmt 30-60 GB zusammenstecken … in 1-2 Jahren wird auch das bezahlbar und der Stromverbrauch von Laptops sinkt weiter. Warum nicht?

Die NAND-Flash-Hersteller hoffen es jedenfalls (Google) :-)