Kategorien
Fernsehen Politik

Wahlprognosen für die Bundestagswahl 2009

Bei TV Total gab es ja heute eine alles andere als repräsentative Umfrage unter den 5 derzeit im Bundestag vertretenen Parteien und heraus kam ein etwas erstaunliches Ergebnis mit einer doch ziemlich starken Linkspartei.

Aber die viel interessantere Prognose des heutigen Abends ist natürlich meine eigene. In den vergangenen 11 Tagen konnte fleißig abgestimmt werden und 330 Leser haben dann auch tatsächlich teilgenommen. Davon gaben 18 oder 5,5% an sie würden nicht wählen gehen … tja, tut mir leid, aber dann entscheiden halt andere für euch wie’s weitergeht. Die restlichen Stimmen habe ich ein wenig zusammengefasst, so dass Parteien mit wenigen Stimmen zu den Sonstigen dazuzählen. Diese Gruppe macht dann mit 14 Stimmen bzw. 4,5% auch nicht dermaßen viel aus … übrig bleiben 7 Parteien, die nach meiner kleinen Wahlumfrage in den Bundestag einziehen werden:

Wahlprognose 2009
(sonstige sind mal rausgelassen also nicht wundern warum die Summe keine 100% ergibt)

Auch hier gibt es ein eindeutiges Zeichen für die Repräsentativität … 41,7% für die Piraten! Den anfänglichen Vorsprung konnten sie nicht ganz halten als die Umfrage dann auch in der Seitenleiste erschien, aber respekt! Meine Leser machen sich scheinbar zu einem großen Teil bereit zum Ändern. Im neuen Bundestag könnten sie sich als stärkste Partei dann entweder die SPD oder die Grünen als Koalitionspartner aussuchen um „gegen“ die restlichen 8% Parteien zu regieren (hab mich vertan, die obige Prozentverteilung bezieht ja noch die Parteien ein, die es nicht in den Bundestag schaffen) aus den anderen Parteien einen beliebigen Koalitionspartner aussuchen (siehe Sitzverteilung). Ein wenig traurig ist die Tatsache, dass auch 24 mal auf die Option NPD geklickt wurde :/

Auf jeden Fall ein interessantes Bild und ich bin sehr gespannt auf den morgigen Wahlausgang. Laut Raab wird die SPD ziemlich viele Stimmen – zumindest bei der Jugend – verlieren und FDP und Linke ordentlich dazugewinnen. Vielleicht schaffen es die Piraten ja wirklich in den Bundestag und hoffentlich bleibt die NPD für immer draußen. Schauen wir mal …

Der Vollständigkeit halber noch das Ergebnis von TV Total:
Tvtotal Wahlergebnisse 2009
(per Hokuspokus aus den eigentlichen Umfragewerten von 26,6% CDU/CSU, 17,7% SPD, 19,9% FDP, 15,4% Grüne, 20,5% Linke berechnet)

P.S.: Es gibt eine neue Umfrage … wieder rechts in der Seitenleiste (Feedleser also bitte durchklicken). Es geht um Koalitionswünsche und ich lasse sie je nach Wahlausgang wohl bis Montag oder Dienstag dort stehen. Hat irgendjemand Vorschläge für eine weitere spannende Umfrage für danach? Sonst frage ich einfach nach der Uhrzeit ;-)

Kategorien
Autos Politik

Noch ein Piraten Wahlvideo

Jaja, mein erstes Auto, das Mario Kart … eigentlich war es ja ein Lotus Esprit. Mario Kart gab es doch erst beim SNES ein bisschen später, oder?

via xwolf

Kategorien
Geeky Politik

Interessanter Artikel über die Piraten bei der FAZ

Die FAZ schreibt einen Artikel über die Revolution der Nerds – Verzeihung – der Piraten und er ist auch noch ziemlich gut? Hui!

Kurz: was fehlt, sind die Nerds.

Wunder der Technik

Und jetzt, da sich aus ihrem innersten Kern eine neue und wahrscheinlich bald auch immer un-nerdigere, weil moderne politische Bewegung formiert, kann man nicht anders, als voller Respekt und ohne Ironie ihren Siegeszug zu rühmen. Sie haben die Gesellschaft längst geentert, noch ehe Teile von ihnen sich als „Piraten“ zusammentaten. Ob die „Piraten“ Nerds sind oder nicht, ist eine der am heißesten diskutierten Fragen der politischen Blogs im Internet. Mit gutem Grund: der klassische Nerd trägt Kopfhörer, während er sich tief über seine Computertastatur beugt und gedankenlos mit der linken Hand nach einem kalten Stück Pizza greift. In „Jurassic Park“ war der Typus, gespielt von Wayne Knight, zu besichtigen.

[…]

Das Netz freilich ist jetzt selbst eine Ökologie geworden und wird, im unmittelbar bevorstehenden, durch den Vorboten Twitter schon spürbaren Echtzeit-Internet, über die mobilen Geräte die Mauern zwischen der materiellen und der digitalen Welt noch löchriger machen. Das wird, anders als viele glauben, nicht auf Kosten des Papiers gehen, sondern ihm eine neue Rolle in der Ko-Existenz der Plattformen zuweisen. Dazu braucht die Gesellschaft Gesprächspartner, wenn sie nicht nur den Codes der Software und des nächsten Hypes folgen will. Es wäre schön für alle, wenn die „Piraten“, ganz gleich ob als Partei oder als Bewegung, ein solcher Gesprächspartner sein könnten. Um das herauszufinden, gibt es keine prognostische Software. Aber es gibt die Möglichkeit, ihnen zuzuhören und mit ihnen zu reden.

via Twitter

Kategorien
Nur mal so

Piraten werden verurteilt und der Rest?

Wer kennt die Piratenbucht noch nicht? Naja, keine Schande … es handelt sich hierbei um eine Webseite, die zusammenfasst was im Bittorrentnetz so alles gerade verteilt wird. Gestern wurden in Schweden 4 der Betreiber zu einem Jahr Haft und hohen Geldstrafen wegen Beihilfe zur Urheberrechtsverletzung verurteilt. Natürlich wollen sie Berufung einlegen …

Ok, das ganze passiert in Schweden und betrifft uns nicht so richtig, oder? Aber was würde passieren wenn die Piraten wirklich schuldig gesprochen werden? Klar wussten sie was für Sachen sie da durchsuchbar machen und natürlich wird das Torrentnetz überwiegend dazu benutzt Raubkopien auszutauschen (genauso wie das Usenet, übrigens … warum das quasi „unentdeckt“ bleibt ist mir schleierhaft, zumal dort eindeutig von den jeweiligen Providern der Binärgruppen die „heiße Ware“ zwischengelagert werden muss), aber ist das nicht ganz ähnlich wie bei Waffenhändlern oder Apothekern?

Waffen werden oft zum Töten gebraucht (ich schreibe bewusst nicht missbraucht) und wer sich mit Medikamenten zudröhnt macht auch irgendwas falsch. Sind solche Zwischenhändler dann also auch rechtlich belangbar, wenn jemand mit einer dort gekauften Waffe getötet wurde? Warum ist das dann keine Beihilfe, wenn Links auf Filesharingtracker Beihilfe zu einer Straftat sein sollen?

Und wie sieht das mit der Zigarettenindustrie aus? Die verkaufen ja sogar Gift in rauen Mengen … keine Beihilfe zu irgendwas? Hmm …

Fragen über Fragen.

So … und jetzt das obligatorische Arrrrrrrr!!!!! Die Piraten dürfen nicht gehängt werden!

P.S.: Liebe Medienindustrie,
so lange ein zahlender Kunde ein schlechteres Produkt als ein nicht zahlender Nichtkunde erhält, so lange wird es Piraten geben. Tut was dagegen in dem ihr den Kopierschutz entfernt, keine „du darfst nicht raubkopieren“ Spots nicht überspringbar auf eure DVDs brennt und vor allem nicht Monate lang mit der Veröffentlichung in diversen Regionen dieses Planeten wartet. Es gibt keine Grund warum ein Datenpaket nicht überall gleichzeitig erscheinen kann, egal auf welchem Medium es verkauft wird. Ach so, im Kino will ich bitte auch nicht mehr mit dem Schmarrn belästigt werden, wenn ich gerade 9,20 Euro für ein Ticket und 6,60 Euro für Chips mit ner Cola ausgegeben habe. Ist das klar!?!?!

My 2 cents …

Kategorien
Geeky Nur mal so Spiele

Aus dem Leben einem EVE-Online Noobs

Aus der Kategorie „Was mache ich alles sinnfreies, wenn der Tag zu lang ist“. Eve-Online spielen zum Beispiel und so geschah vor kurzem folgendes:

… ich glücklicher Depp ich.

Ich mach mal den einen Quality 16 Agenten, der noch in einem 0.6 System liegt dachte ich mir und flog per Autopilot hin (EVE minimiert). Mache eine Mission … Bezahlung ganz gut, aber System mies, weil keiner mein Zeugs kauft bzw. es nichts zu kaufen gibt. Also habe ich mich umgeschaut. Alles nur Low Sec außen rum … ich schaue weiter und sehe, dass ich durch sehr viele Low Secs hergeflogen bin. Mist … mehr drauf achten. Der Plan? Wieder zurück natürlich!

Diesmal nicht minimiert und vorher angeschaut wie die Statistik der Todesfälle für die auf dem Weg liegenden Systeme aussieht. Nicht gut und dazu auch noch Stau in einem der Systeme …

Ich flieg da also erstmal ohne Probleme durch und komme bei dem Stausystem an. Der Stau hat sich mittlerweile aufgelöst, aber überall flogen „Frozen Corpses“ herum (mindestens 10) … urgs! Die Sekunden bis mein Schiff das Stargate erreicht und springen kann ziehen sich quälend in die Länge und auf einmal sehe ich wie einige Spieler mit Piratensymbolen zu mir springen und mich anvisieren. Todesangst!

Doch da kommt das erlösende „Zapp“ und ich bin weggesprungen. Gerade noch so …

Was lernen wir daraus? Mit einem Zerstörer sollte man nicht in Low Sec Gebiete fliegen und außerdem immer schön die Route anschauen, die der Autopilot einem einstellt!

P.S.: Was redet der da für ein Zeugs? Tjo … so ist das mit MMORPG eben und ich hab mich noch bemüht keine sonderbaren Begriffe(„… for when you raidwipe by drawing aggro from the MT with DOTs …“) zu verwenden :twisted:

Kategorien
Nur mal so

Talk Like A Pirate Day

Kann man nicht wirklich durchziehen, aber heute ist wieder mal der „Sprech wie ein Pirat“-Tag ;-) ARRRRRRRR!!11^111