Kategorien
Dies und das Web 2.0

Twitter vs. Reuters

Vor ein paar Stunden ist ein Flugzeug auf dem Hudson River in den USA notgelandet. Bilder davon gibt es via Nachrichtenagentur und auch bei Twitter wurde eines hochgeladen.

hudson_airbus_reuters
(Reuters Bild vom Spiegel)

hudson_airbus
(Bild von Twitpic/Twitter)

Man sieht, Twitterer sind etwas näher dran als Presseleute. Trotzdem ürre … da landet ein Flugzeug auf einem Fluss und alle überleben!

via Frank Helmschrott

Nachtrag:
Wie man auf einem der Agenturbilder sieht ist das Flugzeug ganz in der Nähe des Flugzeugträgers der dort als Museum vor Anker liegt notgelandet. Muss doch irgendjemanden dort gegeben haben der eine Kamera auf das landende Flugzeug gerichtet hat. Hmm …

Kategorien
Fernsehen Geeky Kurioses

5 Millionen Euro Frage

Nicht ganz … aber Frage 8 von 9 war gestern scheinbar:

Wer führt im Fernsehen durch den „Musikantenstadl“?

  1. Vulkanier
  2. Klingone
  3. Borg

Nerdy! :twisted:

Kategorien
Dies und das Meckerecke

Unsicheres Sparkassen SB-Terminal

sb-terminal.jpg

Die Sparkasse hat ja bekanntlich in manchen Filialen sogenannte SB-Terminals an denen man allerlei Dinge mit seinem Konto anstellen kann. Gestern Abend standen wir vor den abgebildeten beiden Terminals am Hugenottenplatz in Erlangen und wunderten uns doch sehr. Wer stellt sich freiwillig an das rechte Gerät und gibt seine PIN ein, wenn man hinter sich einen Spiegel stehen hat? :twisted:

Kategorien
Meckerecke

Die Krise in Nahost eskaliert

passierte nichts wichtigeres

Passierte diese Woche denn nichts Wichtigeres? Wirklich nicht? Spiegel Redakteure … genau so spaßig wie die bei CNN: „Wir werden Konflikt im Mittleren Osten an der Tankstelle spüren“

[tags]Spiegel, CNN, Krise, Nahost[/tags]

Kategorien
Links Misc

Spiegel: From Pornography to Withdrawal

Ein sehr guter Spiegelartikel über die „over-sexed society“ in der wir leben.

The first bare bum I ever saw was Patrick Swayze’s in the film „Dirty Dancing.“ It seemed incredible to me. Back then.

I saw the film again recently. It was the night after the great mambo, and the lovers kissed. Fade to the next morning. He gets up, and for a millionth of a second the camera flashes across a tiny fragment of his naked rear end. I rewound the tape. There was nothing more. I rewound it again. Could this be possible? Could this fraction of a second of naked skin have once triggered my desire? Dirty dancing? A rear end? Even the early morning talk shows are more titillating these days.

What happened, I wonder, as I watch Shakira’s latest video, „La Tortura,“ with relatively little enthusiasm? She’s been coated in some kind of black substance, and her body undulates endlessly on the floor. The answer, though, is clear. Bodies — perfectly curved, scantily clad, and expectant — are everywhere, but we have become increasingly indifferent. All we have left is arousal. Do we live in a pornographic society?

Zum Artikel

P.S.: SpOn verlinkt nun auf Technorati. Ich bin gespannt wann sie Track- und Pingsbacks einführen und wie stark das genutzt werden wird. Immerhin ist SpOn doch der Deutschen Blogger Lieblingslinkopfer, gleich nach dem Heiseticker ;-)

Nachtrag:
Das ist nur die Übersetzung eines eigentlich deutschen Artikels. Für den verlangt SpOn aber leider Geld! Spitze!