Kategorien
Nur mal so Wetter

Sturmbloggen

Mähäääää was für ein stürmisches Windchen da draußen. Schlafen unmöglich …

Was macht der gemeine Blogger dann natürlich? Richtig, Sturmbloggen! Mir fällt grad nur nix ein ;-)

Ich war Skifahren. Ok. Maria Alm, Aberg, Schmittenhöhe, Leogang/Saalfelden. Auch Österreich ist mit Wlans übersäht, allerdings war das nächste freie zu weit weg um da ständig hinzulaufen und das einzige am Balkon empfangbare war nicht benutzbar. Nun ja, ein paar Tage ohne Internet tun ja auch ganz gut.

Gestern Nachmittag dann erstmal Mails durchschauen und Nachrichten lesen. Hab wohl nicht viel verpasst. Das iPhone SDK kommt am 6. März, Beck ist krank, Stage6 gibt’s nicht mehr und es wird so stürmisch, dass die Stadtwette von „Wetten Dass“ heute Abend irgendwie verschoben werden soll. Aha. 500+ Spammails, davon knapp 10, die es trotz aller Filter in die Inbox geschafft haben. Zu guter Letzt noch ein Thunderbird Update.

Der Reisekoffer ist immer noch nicht aufgeräumt. Vielleicht mache ich das jetzt mal … ist ja Zeit. 9 Uhr in Deutschland und es stürmt. Na toll!

Ich geb mir die Mozartkugel …

Kategorien
Meckerecke Nur mal so

Was ist los mit der Abora 3?

Hab ja schon öfters über das prähistorische Schiff namens Abora 3 und seiner Atlantiküberquerung geschrieben. Beim letzten mal wurde ich scheinbar zumindest teilweise erhört und es gab endlich auch Bilder in deren Tagebuch zu sehen. Zwar immer noch keine regelmäßigeren Updates, aber was soll’s.

Vor ein paar Tagen gab es dann „plötzlich“ nachgereichte Tagebucheinträge von Anfang/Mitte August und heute? Beide Einträge sind gelöscht und stattdessen gibt es ein neues Bild der glücklich aussehenden Crew. Ganz so dürfte es momentan aber wohl nicht sein, denn das Positionsupdate ist abgeschaltet und auf Nachrichtenseiten ist zu lesen, dass ein tagelanger Sturm das Schiff schwer beschädigt hat. Laut den dort zu lesenden Berichten ist das Schiff noch reparierbar und die Besatzung am Leben. Sie wollen es trotzdem noch schaffen … irgendwie.

Nicht schaffen will es aber scheinbar der Mensch, der das Tagebuch aktuell hält. Wieso liest man so etwas (z.B. die Informationen in diesem Interview) erst auf Nachrichtenseiten nachdem es passiert ist? Wie kann es sein, dass jemand, der der Welt etwas beweisen will eine so schlecht aktualisierte Webseite unterhält? Im Jahr 2007? Null Interaktion mit „Fans“ dieser Unternehmung …

P.S.: An alle verwaisten Blogs in meinem Feedreader: das betrifft auch euch, denn unregelmäßige Artikelausstöße (mal 5-10 Artikel auf einmal und dann wochenlang nichts) sind genauso langweilig wie es nervig ist auf Kommentare keine Reaktion zu bekommen.

Kategorien
Misc Wetter

New Orleans

Wird diese Stadt das Atlantis unserer Zeit? In den Nachrichten sprechen sie ja schon von zu großer Zerstörung für einen Wiederaufbau, was erahnen lässt was dort passiert sein muss. Die Stadt ist wohl im vielen Wasser einfach untergegangen (war langfristig auch nicht anders zu erwarten, da die Stadt ja unter dem Meeresspiegel liegt und nur durch große Pumpwerke trocken gehalten wird) …

Die Amerikaner haben es mit ihren Naturkatastrophen wirklich nicht leicht. Alle Jahre wieder kommt ein großer Wirbelsturm und reißt alle Holzhäuser ab. Warum wird dort eigentlich nicht massiver gebaut? Sinnlos? Auch überschwemmte Betonhäuser bleiben überschwemmte Häuser? Oder warum?