Kategorien
Kurioses Politik

Department of Homeland Security sagt „Heute nur mit Clubausweis!“

Der Türsteher der US of A bietet den Gästen, die ohne Visa einreisen dürfen, jetzt die elektronische Registrierung über eine Webseite an. Hell ya!

Nicht nur Mr. Basic und Vowe weisen auf das interessante Popup hin, das man zum Start angezeigt bekommt. Der Text lautet wie folgt:

This Department of Homeland Security (DHS) computer system and any related equipment is subject to monitoring for administrative oversight, law enforcement, criminal investigative purposes, inquiries into alleged wrongdoing or misuse, and to ensure proper performance of applicable security features and procedures. As part of this monitoring, DHS may acquire, access, retain, intercept, capture, retrieve, record, read, inspect, analyze, audit, copy and disclose any information processed, transmitted, received, communicated, and stored within the computer system. If monitoring reveals possible misuse or criminal activity, notice of such may be provided to appropriate supervisory personnel and law enforcement officials. DHS may conduct these activities in any manner without further notice. By clicking OK below or by using this system, you consent to the terms set forth in this notice

Jetzt sagt mir der erste Satz also, dass der Computer überwacht wird. Welcher? Deren Webserver oder meiner? Ersteres finde ich logischer, denn schließlich ist die Einreise von Ausländern etwas was so ein Department durchaus überwachen sollte und darf. Zweiteres? Hmm, können dir das? Dürfen die das? Verstehe ich nicht. Aber warum dann überhaupt dieser Hinweis? Und warum dürfen die das ohne weitere Hinweise? Suspekt.

Egal … das Interessante an den Einreiseformularen sind die Fragen zu den eigenen Absichten bzw. was man so alles angestellt hat. Irgendwie krank? Schon mal verhaftet worden? Spion? Terrorist? Vielleicht mal einen Völkermord begangen? Schon mal abgeschoben worden? etc …

Das gleiche Zeug muss man angeblich auch im Flugzeug ausfüllen, wenn man dort hin fliegt. Stimmt das? Wie laut lachen die Passagiere nach Ausgabe dieser Formulare? Kann man die Triebwerke noch hören? ;-)

Kategorien
Geeky Nur mal so

Cyberterrorismus oder Seemonster?

4 Seekabel gehen in 5 Tagen in der gleichen Region kaputt? Das kann doch kein Zufall sein oder etwa doch? Cyberterrorismus? Cloverfield 2?

Hier ein mögliches Foto des Monsters und seinen Zerklingen :mrgreen:

Kategorien
Nur mal so Politik

Mit Görings Worten …

„(…) es ist immer leicht, das Volk zum Mitmachen zu bringen, ob es sich nun um eine Demokratie, eine faschistische Diktatur, um ein Parlament oder eine kommunistische Diktatur handelt. (…) Das Volk kann mit oder ohne Stimmrecht immer dazu gebracht werden, den Befehlen der Führer zu folgen. Das ist ganz einfach. Man braucht nichts zu tun, als dem Volk zu sagen, es würde angegriffen, und den Pazifisten ihren Mangel an Patriotismus vorzuwerfen und zu behaupten, sie brächten das Land in Gefahr. Diese Methode funktioniert in jedem Land.“

Hermann Göring, 18. April 1946, Nürnberg

Und schwupps haben wir die Vorratsdatenspeicherung als unterschriebenes Gesetz. Laut Wikipedia sind auch Privatpersonen zur Speicherung von Daten verpflichtet, wenn sie anderen einen Dienst (z.B. Mail) anbieten. Anbieter von Webspace, Webseiten, Foren und Chats sind aber befreit. Nun denn, wenn mich nicht alles täuscht loggt eine normale Linuxkiste, die als Mailserver eingerichtet ist, sowieso alles geforderte mit und wenn niemand diese Logs löscht wohl auch für länger als 6 Monate. Lästig wird das wohl nur für größere Provider, die nun erheblich größere Server brauchen um die Last des Mitloggens bewältigen zu können …

Doch zurück zum Thema, zurück zum Zitat. Irgendwie fängt ja alles Schlechte einmal an und gerade dieses Land sollte doch besonders hellhörig werden, wenn Politiker irgendwelche Schreckgespenster an die Wand malen (Terrorismus gibt es, keine Frage … aber rechtfertigt das wirklich jedes neue Gesetz?). Was meint ihr? Funktioniert es wirklich in jedem Land dem Volk vorzuspielen angegriffen zu werden?

Nachtrag: auch der Cappellmeister hat’s bemerkt.

Kategorien
Nur mal so

Das BKA und die Dorfpolizei

Aus einem aktuellen Spiegel Online Artikel zur Festnahme von ein paar potenziellen Terroristen:

Der Zugriff am vergangenen Dienstag resultierte nach Informationen des SPIEGEL auch aus einer Polizeipanne: Als die drei Verdächtigen zufällig in eine Kontrolle gerieten, entfuhren einem Dorfpolizisten bei der Überprüfung die Worte, die Männer stünden ja „auf der Liste des BKA“. Das hörten nicht nur Fritz G., Adem Y. und Daniel S. in dem verwanzten Auto, sondern auch die live lauschenden BKA-Beamten.

Und …

Wie entschlossen die Verdächtigen offenbar waren, zeigt sich angesichts der Tatsache, dass sie die laufende Observation offenbar bemerkten. So stieg einer der Islamisten einmal an einer roten Ampel aus und schlitzte seelenruhig die Reifen eines Verfolger-Wagens des Verfassungsschutzes auf.

Ich frage mich ernsthaft wer denn hier die Dorfpolizei ist? Was sind das für Nullnummern, die bei einer Verfolgung an einer roten Ampel sich die Reifen aufschlitzen lassen. Macht es wie Jack Bauer: aussteigen und in die Kniescheibe schießen/treten/stechen, so wie es jeder normale Bürger machen würde, wenn jemand anfängt so etwas zu machen … oh weia! :twisted:

Kategorien
Meckerecke Politik

Schäuble muss weg

Oder etwa nicht? Ist das nicht mittlerweile verfassungsgefährdend was unser Minister für Inneres da äußert? Der Staat soll bei Bedarf töten dürfen und nicht nur – wie früher – durch vergleichsweise harmlose Rettungsschüsse, nein gezielt. Außerdem Handy- und Internetverbot für potenzielle Terroristen. Wenn das nicht so durchzusetzen ist (siehe Online-Durchsuchungen), dann muss man eben die Verfassung ändern … und ähnliche Dinge (SpOn).

Paragraph 83 StGB, Absatz 1:

Wer ein bestimmtes hochverräterisches Unternehmen gegen den Bund vorbereitet, wird mit Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren, in minder schweren Fällen mit Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu fünf Jahren bestraft.

Paragraph 138 StGB, Absatz 1:

Wer von dem Vorhaben oder der Ausführung […] 2. eines Hochverrats in den Fällen der §§ 81 bis 83 Abs. 1, […] zu einer Zeit, zu der die Ausführung oder der Erfolg noch abgewendet werden kann, glaubhaft erfährt und es unterläßt, der Behörde oder dem Bedrohten rechtzeitig Anzeige zu machen, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

Artikel 1 Grundgesetz, Absatz 1:

Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.

Artikel 20 Grundgesetz:

(1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.

(2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.

(3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.

(4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

Artikel 79 Grundgesetz, Absatz 3:

Eine Änderung dieses Grundgesetzes, durch welche die Gliederung des Bundes in Länder, die grundsätzliche Mitwirkung der Länder bei der Gesetzgebung oder die in den Artikeln 1 und 20 niedergelegten Grundsätze berührt werden, ist unzulässig.

Genug Grundlage um das Rumpelstilzchen in unserem Innenministerium in Grund und Boden zu klagen oder zumindest anderen Widerstand zu leisten. Die SPD positioniert sich als Retter des Grundgesetzes … recht so!

Siehe auch:
Helft Wolfgang, mitmachen bei Stasi 2.0 schwarz

Kategorien
Fun

Osama Team Hunger Force

Oh mann … vielleicht erinnert ihr euch noch an die kleinen blinkenden Männchen in Boston (Werbung für Aqua Teen Hunger Force), die dort einen Bombenalarm bzw. Großeinsatz der Polizei verursacht haben?

Egal, es ist ein Video der in die Planung verwickelten „Terroristen“ aufgetaucht ;-)

Kategorien
Misc Politik

Anti Terror in Erlangen (Stoiber kommt)

Polizei

Stoiber kommt! Das stand überall … und jetzt steht seit einiger Zeit eine riesige Kolonne von Polizeifahrzeugen rund um den Rathausplatz in Erlangen. Unglaublich … der Mann muss eine Angst haben. Fehlen nur noch ein paar Bundeswehrhelikopter zur Luftabwehr :-)

Ich habe extra mein schwärzestes T-Shirt angezogen, damit ich ihn anfeuern kann! Scherz bei Seite, ich bin gespannt. Angeblich soll Bayern ja ein CSU-Land sein, aber ich kenne kaum Wähler dieser Partei … woran das nur liegen mag?

Bilder der Polizeiwagen liefere ich nach ;-)

Stoiber

Kategorien
Misc

Terror in London

Zwei Wochen nach dem Anschlag ein fehlgeschlagener zweiter Anschlag und dann hüpft einer am Tag danach über die Absperrungen und wird von der Polizei noch rechtzeitig (?) erschossen.

Was sind das nur für Menschen?

Kategorien
Misc Spam

Amidst difficulties lies great opportunity

Wieder so ne komische Mail zum Weiterleiten. Schon tausend mal bekommen, deshalb ist es fraglich, ob der Samstag nicht schon vorbei ist an dem alle Frauen nackt auf die Straße gehen. Trotzdem ist es einen Versuch wert ;-)

Hallo Freunde !
>
> Wir alle wissen, dass es eine Todsünde für einen Taliban-Mann ist,
> eine nackte Frau zu sehen – er muss dann Selbstmord begehen…
> ausgenommen es ist seine eigene Frau. Deswegen werden alle Frauen
> aufgefordert, am kommenden Samstag um 14.00 Uhr auf die Straße zu
> gehen, total nackt. Damit helfen sie der Regierung unidentifizierte
> und unerwünschte Terroristen (sogen. Schläfer) zu identifizieren. Es
> wird empfohlen, mindestens eine Stunde nackt in der Nachbarschaft
> umherzugehen, damit der beste Anti-Terror-Effekt zustandekommt. Alle
> Männer werden gebeten, vor ihrem Wohnsitz in einem Liegestuhl Platz zu
> nehmen und die nackten Frauen anzusehen, auch du! Damit beweist du,
> dass du nicht Mitglied der Taliban bist. Auch zeigst du großen Mut,
> nackte Frauen zu sehen.. auch wenn es nicht deine Eigene ist.
> Selbstverständlich machen die Männer das nur, um ihre Frauen im Kampf
> gegen den Terror zu unterstützen!
>
> Weil Taliban auch keinen Alkohol akzeptieren, sollte ein kaltes Bier
> in deiner Hand die deutliche und gesunde Anti-Terror-Haltung zeigen.
> Die deutsche Regierung weiss diesen Einsatz der Bürger sehr zu
> schätzen und dankt auch dir schon jetzt für deine Hilfe im Kampf gegen
> den Terror.
>
> Es ist deine verdammte patriotische Pflicht, diese Mail weiterzuleiten