Kategorien
Geeky In eigener Sache

Und noch mehr gefunden …

Tibia war damals mein großes Laster und auch da habe ich was gefunden. Für meinen Tibia Playerindex, den ich 1999 eingerichtet habe, musste ich mir für meinen Charakter (Scythe) nämlich auch noch eine Geschichte ausdenken. Hier das ungekürzte Original:

Everybody knows him. He is the dark shadow from hell who walks through the city from time to time. The location of his birth is as unknown as his exact age, what makes him a little bit mystic. Well, he suddenly appeared some months ago to bring chaos to the holy land called Tibia. And there was one person who helped him very much in his first adventures in this new land, Ender, the Speaker for the Dead. Insprirated by him Scythe followed his footsteps. Whereever they were, fun and adventures were not far away…. The Riders of Apocalypse, the biggest guild Tibia had, got interested in Scythe and he decided to join. He looked up to his master Betrayal with fear in his eyes. There were many people who tried to kill Scythe just because he was a member of that guild and their were other people who looked up to him. He felt proud of himself. Many people called the RoA a guild of murderers wihtout honor. The guild was in a really bad situation…. Many battles took place, many losses on both sides, the „good“ Tibians and the RoA… The RoA went down in history as the winner and left Tibia. Scythe and a few other former members stayed in Tibia to protect what they believe in – the chaos…

Das Chaos … so chaotisch wie der Inhalt meiner Festplatte :twisted:

Das Spiel wurde schnell langweilig und da haben wir uns aus Kisten und Paketen in tagelanger Arbeit ein eigenes Dorf in der Wildnis gebaut. Greenwood hieß es und ich hatte mir als Ritter dieser Gemeinschaft eine eigene Burg gebaut. Leider hat irgendein Ar*** dann ein paar Wochen später alle Kisten und Pakete in umliegende Flüsse geschmissen, aber die Erinnerung bleibt …

greenwood.jpg
(das ist das Dorf)

greenwood_mycastle.jpg
(meine Burg … zunächst etwas mikrig, aber im Endausbau gigantisch. Man bemerke die Sense in der Mitte :mrgreen:)

Kategorien
Web 2.0

Second Life verbuggt

Gerade habe ich einen neuen Grafikkartentreiber installiert und mal wieder ausprobiert, ob Second Life diesmal läuft. Und tatsächlich, diesmal bekam ich keine Meldung, dass meine Treiber zu alt wären. Aber dann … was ist das für ein „Spiel“? Mit der grottigen Grafik kann man ja noch leben, aber meine Figur läuft unkoordiniert durch Wände in die Luft hinaus und im Abschnitt nach der Orientierungsinsel stürzt es gleich zwei mal hintereinander ab?

Für so etwas verbugtes geben Menschen Geld aus? Immerhin waren knapp 30000 Spieler online und damit 2000 weniger als zur gleichen Zeit bei einem doch relativ unbekannten Rollenspiel namens Tibia. Nachdem ich das jetzt mal ausprobieren konnte kann ich endlich beruhigt mit dem Wissen weiterleben nichts verpasst zu haben wenn es in irgendwelchen hippen Sendungen oder in Blogs mal wieder um diese Hype-Thema geht. Amazon hat übrigens auch nen Shop im zweiten Leben … who cares?

Kategorien
Geeky In eigener Sache

Auf Spurensuche im Internet

Gerade habe ich mich gefragt wie man eigentlich feststellt wie lange man schon im Internet ist. Mal abgesehen von den ganz offensichtlichen Dingen wie Verträgen, etc. Mein Emailarchiv geht nur bis 2005 zurück was eigentlich schon ziemlich frisch ist und ich frage mich irgendwie wohin ich wohl alle vorherigen Mails archiviert habe.

Dann gibt es da noch dieses Spiel namens Tibia, das ich damals (1998) gespielt habe. Spuren von mir findet man da noch in einem gewissen Forum und zwar habe ich in der Nacht zum 11. September 2001 für das erste Posting gesorgt (damals war die Welt noch in Ordnung). Das ist zwar nicht das ursprüngliche Forum, aber beim anfänglichen Forumhoster gibt es nichts mehr zu guggen. Übrigens kann ich kein neues Passwort für meinen Tibia-Account von damals anfordern, weil er nicht mindestens 3 Wochen inaktiv war. Schön, dass sich in der Zwischenzeit jemand mit meinem Ritter vergnügt hat ;-)

Davor war Internet für mich eher ein reiner Chat. Es müsste noch einen Chatcity-Account geben, der zu einer Bigfoot-Mailadresse führt … einer dieser kostenlosen Emailadressen for life, aber auch die haben irgendwann Geld verlangt. Vielleicht steht bei dem Account noch ein Registrierdatum?

MS Comic Chat war damals ziemlich in, aber im Prinzip auch nur ein weiterer Client für IRC. Bei ICQ findet man mich auch und mein ICQ-Programm (Miranda) verrät mir „Member since: Mon Mar 16 14:37:57 1998“ … das früheste Datum meiner Onlineaktivitäten, das ich auf die schnelle finden kann. Bei meinem damaligen Provider (FEN) gibt es noch eine Webseitenstatistik, die meine dortige Webseite auflistet. Das ist aber von Juni 1998 ;-)

So … früher zurück komme ich bei mir nicht, aber März 1998 ist schon ziemlich nahe dran. Verlässliche Quellen (=Verträge) sagen Februar 1998, die Bigfoot-Adresse sollte allerdings noch älter sein, weil wir damals ja auch schon in der Schule – neben Bomberman spielen – online waren. Einige Dinge scheint das Internet also doch zu vergessen, aber die Sünden bleiben ;-)

Wie weit kommt ihr zurück?