Kategorien
Kino & TV

Kino ToDo Liste 2013 (Frühjahr)

Eine kleine Liste mit Trailern für mich … eigentlich nur die Blockbuster, die mir gerade beim Durchkämmen des IMDB Kalenders aufgefallen sind. Viel zu tun ;-)

G.I. Joe 2 -- 28. März

Wahrscheinlich enttäuschend, aber hey …

Der unglaubliche Burt Wonderstone -- 4. April

The Incredible Burt Wonderstone Official TRAILER #1 (2013) - Jim Carrey, Olivia Wilde Movie HD

Oblivion -- 11. April

Oblivion Official Trailer #1 Tom Cruise Sci-Fi Movie HD

Iron Man 3 -- 1. Mai

Iron Man 3 -- Official Trailer UK Marvel | HD

Star Trek Into Darkness -- 9. Mai

Star Trek Into Darkness Official Trailer 2 (2013) - JJ Abrams Movie HD

Evil Dead Remake -- 16. Mai

Hangover Part III -- 30. Mai

Aus Gründen …

The Hangover Part III - Official Teaser Trailer [HD]

After Earth -- 13. Juni

Man of Steel -- 20. Juni

Man of Steel - Official Trailer #2 [HD]

World War Z -- 27. Juni

World War Z - Official Trailer (HD)

Pacific Rim -- 18. Juli

Uha!

Pacific Rim - Official Trailer 1 [HD]

The Wolverine -- 25. Juli

Kategorien
Quadrocopter

Und er flog doch

Stunden später und einige lehrreiche Versuche später flog mein Quadrocopter dann doch. Wenn auch nur ziemlich kurz, weil jetzt alle Akkus leer sind. Was habe ich gemacht?

  • Erst einmal habe ich versucht die PID-Werte einzustellen, aber der Quad (ich habe ihn von oben mit der Hand festgehalten) wackelte wie blöd und ich habe keine guten Einstellungen finden können
  • Schlussendlich habe ich alle Werte auf 0 gesetzt und von da angefangen. Es stellte sich heraus, dass die YAW Korrektur für das Wackeln verantwortlich war.
  • Außerdem scheint der Beschleunigungssensor, den ich eigentlich verwenden wollte (ADXL345, der bei der IMU3000 mit dabei war), ein wenig empfindlich auf die Vibrationen zu reagieren. Mit dem anderen Sensor (LSM303) klappt es besser

So, nun fliegt es also halbwegs stabil. Nunja, wenn man das herumdriften ignoriert für das es sicher irgendwo eine Trimfunktion gibt. Was bleibt noch zu tun?

  • Akkus auffladen
  • Das YAW Problem irgendwie lösen oder erst einmal damit leben, vielleicht dreht er sich ja nicht zu krass um die eigene Achse
  • Beeper anschließen damit ich merke wann der Akku zur Neige geht
  • Draußen testen, wie es sich mit welchen Einstellungen fliegen lässt
  • Alles schön verstauen und mit Kabelbinder befestigen
  • Kamera dran und ein Video aufnehmen, das ganze „Erstflug“ nennen und auf Youtube hochladen

Mal sehen, ob morgen Nachmittag nochmal dazukomme. So schnelle Fortschritte hätte ich eigentlich nicht erwartet. Falls jemand einen Quadrocopter bauen will, nehmt lieber Sensoren und Grundplatinen, die von vorhandener Software unterstützt wird als selbst irgendetwas zu basteln. Heutzutage tut es ein kleiner Arduino (nano oder mini), eine IMU (z.B. FreeIMU für 84 Euro, inkl. Beschleunigungssensor, Gyro, Kompass und Barometer) und ein bisschen Hardware aus China und schon fliegt das Ding. Beim nächsten Redesign dann ;-)

Damit ich es nicht vergessen noch ein paar Todos für die mittlere Zukunft:

  • Defektes Amperemeter austauschen und wieder anschließen um Stromverbrauch messen zu können
  • Telemetrieübertragung per Bluetooth? Oder doch 800 MHz? Zigbee? Ich denke Bluetooth reicht erstmal und das geht immerhin direkt mit dem Handy
  • Ein richtiges Kameragestell für die GoPro
  • Möglichkeit zwei LiPos gleichzeitig zu benutzen (kleines Platzproblem, aber mal schauen)
  • Den Code aufräumen und einen Patch an das MultiWii Projekt zurückgeben. Vielleicht kann ja jemand Unterstützung des IMU3000 Boards und den LSM303 Kompasses gebrauchen (und Software PWM für die ersten 4 Motoren, wenn man die Hardware PWM Pins für SPI braucht.
Kategorien
VDR

Hardware für VDR angekommen und installiert

Wie schon geschrieben ist der Plan für den Sommer auf HDTV umzusteigen. Dazu braucht es auch einen neuen VDR (wobei ich mir da nicht mehr sicher bin, siehe gleich).

Eigentlich wollte ich ein Atom-Board mit ION Chipsatz verwenden, habe ich mich dann aber doch für ein AMD-Mainboard (Gigabyte M85M-US2H mit integrierter Grafikkarte mit dem passenden, VDPAU-tauglichen Chipsatz) mit dem kleinsten Chip (Athlon(tm) II X2 215) entschieden, weil diese Boards einfach mehr Steckplätze haben und mein Gehäuse auch groß genug ist. Dazu noch eine SkyStar HD2 von TechniSat und sonst Hardware vom alten VDR (Gehäuse, Festplatten, DVD, etc).

Beim Betriebsystem bzw. der Distribution habe ich mich für yaVDR entschieden, das mit der Standardinstallation leider nicht auf Anhieb mit der DVB-Karte funktioniert hat. Ich hätte den zweiten Punkt mit liplialin Treiber wählen sollen, aber die Installation davon ging auch nachträglich mit „sudo apt-get install s2-liplianin-dkms“. Nach einem Neustart konnte ich ohne Probleme die üblichen Sender und HDTV empfangen.

Einige Probleme und Todos gibt es aber noch:

  • Das Layout des verwendeten Boards ist nicht so ganz das Wahre. Es ist ein bisschen breiter als das alte Board und so passt das DVD-Laufwerk nicht mehr in den untersten Schacht. Es hat zwar 6 SATA-Steckplätze, aber einer wird von der doch recht kleinen DVB-Karte überdeckt. Würde ich meine alte Karte noch dazustecken, wären weitere zwei SATA-Ports verdeckt. Aber die kann ich momentan sowieso nicht einbauen, weil mein kleines Kühlermod zu breit und so die andere DVB-Karte berühren würde.
  • Infrarot Fernbedienung habe ich noch nicht ausprobiert. Mein Atric-Anschalter müsste ja eigentlich weiter gehen, aber da dass Board nur einen internen seriellen Anschluss hat, muss ich mir da erst noch was löten/klemmen um ihn wieder anschließen zu können. Den Anschluss der SkyStar HD2 habe ich noch nicht ausprobiert, aber evtl. mach ich das auch erstmal so ;-)
  • Der VDR läuft momentan noch vollkommen analog, d.h. ein Monitor hängt am VGA-Ausgang und der Verstärker ist am Line-Out angeschlossen, da ich noch kein Coax Kabel für SPDIF habe (irgendwie nahm ich an, das Board hätte einen optischen Ausgang)
  • Bis ein HDTV-fähiger Fernseher angeschafft ist, muss ich das Ding dann noch per VGA2Scart an den Fernseher anschließen. Das habe ich auch noch nicht ausprobiert
  • Backup des alten VDRs rüberspielen fehlt auch noch

Man sieht also, man hätte evtl. eine bessere Entscheidung beim Board treffen können, aber es funktioniert ja. Ob und wie ich die alte Full-Featured-Karte noch verwenden kann und will, werde ich dann noch sehen. Praktisch wäre es ja.

HD sieht auf dem 19″ Monitor übrigens nicht sooo viel besser aus ;-) Aber yaVDR scheint recht gut abgestimmt zu sein. Gefällt und bootet rasend schnell. XMBC und die ganzen Plugins sind auch noch nicht getestet.

Vom Stromverbrauch bin ich etwas enttäuscht. Mein alter VDR hat 60 Watt beim normalen Fernsehschauen gebraucht, der neue kommt bei der gleichen Aufgabe auf 65 Watt. Vielleicht hätte es ja auch einfach ein Upgrade des alten nur mit HD-Karte und passender Grafikkarte getan? :-)

Kategorien
In eigener Sache

Work in progress …

Wir ihr vielleicht bemerkt habt, habe ich soeben das Theme des Blogs geändert. Ich hab ein ansprechendes gefunden und werde das jetzt so umbauen, dass alles passt. Wenn also die Seite zwischendurch mal ihren Geist aufgibt, dann bin das wohl ich gewesen ;-)

Todos:

  • [0%] Navigation überarbeiten
  • [100%] Seitenleisten Inhalt
  • [100%] Seitenleiste „Design“
  • [100%] Werbebanner einbauen
  • [100%] Artikelansicht Übersichten
  • [100%] Artikelansicht einzeln
  • [70%] Footer
  • [80%] Eindeutschung
  • [10%] Stylesheets zusammenfassung und überflüssigen Mist rauswerfen
  • [0%] Schlauen Spruch überlegen
  • [0%] bessere Tag Cloud Funktion
  • [0%] Platzhalter Todo ;-)

Update:
Doch eine ganze Menge Kleinigkeiten, die noch geändert werden müssen. Naja, jedenfalls habe ich es jetzt mal geschafft, die meisten Grafiken rauszuwerfen (alles bis auf die 3 Icons rechts oben und eine von der Navigation). Richtig gelesen … die „Ribbons“ sind keine Grafiken ;-). Im Internet Explorer sieht es auch halbwegs ok aus, braucht wohl aber noch ein paar Nachkorrekturen. Irgendwie sieht auch die Schrift pixeliger aus. Ach ja, und irgendwas verzögert die Seitendarstellung dermaßen, dass der Hintergrund erst nach einer Weile weiß wird (Twitter Javascript war schuld) … Go Go Gadgeto investigate! N8

Kategorien
Misc

Todos Car-PC

Heute habe ich das LCD auseinander genommen und damit die Garantie verwirkt. Aber mit Gehäuse bekomme ich es keinesfalls in die Mittelkonsole. In dem Gehäuse war recht sauber ein Panel mit Touchscreenfolie verbaut, dass klein genug ist um in einen Doppeldinschacht zu passen. Jetzt muss ich nur noch das Radio ausbauen und mir mal anschauen wie ich das Display dort dann befestigen kann. Und vielleicht bekommt ich die Knopfleiste bzw. wenigstens den Infrarotempfänger auch noch irgendwie unter. Dann könnte ich wenigstens Helligkeit und Kontrast noch einstellen.

Gibt allerdings noch viel mehr zu tun und wenn alles halbwegs da ist, mach ich auch mal Bilder davon ;-)

Hardware & Software:

  • OBD-II Adapter bestellen (USB Bausatz oder RS232 Bausatz)
  • Kleinere Funktastatur (jetzige ist zu groß, aber vielleicht brauch ich auch gar keine?)
  • Mikrofon für die Freisprechfunktion
  • Anderes Programm für TV Funktion? Totalmedia ist zwar nett, ist aber nicht vollständig maussteuerbar und ziemlich lahm. DVBviewer vielleicht?
  • Windows so konfigurieren, dass es nicht ständig stört (Toolbarinfos, Updatewarnung, etc)
  • Die Systempartition auf eine CF-Karte kopieren und in Zukunft davon booten.
  • Super Pursuit Mode und künstliche Intelligenz ;-)

Einbau:

  • Bildschirm einbauen
  • Verstärker an vorhandene Lautsprecher anschließen und testen (iPod dran und los geht’s)
  • Platz für den PC finden (ich warte noch auf Gehäuse und Netzteil … der Ebayer lässt sich scheinbar etwas Zeit)
  • Adapter für den Radio USB Stick für die Antenne? Antennenweiche und DVB-T Stick auch dran schließen? Sollten möglich sein … vielleicht. Aber ich hab eh keine Hoffnung auf TV-Empfang während der Fahrt. Wenn man steht kann man ja die Stummelantenne auf das Dach pappen.
  • GPS Maus irgendwo unter den Verkleidungen des Amaturenbretts verstauen
  • Wohin mit dem Mikrofon?
  • Welche Sicherung brauche ich?

Vor allem der letzte Punkt bereitet mir noch etwas Kopfzerbrechen. Ich denke ich werde den Bildschirm am Netzteil vom PC betreiben. Beide zusammen brauchen momentan etwa 50 Watt über ein 220 Volt Netzteil. Was der Verstärker braucht kann ich nur erahnen, 4×30 Watt steht drauf (ich weiß, klein, aber ich brauch eigentlich nur etwas das den Verstärker in einem Autoradio ersetzt und keinen Platz wegnimmt. Beim PC vielleicht eine 10A Sicherung und beim Verstärker 15A? Könnte das reichen?

So und jetzt mach ich mich an die Modifikationen für den Super Pursuit Mode :twisted: