Kategorien
Trigami

Bei Autounfall Hilfe aus dem Handy

[Trigami-Review]

Wer von euch war noch nicht in der Situation bei einem Unfall helfen zu wollen, war aber nicht ganz sicher was eigentlich gleich nochmal wieder zu tun ist? Wir war das nochmal mit dem Helm? Wie weit weg das Warndreieck? Stabile Seitenlage? Huh?

Nicht unähnlich die Unsicherheit wenn man gerade selbst einen Unfall gebaut hat. Wildunfall? Polizei? Und was sagt eigentlich die Versicherung?

Sinngemäß muss sich das wohl jemand auch bei der Zurich Versicherung gedacht haben, denn mit der iPhone Anwendung Zurich Unfallhelfer heißt es wieder einmal: there is an app for that (im iTunes-Store).

Im Wesentlichen handelt es sich dabei um ein „elektronisches Faltblatt“ mit allen Annehmlichkeiten, die eine Darstellung auf einem Smartphone bietet, wie Verlinkungen zwischen verwandten Bereichen und direkte Wahl bzw. Anzeige der gerade gültigen (je nach Aufenthaltsland) Notfallrufnummern.

Das Programm ist dabei in 5 Bereiche aufgeteilt.

  • Sicherheit erinnert einen daran was man alles tun sollte, wenn man auf der Autobahn oder Landstraße anhält um zu helfen (oder selbst eine Panne hat).
  • Unter Erste Hilfe findet man eine „interaktive“ Schritt-für-Schritt Anleitung für die ersten lebensrettenden Maßnahmen.
  • Polizei – nunja – beschreibt wie man mit der Polizei umgeht und führt weiter zur
  • Beweiserfassung. Hier kann man mit der App Fotos schießen, nötige Daten notieren und gleich per Mail verschicken. Leider ist es nicht möglich auch gleich noch eine Unfallskizze und Unterschrift aufzunehmen. Würde ich aber vermutlich eh nicht elektronisch haben wollen, da ja durchaus vergänglich auch wenn man beim Postboten immer schön auf’s Display kritzelt :-)
  • Unter Weiteres finden sich noch einige Tipps zur Pannenhilfe, Wildunfällen und natürlich ein Hinweis auf den Bereitsteller der hilfreichen App. So weit ich sehen kann ist die Telefonnummer unter „Versicherung informieren“ natürlich nicht die der eigenen Versicherung (außer man hat eine Versicherung bei Zurich abgeschlossen), aber das habe ich auch nicht unbedingt erwartet.

Mein Fazit? Ich hoffe ich muss diese App nicht zu oft benutzen und es ist auf jeden Fall sehr praktisch derartiges immer (Stichwort Funkloch!) parat zu haben. Zurich hält sich dabei angenehm zurück und degradiert die App auch nicht zum reinen Werbemittel. Mir gefällt’s.

Wie Peer Wandiger schreibt sollte man natürlich im Ernstfall allerdings sofort wissen was zu tun ist und keine Zeit mit Nachschlagen vergeuden, deshalb vielleicht vorher schon mal reinschauen … es schadet sicher nicht.

Gute Fahrt und Frohe Ostern wünsch ich euch! :-)

Kategorien
Dies und das Erlangen

Katastrophenwochenende?

Da schlägt man die Zeitung auf und was liest man im Lokalteil? In Möhrendorf hat es einen Unfall mit dem Kirchweihbaum gegeben und in Baiersdorf fuhr eine Irre mit ihrem Auto durch den Krenmarkt. Beides mal gab es Schwerverletzte …

Kategorien
Kurioses

Feuerwehr und Polizei kollidieren auf Kreuzung

Keine Ahnung ob man das Bild posten darf (das böse Copyright), aber heute stand in den Erlanger Nachrichten, dass ein Polizeiauto und ein Feuerwehrlöschzug in Erlangen einen Unfall hatten. Und zwar wollten beide Richtung Stadtosten, kamen aber aus verschiedenen Richtungen und wollten besagte Kreuzung jeweils mit Blaulicht überqueren. Tja … in der Mitte trafen sie sich. Alle beteiligten nur leicht verletzt, aber die Fahrzeuge haben Totalschaden.

Respekt ;-)

Kategorien
In eigener Sache Nur mal so

Instant Genugtuung auf einem Parkplatz

Manchmal wundere auch ich mich über Zufälle, die vermuten lassen, dass es vielleicht doch eine höhere „Macht“ gibt. Manchmal …

So fuhr ich heute auf den Parkplatz vom Handelshof Erlangen um ein paar Sachen zu besorgen. Blinkte schön brav während ich auf einen Geländewagen wartete, der langsam ausparkte. Jetzt ist der Parkplatz so beschaffen, dass man von jeder Seite hineinfahren kann und natürlich wartete hinter dem Geländewagen schon eine Frau in ihrem kackgraugrünem Auto und blinkte auch. Man könnte argumentieren, dass sie mich hinter dem Geländewagen nicht gesehen hat, aber egal … jedenfalls fuhr sie in die Parklücke und bemerkte mich überhaupt nicht.

Aber ich hatte Glück, im gleichen Moment fuhr drei Lücken weiter noch ein Auto raus, also gab es keinen Grund sich wirklich aufzuregen und ich ging einkaufen.

Als ich aber wieder zum Auto lief sah ich, dass es auf dem Parkplatz einen Unfall gab. Die Frau, die mir den Parkplatz geklaut hatte rammte beim Ausparken ein anderes Auto (ebenfalls ausparkend). Ein gutes Gefühl breitete sich in meinem Körper aus. Ha, BITCH!

Instant Genugtuung! Ein Wort mit zu vielen Us für meinen Geschmack, trotzdem liebe ich solche Zufälle ;-)

Kategorien
Fernsehen Musik Sport

Und da kippte der Wok

Der oder das Wok? Egal … das Ding mit der Sängerin der Band „Die Happy„, die am Mittwoch in meinem geliebten E-Werk zu Gast sein wird, ist einfach so umgekippt. Zum Glück hat die schnucklige Dame nichts abbekommen. Konzert gesichert ;-)

Der Sturz sah aber schon böse aus … ProSieben hat auch gleich mit Werbung überblendet …