Frühling/Sommer 2017 vs. 2018

Ein kleiner Nachtrag zum letzten Artikel. Die Tagesmittelwerte von 2017 und 2018 miteinander verglichen. Der Frühling scheint letztes Jahr ein wenig milder gewesen zu sein (Ende Februar und März). Dafür haben wir dieses Jahr seit Mitte April Sommer und recht durchgehend hohe Temperaturen ohne große (kühlere) Verschnaufspausen.

Wetter.com – Information vs. Werbung

Gestern Nacht wollte ich wissen wie das Wetter wird und ging dazu auf wetter.com. Auf meinem neu eingerichteten Computer habe ich noch keinen Adblocker installiert, weil nun ja … habe bisher nicht daran gedacht. Aber solche Webseiten fordern einen ja gerade zu auf, ihre Werbung zu blockieren. Am Ende dieses Artikels gibt es einen Screenshot mit Werbung (ob eigene oder fremd war mir egal) rot markiert und Infos zum Wetter am ausgewählten Ort grün markiert … WTF?!

Wie man sieht sind die Wetterradar und die aktuelle Temperatur sogar sofort sichtbar, wenn man die Seite besucht. Für die Vorhersage muss man scrollen und stellt fest, dass sie links, rechts und mittendrin mit Werbung zugepflastert ist. Unten kommt dann noch eine eigentlich recht interessante graphische Darstellung des Temperaturverlaufs der nächsten Tage. Am Ende der Webseite dann noch ein 3×4 Gitter mit Links zu eigenen Angeboten (Reisewetter ist ein kaputter Link) und mehr oder weniger Werbung.

Man vergleiche das mit einem beliebigen Wetterwidget auf dem PC/Mac/Smartphone und frage sich dann, wer sich so etwas antut um eine Vorhersage zu bekommen, außer ich um 1:51 Uhr nachts *seufz*

Es ist wieder mal viel zu warm …

Heiß heute … und mir ist da durch Zufall eine Wärmebildkamera in die Hände gefallen womit ich meine Umgebung ganz wie ein Predator (1a Film übrigens, tolle Action) sehen kann. Also flux mal ein paar Sachen photographiert ;-)


(Hausdach … hot!!!!)

Erstaunlich wie warm die Bauteile um die CPU herum sind und wie wenig das Begießen des Daches bringt. Schon nach wenigen Minuten war es wieder so warm wie vorher.

Das Jahr ohne Sommer?

Passend zur Wikipedialinkerei von vorhin und dem derzeitigen Trubel um den Vulkan Eyjafjallajökull schmeiße ich noch einen kleinen Wikipedialinkhaufen hinterher. 1815 brach in Indonesien der Tambora aus und sorgte in den folgenden Jahren für außergewöhnlich bescheidene Sommer und Hungersnot in Europa. Darum nennt man das Jahr 1816 auch das Jahr ohne Sommer.

Wehe wenn!!!


(man sieht immer noch helles Leuchten auf einer der drei Webcams, hier #2 und #3)

Nichts im Vergleich zu dem hier: Blitze in Vulkanwolke (das Bild hat wohl ein Copyright … schade, also nur ein Link und kein Bild mehr)

Wetter für Rock im Park 2009

Im Format Tag: mittags, abends, nachts

Donnerstag: 14/16, 10/13, 6/8 (20% Regenrisiko)
Freitag: 15/17, 12/15, 8/10 (nachts 60% Regenrisiko)
Samstag: 15/17, 12/14, 10/10 (mittags und nachts 65% Regenrisiko)
Sonntag: 17/19, 13/16, 10/11 (mittags und nachts 60% Regenrisiko)
Montag Morgen: 12/16 (60% Regenrisiko)

Na spitze! Abends/nachts sau kalt und irgendwie dauernd „leichter Regen“ wie es heißt. Mal sehen was ich da zum Anziehen mitnehme, denn morgen wird gepackt und der Rest Verpflegung eingekauft.

Quelle: wetter.com

Solarwetterfrosch (im Entstehen)

Heute kamen ein paar Bauteile mit der Post. Der Plan? Aus einer Solargartenleuchte soll eine Solarwetterstation mit Bluetooth-Datenübertragung werden … nunja, bin grad noch am Basteln und fand das Gewirr so schee, also Foto gemacht … nevermind ;-)