Je kürzer desto besser

Kürzere Beiträge regen mehr zu Kommentaren an als längere, oder?

11 Antworten auf &‌#8222;Je kürzer desto besser&‌#8220;

  1. http://www.sebbi.de … *klick* … 10 Sekunden Kaffeepause … Seitenaufbau

    http://www.plasma.cx … *klick* … *wusch* … Seite fertig

    An meinem Proxy kanns nicht liegen, deine Seite lädt ohne ihn genau so langsam wie mit. Firefox braucht während der ganzen Aufbauphase kaum CPU (der X-Server nimmt sich in dem Moment fast mehr) also daran kanns auch nicht liegen. Beim Cappell genau das gleiche, nur da nervts mich nicht so weil da nix los ist ;)

  2. 10 Sekunden ist etwas übertrieben, oder? In der Regel dauert es nicht länger als eine Sekunde und im Schnitt 600 ms.

    Aber stimmt schon. WordPress ist langsam, weil es ungefähr ein halbes Megabyte PHP-Code zum Anzeigen einer Seite läd (es ist weniger die Zeit, die die ganzen SQL-Abfragen brauchen). Das ist halt das Problem mit komplexer Software. Es gäbe da noch Lightpress, ein Frontend für WordPress, das zwar superschnell ist, aber eben auch simpel. Allerdings nicht ganz so simpel wie dein superschnelles Blog :-)

  3. Zehn Sekunden sind kein bißchen übertrieben, ich hab mal eben dabei auf die Uhr gesehen und es dauert sogar noch länger. Mich würde mal stark interessieren woran das liegt, denn noch vor ein paar Wochen (gleicher Rechner, gleiche Software) ging es wesentlich schneller.

  4. Bei mir sind es mit ISDN und 21-22 Sekundenexaktgenauzählweise um die 3 Sekunden gewesen.
    Phils ist mit 2,5 Sekunden doch ein bisserl performanter!
    :)

  5. Phil, ich hatte das Problem mit einigen Webseiten nachdem ich http.pipelining im Firefox einschaltet habe. Vielleicht ist es das. Amsonsten ™ kann mein supertolles Statistikplugin das immer noch nicht „ready for the public“ ist auch die Zeit messen, die die Seiten brauchen (seit heute Mittag).

    1204.7387 ms ist der momentane Durchschnitt. Langsam, aber nicht sooo langsam.

    Frank, ISDN zählt nicht, weil da die Ladezeit eh größer ist als die Zeit, die die Seite zur Berechnung braucht.

    Die Aufrufe deiner (Plasma) IP hatten folgende Ausführungszeiten:
    avg( milliseconds ) stddev( milliseconds ) max( milliseconds ) min( milliseconds )
    1182.5000 257.3973 1643 843

    Also sogar schneller als der Durchschnitt :-)

  6. Pipelining ist abgeschaltet. Wie gesagt, das Problem tritt erst seit kurzem auf, und ohne dass ich hier am Rechner irgendwas geändert hätte. Ich surfe seit drei Monaten mit dem gleichen Betriebssystem und dem gleichen Browser, der wurde einmal eingerichtet und danach nie wieder angefasst. Plötzlich sind mittendrin eure Webseiten so langsam geworden. Alles andere funktioniert ja auch wunderbar, ich habe nirgends sonst Probleme. Nur wenn ich eure WordPress-Dinger aufrufe dauert es jedesmal ewig. Und wenn ich mich recht erinnere, hat es beim Kappl angefangen und ein paar Tage später war deins genau so langsam.
    Ich behaupte ja garnicht dass es nicht an meinem Rechner liegen kann, auf dem Testrechner vorgestern (Dual PIII-500 mit Win2k) lief ja auch alles ganz flott (mal abgesehen davon dass der IE5 das div-Layout total zerbombt hat). Ich könnte mir eine Kombination aus GTK-Firefox und irgendeiner neuen WP-Version vorstellen, auf die ihr beide innerhalb kurzer Zeit aktualisiert habt. Regina fährt grad ihren Rechner hoch, dann geh ich da nochmal nachsehen wie lang es dauert.

Kommentare sind geschlossen.