Kategorien
Dies und das Erlangen

Die Brücke am Fluss

Die Brücke am Fluss der Autos, also der Autobahn, die den Fluss des Fußes, also die Fußgänger über den anderen Fluss geleiten soll ist schon weit vorangeschritten. Das Fundament an den Seiten steht bereits und z.Z. werden die Betonpfeiler in die Autobahnmitte geschlagen und gebohrt.

Die ganze Zeit frage ich mich was das denn bringen soll? Ist das so eine „Das Geld muss raus“-Aktion oder laufen tatsächlich Menschen zu Fuß nach Bubenreuth? Oder ist das für die Fahrradfahrer, die es nicht schaffen über eine reguläre Autobahnbrücke zu fahren? Wieviele gibt es davon?

Interessant wird das wohl erst, wenn die S-Bahn dort hält … so im Jahr 2025 … oder der Transrapid 2067? Naja … auf jeden Fall schon mal eine Brücke bauen bevor die Regnitz trockengelegt wurde, Möhrendorf und Bubenreuth jeweils bis an die Autobahn herangewachsen sind und man dann keine Zeit mehr für eine Brücke hätte, die die beiden Stadtteile der Millionenstadt Erlangen verbinden könnte. Das wäre tragisch.

Auf die Zukunft!

3 Antworten auf „Die Brücke am Fluss“

Außerdem fahren da viele Radfahrer über die Autobahnbrücke, was wirklich total gefährlich ist!!!
Wenn ich da nur an meine Jugend denke, wo wir immer mitten in der Nacht, sturzbetrunken zu zweit aufm Fahrrad da lang gefahren sind….man man man

Kommentare sind geschlossen.