Kategorien
Wetter

Kühl es ist

Minus 14,8 Grad war es heute Nacht und jetzt haben wir immer noch nur minus 9 Grad obwohl die Sonne scheint. Aber obwohl es so kalt ist, ist es irgendwie kein schlechtes Wetter. Schnee wäre schön und vielleicht ein Berg mit Lift. Skifahren! Carven! Warum sind die Alpen eigentlich so weit weg? Ein paar Jahrmillionen Erdfaltung später dürfte Erlangen mittendrin liegen in dem Gebirge mit den dann völlig normalen 8000-ern ;-) Bei den Temperaturen sollte es auch nicht weiter schwer sein eine Stelle zu finden um bis dahin – eingefroren – die Zeit zu überstehen. Jetzt ist’s grad eh ein wenig doof in dieser Zeit hier …

20 Antworten auf „Kühl es ist“

Merkt ihr was? Es ist der 25. Januar, nur noch eine Sache von Tagen und dann ist der Winter erledigt! Das was uns momentan (fast) alle frieren lässt ist nur das letzte Aufbäumen mit der dummen Kältewelle aus Russland!

das war auch im März noch so – ihr erinnert euch wie wir im Video in Melbourne auf dem Platz saßen und bei euch Schnee lag – da war es bereits März !!!
Oh ich will dort wieder hin ….

es kommt eben immer drauf an, in welchen Dimensionen man denkt. Aber ich weiß gar nicht was ihr gegen Winter habt – ist doch toll. Ihr könnt ja mal mitkommen Schlittschuhlaufen …

Ich denke in folgenden Dimensionen:

Winter: saukalt, abgefrorene Finger, Eis, Glätte, Dreck, zu viele Unfälle, graues Wetter, trockene Heizungsluft, Erkältung, Rotz, grippaler Infekt, jeden Morgen das Auto freikratzen.

Sommer: mollig warm, Freibad, hell und gemütlich, im Auto Fenster runter und die Fußgängerzone mit Rootsreggae beschallen, Sonne, gesunde Hautfarbe, lange Abende, Grillparties, die Röcke werden kürzer, und gegen Heuschnupfen findet sich auch was.

Kommentare sind geschlossen.