Kategorien
Geeky Spiele

Supreme Commander (Demo)

Ich muss jetzt eines mal sagen: scheiße, dass ich eigentlich keine Zeit für so etwas habe!

Ich habe mir gestern die Demo von Supreme Commander heruntergeladen und angespielt. Das Spiel ist ja nun der Quasi-Nachfolger von Total Annihilation und spielt sich beinahe exakt so. Ein paar Ungereimtheiten konnte ich zwar feststellen, aber sonst gibt es gewohnt gigantische Schlachten wie damals zu unbeschleunigten (3D) Zeiten. Das Spiel erscheint am 20. Februar 16. Februar und ist definitiv in meinem Einkaufswagen sobald der Preis das erste mal gesenkt wird. Früher hat man doch auch nicht 100 Mark für ein Spiel gezahlt … was soll das bitte?

Und dann kommt demnächst ja auch noch C&C Tiberium Wars, das grafisch noch ein bisschen mehr hermacht. Oh mann … und es kostet gleich nochmal 10 Euro mehr als SupCom … grmpf. Strategiefrühling … sind das eigentlich auch Killerspiele?

Und dann kommt ja demnächst auch noch Crysis (definitiv Killerspiel), doch dafür ein paar hundert Euro in die Aufrüstung meines Computers zu stecken? Ich weiß ja nicht. Vielleicht ist es ja ein Killerspiel im Sinne von Killerapplikation; also ein Spiel, das die Spieler zur Anschaffung neuer Hardware animiert. Das wäre doch mal eine Definition :-)

3 Antworten auf „Supreme Commander (Demo)“

Kommentare sind geschlossen.