Kategorien
Fernsehen Geeky

Die zweite Staffel Heroes im Netz

nbcheroes.jpg
(von NBCs Homepage)

Am Montag ist in Amerika Heroes wieder angelaufen. Eine Serie über Menschen die auf Grund genetischer Mutationen besondere Fähigkeiten haben und sich z.B. selbst heilen, fliegen, Gedanken lesen, teleportieren oder gleich alles zusammen können. Vollkommen unbekannt hierzulande (sieht man auch bei einer Google-Suche, die ernsthaft Heroes of Might and Magic vorschlägt und ab dem dritten Ergebnis eben nur noch diesen Suchbegriff auflistet), aber ab Herbst auch bei uns im TV. Bin gespannt!

Es gibt auch noch eine andere – ältere – Serie namens 4400 mit einem ähnlichen Thema, aber die ist leider nicht mal halb so spannend. Darum sollte es aber in diesem Artikel nicht gehen, denn eigentlich wollte ich über die Downloadzahlen reden. Da Heroes auf NBC ausgestrahlt wird, müsste es die Serie auch bei iTunes geben und natürlich auch auf ihrer Homepage (leider nur für Amerikaner)? Um so erstaunlicher sind die Zahlen aller vier Torrents (1, 2, 3, 4), die heute auf der Startseite von Mininova zu sehen sind. Sie wurden insgesamt über 360000 440000 mal heruntergeladen. Damit schlägt die Serie ganz klar die zweite Folge der dritten Staffel Prison Break, die es auf der Startseite nur auf 270000 Downloads bringt.

Ich finde diese Downloadzahlen total irre und hoffe das zeigt den Machern dieser Serien wo der Hammer hängt. Es wäre schön, wenn man sie endlich legal – meinetwegen auch mit DRM ohne Ende, eine TV-Sendung schaut man sich eh nur einmal an (im Gegensatz zu dem oben gezeigt Bild auf dem NBC anderes empfielt) – weltweit im Original am Tag der Erstausstrahlung herunterladen könnte. Warum wird das nicht gemacht? Warum gibt es nur eine auf Amerika beschränkte Version, obwohl es genügend Kunden zu geben scheint? Da verschläft eine Industrie schon wieder einen Trend, weil sie zu zaghaft und zu restriktiv ihr Hab und Gut unter die Leute bringt.

Nunja, ich denke die Provider dieses Planeten können ab dieser Woche bestimmt einen Anstieg des Torrenttraffics verzeichnen. Bei so viele Serien und bei einer so großen Nachfrage … kommt das Angebot eben aus den dunkleren Ecken des Internets. Millionen von „Kunden“ scheint das nicht zu stören …

P.S.: Schaut doch mal beim Cappellmeister vorbei, der hat ein Video von den Heroes bei ihrem Besuch in Deutschland und ein neues Theme (was mich daran erinnert unbedingt meine Blogrolle aktualisieren zu müssen).

Nachtrag:
Downloadzahl korrigiert ;-)

18 Antworten auf „Die zweite Staffel Heroes im Netz“

Kann ich nur empfehlen die Serie! Zu ziemlich das genialste was in letzter Zeit produziert wurde.
Eine legale Möglichkeit zeitgleich an die Originalfolgen zu kommen wird es so schnell kaum geben fürchte ich. Dann gehen den örtlichen Sendern die ganzen Werbeeinnahmen flöten, deswegen wird’s da wohl Absprachen/Verträge über Verbreitungsrechte geben.
Bleibt halt nur der Weg über eine US-Kreditkarte… Oder einschlägige Tauschbörsen

Naja, aber es gibt doch scheinbar einen Markt für Originalserien zum Zeitpunkt ihrer Ausstrahlung. Warum wird der nur in Amerika angegraben? Hat doch nichts mit Werbeeinnahmen in z.B. Deutschland zu tun, wenn da jetzt einige Leute es sich legal herunterladen könnten anstatt Tauschbörsen benutzen zu müssen …

Wenn ich das hier so höre bzw. lese, bin ich schon tierisch gespannt, wann im Oktober und vor allem an welchem Wochentag es die erste Folge mal in Deutsch auf die Bildschirme schafft. Sollte die Serie wirklich so genial sein, wird sie wohl schnell einen neuen Stammzuschauer haben.

Ich habe mir die erste Folge in Deutschland einmal angeschaut….
Kann es sein das ich diese zwei Jungs in der japanischen Karaoke Bar Backstreet Boys habe singen hören?
Neben Star Trek und sonstigem scheint in der Serie jede Menge Hintergründiger Humor zu stecken… ;)

In der Tat, ohne umfangreiches Geek-Wissen ist die Serie nur halb so spaßig ;-) … letztens tauchte doch glatt Uhura (Kirks Telefondame) als Babysitter auf *g*

Aber solche Anspielungen sind ja mittlerweile normal. In der Neuauflage der 7-Millionen-Dollar-Frau (Bionic Woman und diesmal ist sie 50 Millionen wert) läuft Jaime Summers an einem Fernseher vorbei auf dem gerade eine Schlachtszene aus Battlestar Galactica läuft … nicht wenige der Schauspieler stammen von dort ;-)

Auf torrents.to findet ihr die aktuellen Folgen. Dort kann man die verschiedenen Ergebnisse der Suchmaschienen abrufen und findet Torrents, die z.B. bei mininova noch nicht im Index sind.

Grüße, Paul

[adminedit: Link editiert]

Kann nur bestätigen das die Serie aktuell das beste an Serien ist, was das TV aktuell bietet (abgesehen von Simpsons natürlich). Allerdings absolut besch… das die Folgen nur jeweils 1 Std. abzüglich 30min Werbung andauern!
PAUL: Was muss ich machen entsprechende Datei zum entpacken von dateien torrents?

MfG

Kommentare sind geschlossen.