Nach Standby: Itunes setzt falsche Uhrzeit beim iPhone

Hab mich schon immer gewundert wie die verstellte Uhr auf meinem iPhone zustande kommt. Jetzt weiß ich es ;-)

Ich nutze eigentlich immer nur den Standby Modus (bzw. Ruhezustand) um meinen Computer auszuschalten. Eine Folge davon scheint zu sein, dass iTunes mit der Uhrzeit und dem Datum durcheinander kommt, wenn der Computer wieder aufwacht. Steckt man nämlich dann das iPhone in sein Dock wird die Zeit verstellt und das Datum um mehrere Monate in die Vergangenheit gesetzt. Und jedes mal, wenn man das iPhone erneut ins Dock steckt verändert sich die Zeit erneuert.

Die einzige Möglichkeit diesen Bug zu umgehen ist iTunes zu beenden, dann das iPhone einzustecken und danach iTunes zu starten. Dann wird die Zeit wieder richtig eingestellt. Warum die Zeit überhaupt eingestellt wird ist mir jedoch ein Rätsel. Die Einstellung „Automatisch/Manuell“ im iPhone scheint dabei überhaupt keine Rolle zu spielen …

Noch jemand mit diesem „Problem“?

6 Antworten auf &‌#8222;Nach Standby: Itunes setzt falsche Uhrzeit beim iPhone&‌#8220;

  1. Das Problem kann ich nicht bestätigen, zumindest in der Kombination Mac-iTunes-iPhone.
    Und wo stellt man im iPhone auf automatische Zeit um? Ich bin der Meinung, hier keinerlei Änderungen bei der Ersteinrichtung vorgenommen zu haben. Oder habe ich eine andere Softwareversion?

  2. Sowohl iTunes als auch iPhone sind auf dem aktuellsten Stand. Deren Updatefunktion nervt einen ja auch fast jede Woche irgendwas aktualisieren zu müssen … irgendwann ergibt man sich dem einfach ;-)

Kommentare sind geschlossen.