Kategorien
Geeky Nur mal so

Mr. Bleck Wlantest

Funktioniert ja wirklich nicht schlecht während man auf den Bus wartet. Und die Fahnen der auf den Bänken sitzenden Herren verleiht dem Ganzen auch etwas Weihnachtliches :-)

Mist Bus kam und ich hab die IP nicht …

Kategorien
Meckerecke Party

Betrinken in Diskotheken

Wer sich in Diskotheken nicht betrinkt ist selbst schuld, ganz ehrlich. Durch die Wärme und Bewegung verliert man schnell sehr viel Flüssigkeit und wer das nicht wieder auffüllt, fühlt sich ganz schnell matt und hat keine Lust mehr. Vollkommen egal ob Bier, Bionade oder Wasser … Hauptsache trinken.

Das ist übrigens auch ein Grund warum ich bestimmte Diskos nicht mag: die Getränke sind viel zu teuer!

Wollte ich nur mal gesagt haben :twisted:

P.S.: Heute Immergut Rocken im Erlanger E-Werk …

Kategorien
Geeky

Lösung meines iTunes Problems

Seit einiger Zeit musste ich mich bei iTunes nach jedem Programmstart immer neu anmelden (aktivieren) um meine gekauften Lieder anhören zu können. Absolut bescheuert und unnötig. Der Support von Apple war zwar sehr hilfsbereit und hatte ein paar interessante Lösungsvorschläge, aber letztendlich war es dann eine kleine Abwandlung einer ihrer Vorschläge.

Und zwar hat mein iTunes wieder ordnungsgemäß funktioniert als ich dem Ordner „C:\Dokumente und Einstellungen\All Users\Anwendungsdaten\Apple Computer\iTunes\SC Info“ und den Dateien darin die Zugriffsrechte neu eingestellt hatte. Vorher war es nur dem System erlaubt die Dateien zu lesen. Vollzugriff für alle hat dazu geführt, dass iTunes die Dateien beim letzten Anmelden neu angelegt hat und seitdem muss ich mich nicht mehr mit Passwort authentifizieren, wenn ich Musik hören will.

Die Wege des Apfels sind unergründlich. Und hey, Deutschland hat jetzt auch seinen eigenen Erklärbär für das iPhone. Einen langsam sprechenden Kerl, der in 30 Minuten beinahe alles erklärt was man über das iPhone und seine 17 revolutionären Anwendungen wissen muss. 17? Ha!!! Bei mir sind es über 40 … und den Downloadzahlen diverser „Hackeranwendungen“ nach bin ich auch nicht der einzige, dem es so geht ;-)

Kategorien
Nur mal so

Webcomic Tipp: xkcd

Falls es jemand noch nicht kennt … das Comic von heute trifft z.B. sehr genau meine Vorstellungswelt.

mehr

Kategorien
Dies und das

Ich bin ein Hassblog

Zur irgendetwas ist das Dashboard in WordPress also doch noch gut. Gerade eben habe ich darüber einen Blogeintrag eines enttäuschten Lesers aus Baden-Württemberg gefunden, in dem er mich – pardon dieses Blog – als Hassblog bezeichnet. Ich zitiere:

Der Autor schreibt von nichts Besonderen, Neuem, Überraschendem, oder wirklich Interessantem, er hat massig Kommentatoren, er hat arge Probleme mit der Rechtschreibung und keine Ahnung von der Bindestrichsetzung, er liest sich nach dem Schreiben eines Eintrages den Eintrag anscheinen nicht noch einmal vor dem Abschicken durch, so dass richtig schlimme Tippfehler zurückbleiben, er hat in ein paar Kommentaren von mir nicht eine meiner Fragen beantwortet, er nutzt anscheinend kein Linux und vor allem: Er nutzt seinen Blog um Geld im dreistelligen Bereich zu verdienen und beschwert sich, vielleicht oft auch scherzhaft, wenn er durch die Werbung und die Partnerprogramme mal nicht seinen gewünschten Betrag erwirtschaftet.

Viele Anschuldigungen in einem langen Satz und es tut mir äußerst Leid auf keine seiner Fragen eingegangen zu sein. Neu und besonders ist mein Blog ja tatsächlich nicht und ich fühle mich auch nicht überragend interessant, aber um Himmels Willen … Rechtschreibfehler und Bindestriche? Ich brauche unbedingt einen Lektor – und da muss ich mich nochmal bei meinen Einnahmen beschweren – den ich mir leider nicht leisten kann ;-)

Linux! Natürlich benutze ich Linux, denn welcher ernsthafte Freizeitserveradministrator (absichtlich keine Bindestriche!!!) verwendet schon etwas anderes? Jeder, der mich kennt würde vermutlich sagen ich wäre ein absoluter Linux-Crack. Es ist sogar so, dass die meisten meiner Rechner mit Linux laufen (wer hätte es gedacht?). Aber – und das ist ein großes „aber“ und in fiesen Gedanken-Binde-Strichen – auf meinem Arbeits- und Spielerechner läuft Windows. Ich bin Linux als Betriebsystem für den Desktop zwar nicht abgeneigt, aber sagen wir mal so … done that, been there und ich war nicht zufrieden. Und letztendlich ist es mir ziemlich egal was unter der Haube läuft, denn die verwendeten Programme sind sowieso überall die gleichen, oder nicht?

Wie auch immer, ich freue mich ein Hassblog für jemanden zu sein … mittelmäßiges Blabla wäre ja auch zu langweilig, entweder geliebt oder gehasst werden, das ist das Ziel :twisted:

P.S.: Ich verwende eine Rechtschreibkorrektur beim Verfassen meiner „Artikel“. Ganz ehrlich! Der Rest ist ein Rechtschreibreformationsproblem-mit-ohne-Bindestriche und somit eigentlich ein Generationenproblem. Wir ham’s halt anderschd glernt … weischd?

Kategorien
Erlangen Party

Anakin Skywalker im McDonalds gesichtet

halloween_sebbi.jpg

Gestern war Halloween und Cappellmeister hatte eine Maske dabei. Nach unserer Runde Go-Kart haben wir sie dann im McDonalds angezogen und eine Menge Spaß gehabt :twisted: Irgendwo gibt es auch noch ein Bild von mir mit einem „Mc Cafe Lichtschwert“ in der Hand *g*

Danach gab’s die wirkliche Halloween Party im E-Werk mit einer reizend aussehenden Gastronomin … zum Anbeißen lecker. Zur Simpsonsdeko auf der Clubbühne gab es Duff Beer, Serienfolgen auf Bildschirmen an der Wand und eine Ecke in der man das neue Computerspiel ausprobieren konnte. Hätte ich doch mein Spiderschwein-Shirt anziehen sollen ;-)

duff_beer.jpg

P.S.: Markus, wo warst du denn am Ende auf einmal?

Kategorien
In eigener Sache Statistik

Blogeinnahmen Oktober 2007

Der Blogeinnahmen Report vom Monat Oktober kurz und knapp ;-)

Besucherstatistik

Laut Google Analytics hatte ich 77310 Seitenaufrufe bei 53950 Besuchen (46202 Uniques) womit diese Werte um etwas über 30% zum Vormonat gefallen sind. Unter anderem lag das an dem Verlust meiner tollen Position bei den Suchergebnissen nach einer gewissen Videoseite. Dafür ist die durchschnittliche Besuchszeit um 277% von 44 Sekunden auf 2:45 Minuten gestiegen. Vermutlichen haben sie da wieder mal ihren Algorithmus geändert und dieses mal nicht nachträglich die Besuchszeiten verändert (ich hatte in einigen Monaten schon mal 3 Minuten und beim nächsten Nachschauen Wochen später waren es für den selben Monat nur noch Sekunden … höchst seltsam).

stats200710_kommentatoren.jpg
Der Graph zeigt den Verlauf der Besuche von Lesern, die das Kommentarcookie (Name, etc vorausgefüllt im Kommentarfeld) gesetzt hatten, im Vergleich zum Vormonat. Danke für eure zahlreichen Besuche und Kommentare liebe Stammleser! Eure tollen Kommentare sind es, die dieses Blog am Leben erhalten …

Einnahmen

… und natürlich die mittlerweile ganz beachtlichen Einkünfte :twisted:

Ja ihr lest richtig, ich habe bei Amazon Verlust gemacht, weil jemand ein Produkt zurückgegeben hatte und sonst niemand diesen Monat bei Amazon eingekauft hat. So richtig lohnt sich deren Werbeprogramm nicht. Außerdem keine Reviews für Trigami oder Reviewme, obwohl ich für letztere ein ziemlich lukratives Angebot hatte … aber hättet ihr wirklich ein Review über eine Backgammonseite lesen wollen? Die Anzeigen (Erotik) von X-Adservice laufen nach wie vor ziemlich gut und das obwohl ich sie nur bei insgesamt 4 Artikeln (1, 2, 3, 4) einblende, zu denen besonders viele Suchende mit pornösen Suchbegriffen finden.

Letztendlich bleiben bei mir auf Grund des schlechten Dollarkurses (angenommene 1,45$ = 1€) 489 Euro übrig. Beim Dollarkurs vom Juni wären es übrigens 511 Euro gewesen …

Der TKP (Einnahmen pro 1000 Seitenaufrufe) liegt im Oktober bei 6,33€, in etwa dem Wert von August. Auf Grund einiger Kommentare von Peer Wandiger bei seinem Einnahmenüberblick vom September habe ich in diesem Monat auch einiges an meinen Adsense-Anzeigen optimiert und tatsächlich sind dort die Dollars nicht so stark gesunken wie die Zahl der Einblendungen. An einigen Tagen gab es sogar absolut unwirkliche Klickraten und Klickpreise … woran auch immer das gelegen hat. Ach ja, übrigens haben knapp über 1100 Besucher meine Suchfunktion im Oktober benutzt.

Feedleser

Die Zahl der Leser, die mein Blog per Feed verfolgen, hat sich im Oktober bei 300 einpendelt. Die Metrik, die Feedburner „Reach“ nennt ist aber von 51 auf 78 gestiegen. Das bedeutet wohl ich habe mehr aktive Leser unter den Abonnenten, was mich sehr sehr freut ;-)

Einen weiteren Report habe ich bei Robert Basic gefunden, der bei etwa drei mal so vielen Besuchern mit seinem etwas anderen Werbemodell knapp 2000 Euro eingenommen hat. Falls noch einige Blogger ihre Einnahmen veröffentlichen sollten, werde ich die Links hier nachtragen (sofern ich es mitbekomme).

Nachtrag:
Bericht bei John Chow … über 23000 Dollar. Herje!
Und noch ein Report … gefunden bei Max.
Und noch ein Report, diesmal bei selbststaendig-im-netz.de