Kategorien
Geeky iPhone

Mein iPhone Tarif ist der Beste

Gestern konnte man viel darüber lesen, dass T-Mobile das iPhone nicht mehr frei verkaufen muss und so mancher Apple Fanboy lobt wieder einmal die tollen T-Mobile Tarife (100 Minuten telefonieren, Datenflatrate für 50 Euro) über den grünen Klee. Dazu sage ich jetzt einfach mal so: mein iPhone Tarif ist der Beste, denn es ist keiner ;-)

9,9 Cent pro Minute und keine stupiden Minutenpakete und recht preiswertes mobiles Internet. Simyo rocks! Mit einem Verbrauch von 14 Megabytes benötigt man auch keine Flatrate und es kam mir nicht so vor als ob ich wenig im Netz war (oft Wlan, ok). Man kann mit dem iPhone ja auch nichts machen was eine Flatrate erfordern würde …

Falls ihr ein iPhone (oder ein anderes Handy mit dem ihr regelmäßig surft und Mails lest) habt? Wie ist euer Trafficverbrauch? Wenn er hoch ist, sitzt ihr den ganzen Tag vor der Youtube Anwendung? Bekommt ihr riesige Mails? Oder wie macht ihr das? Würde ich gerne wissen :twisted:

12 Antworten auf „Mein iPhone Tarif ist der Beste“

Bei mir ist das ganz genauso. Hab in meinem iPhone eine Fonic SIM-Karte. Da telefonier ich locker mit 9,9ct die Minute, keine umständlichen Minutenpakete und der MB kostet 24ct. Eine EDGE Verbindung wäre vielleicht ganz nett, aber in 98% aller Fälle surft mein iPhone ohnehin über irgendein WLAN.

Momentan ist er bei ca. Null weil ich mit Simyo nur Probleme hatte und darum meinen Schubladenvertrag nutze :-/
Aber als ich noch simyo genutzt habe kam ich so auf 4-6 MB / Monat. Für Surfen mit Opera (nicht Mini, aber ohne Bilder), regelmäßiger E-Mail-Check (aber nur bis 100k pro Anhang) und was ICQ. Mit GPRS nerven größere Datenmengen eh, da kam ich selten auf die Idee. Aber 10€ für ne UMTS-Karte von Simyo war mir auch zu viel…

Den iphone-Tarif finde ich aber gar nicht mal sooo schlecht seitdem die Anschlussminuten billiger sind. Immerhin hat man ein einigermaßen gut ausgenutztes EDGE-Netz (was wollte Vodafone eigentlich mit dem iphone? GPRS??) und Zugriff auf alle Telekom-Hot-Spots. Im Vergleich mit anderen Datentarifen und mit Rücksicht auf die Subvention ist der Preis eigentlich ganz OK.

Ob man so einen Tarif braucht/nutzt ist natürlich eine ganz andere Frage. ;-)

Mhh, also ich habe den 49 € Tarif und muss echt sagen, dass das echt super okay ist, denn:

1. Edge ist doch schneller als normales „Handy-Inet“!
2. Visual Voicemail shockt!
3. Die Flatrate macht sich bezahlt!

Ich habe mein iPhone jetzt 2 Wochen und schon (mom.) 42 MB „versurft“… Lohnt sich auf jeden Fall, würde ich sagen!

Beim iPhone kommt der Appetit halt beim Essen. Ich hatte schon eine Reihe von Smartphones mit Internet-Zugang über GPRS oder UMTS. Aber richtig Spass gemacht hat das mit keinem. Deshalb kamen auch nie viel Daten zusammen. Mit dem iPhone habe ich in etwas über drei Wochen 100 MB zusammenbekommen. Das hätte mir früher für ein Jahr gereicht.

Hallo Oliver, jetzt interessiert es mich aber brennend wie man 100 MB zusammenkriegt. Ich gebe zwar zu – so wie cmscentral – eigentlich immer in WLANs herumzuhängen, aber selbst da fällt es mir schwer mich so viel mit meinem Handy zu beschäftigen.

Hmm, wahrscheinlich würde ich es auch mehr außerhalb nutzen, wenn GPRS nicht so elendig lahm wäre. Aber zum schnell nachschauen, Mails und Google Maps reicht es allemal.

@X: wenn das normale iPhone wie das gehackte auch ICQ und Webradio (und vielleicht bald VOIP) unterstützen würde, dann wäre es ein leichtes auf einen hohen Trafficverbrauch zu kommen und dann lohnt sich auch eine Flatrate :D

Ich habe ein N93 mit dem ich des öferen via BlueTooth mein Notebook in der Fachhochschule UMTS mäßig den Internetzugang gewähre :-) Klappt 1A Ok ping ist bei 300 aber Durchsatz ist gut.

Verbrauch im Monat ca. 100MB Ich habe Epluns 250MB „Flat“ fürn 10€-Schein

Wie man hier sehen kann ist das Internet-Nutzerverhalten von 14MB bis 800MB im Monat mit allem Fasseten vertreten. Finde es immer etwas unsinnig zu pauschalisieren. Wenn e-plus für mich aussreicht, weil ich eh nur Emails abrufen will und mir die Geschwindikeit egal ist das in Ordnung. Wenn ich aber surfen, sociale Netzwerke oder Google Maps nutzen will kommt man meiner Meinung (und etlichen Tests) nach, nicht ums D-Netz rum.

[Kommentar von Sebbi editiert]

@Internet Junkie

Sorry Jonas, ich finde es ja super, dass du dir die Mühe gemacht hast die Kommentare durchzulesen, aber ich mag keinen Spam. Links gelöscht, Text belassen. Und es bleibt ein Mythos, dass E-Plus eine schlechtere Netzabdeckung hätte … dort wo ich lebe (Erlangen) ist es definitiv die Telekom, die nachbessern müsste.

Kommentare sind geschlossen.