Kategorien
iPhone

Der perfekte iPhone Tarif

Vielleicht wissen es einige vielleicht auch nicht, T-Mobile, der einzige iPhone Anbieter in Deutschland, hat neue Tarife verkündet. Insgesamt sind die Konditionen schlechter als bei den bisherigen Tarifen und sowieso absolut gaga (=verwirrend mit unnützen Optionen)!

Dabei bräuchte es für den perfekten iPhone Tarif doch eigentlich nur eine simple Einheitenstrukter wie X Cent pro MB/SMS/Minute. Dazu kann es dann gerne eine Grundgebühr geben um das Handy selbst zu finanzieren oder vielleicht eine klein wenig höhere Grundgebühr um X noch weiter zu drücken. Aber doch keine 2-stelligen Minutenpreise, irgendwelches Inklusivzeugs (= nur billiger, wenn man es exakt verbraucht, drunter oder drüber wird es teuer), etc …

Simyo kommt dem ziemlich nahe. Warum kann T-Mobile so was nicht anbieten?

Warum ich darüber schreibe? Nun, vielleicht möchte ich ja auf das iPhone 3G upgraden und vielleicht überlege ich mir ja ein offizielles zu holen, aber irgendwie scheint es für mich immer noch günstiger zu sein 500 Euro in ein iPhone ohne Vertrag zu investieren als monatlich Unsummen an T-Mobile abzudrücken. Flatrates hin oder her … ich würde ja nicht mal 100 MB voll kriegen ;-)

Kategorien
iPhone Meckerecke

T-Mobiles iPhone Tarife

Da sind sie also … schauen wir mal die zwei in Frage kommenden S und M Tarife an:

Complete S (29 Euro / Monat):
50 Inklusivminuten, 500 MB Datenübertragung, Weekend Flat, Minutenpreis nachher 29 Cent, SMS für 19 Cent, iPhone für 170 Euro

Complete M (49 Euro / Monat):
100 Inklusivminuten, 40 Inklusiv-SMS, Datenflat (bis 300 MB volle Geschwindigkeit, danach GPRS), Weekend Flat, Hotspot Flat, Minutenpreis nachher 29 Cent, SMS für 19 Cent, iPhone für 60 Euro

Ab Oktober bekommt man bei Complete S gar nur 100 MB und zahlt für jedes weitere MB 49 Cent. Also irgendwie sagen mir beide Tarife nicht zu. Beides total an meinen Bedürfnissen vorbei und warum gibt es bei M weniger Fullspeed Surfen als bei S? Und nur 40 bzw. gar keine SMS inkludiert? Bei dem Preis? 19 Cent? Wirklich? Da iPhone ist so eine SMS-Schleuder … ich will 100 SMS im kleinsten Tarif mit drin haben und maximal 9 Cent zahlen! Die 50 Minuten und 500 MB würden mir sogar reichen, aber das mit den SMS macht bei mir aus dem Complete S Tarif sehr schnell eine 50 Euro Rechnung und darauf habe ich keine Lust T-Mobile!

Ich denke ich bleib noch eine ganze Weile bei meinem alten iPhone mit Simyo Prepaid Karte (und entsprechend „seltener“ Onlinenutzung, schließlich war ich noch nie über 20 MB), wenn sich da in den nächsten Monaten nichts tut.

Kategorien
iPhone

T-Mobiles iPhone Tarif plötzlich attraktiv?

T-Mobiles Pressemitteilung liest sich interessant. Eine Frühlingsaktion soll es sein, vom 7.4. bis zum 30.6.. Ein neuer Tarif (Complete S) für 29 Euro im Monat mit 50 Freiminuten, 500 MB (bei Buchung im Aktionszeitraum) frei, ohne Wlan-Hotspots und dazu völlig überzogene Minuten- und SMS-Preise (29 bzw. 19 Cent). Der Preis für das iPhone 8 GB in diesem Tarif? 249 Euro!

Billigeres iPhone und ein für Wenignutzer akzeptabler Monatspreis. Was will man mehr? Bei den größeren Tarifen wie z.B. Complete XL gibt es das Handy sogar noch preiswerter (nicht wirklich, wer zahlt schon regulär 90 Euro im Monat?) für 99 Euro.

Dieser „fast Ausverkauf“ und die derzeitige Knappheit in Amerika deutet eigentlich fast auf eine iPhone 2G im Sommer hin. Kann aber irgendwie nicht sein, denn so was muss ja immer – zumindest in Amerika – ein halbes Jahr vorher von den Behörden geprüft werden und warum sollten sie sich beim immer noch vorherrschenden Hype das nächste Weihnachtsgeschäfts verderben? Ankündigung im Januar 2009 und im Sommer 2009 gibt es dann HSDPA, GPS und unverkrüppeltes Bluetooth ;-) … wäre toll, wenn es bei Simyo bis dahin auch Datenpakete zu buchen gibt. Obwohl das eigentlich auch egal ist … hab’s noch nicht geschafft auf über 20 MB mit dem iPhone zu kommen. Man kann mit dem Ding ja auch nichts machen was wirklich viel Traffic verursacht …

Kategorien
Geeky iPhone

Mein iPhone Tarif ist der Beste

Gestern konnte man viel darüber lesen, dass T-Mobile das iPhone nicht mehr frei verkaufen muss und so mancher Apple Fanboy lobt wieder einmal die tollen T-Mobile Tarife (100 Minuten telefonieren, Datenflatrate für 50 Euro) über den grünen Klee. Dazu sage ich jetzt einfach mal so: mein iPhone Tarif ist der Beste, denn es ist keiner ;-)

9,9 Cent pro Minute und keine stupiden Minutenpakete und recht preiswertes mobiles Internet. Simyo rocks! Mit einem Verbrauch von 14 Megabytes benötigt man auch keine Flatrate und es kam mir nicht so vor als ob ich wenig im Netz war (oft Wlan, ok). Man kann mit dem iPhone ja auch nichts machen was eine Flatrate erfordern würde …

Falls ihr ein iPhone (oder ein anderes Handy mit dem ihr regelmäßig surft und Mails lest) habt? Wie ist euer Trafficverbrauch? Wenn er hoch ist, sitzt ihr den ganzen Tag vor der Youtube Anwendung? Bekommt ihr riesige Mails? Oder wie macht ihr das? Würde ich gerne wissen :twisted:

Kategorien
Geeky

Komischer iPhone Tarif bei T-Mobile

Beim fscklog bzw. Macnotes gibt es eine Preisliste für die zum iPhone passenden Tarife. Wie erwartet kostet sie 50, 70 und 90 Euro und enthalten verschiedene Minutenpakete und SMS sowie eine Datenflat.

Kann Simyo gegen das kleine Paket (50 Euro, 100 Minuten, 40 SMS und 0,39/0,19 Euro pro weiterer Minute/SMS) anstinken? 100 Minuten und 40 SMS kosten mich 19 Euro … danach wird es sowieso günstiger als T-Mobile. Und eine Datenflat? Laut Verbindungsübersicht habe ich 10 MB im Oktober verbraucht was bisher nicht mal 2 Euro gekostet hat. Aber was soll da auch groß zusammenkommen … über GPRS und mit den vorhandenen Programmen kann man ja sowieso nichts datenintensives machen.

Wie auch immer, ich glaube normale Benutzer werden da gehörig über den Tisch gezogen. 50 Euro sind eine Menge Geld als Grundgebühr, dafür würde ich dann schon erwarten, dass bei normalem Telefonierverhalten keine weiteren Kosten auf mich zu kommen und nicht nur so ein läppisches 100 Minuten Paket. Dann doch lieber in Frankreich ein teureres, entsperrtes Handy kaufen. Allerdings schreibt T-Mobile:

Kann man das iPhone nicht auch im Ausland kaufen?

Das sollte man besser nicht tun. Denn das iPhone ist in allen Ländern exklusiv bei einem Netzbetreiber erhältlich und dort mit einem SIM-Lock versehen. Eine Nutzung in Deutschland wäre dann also ausgeschlossen.

Wer’s glaubt … siehe Hackingt0sh