Kategorien
Fernsehen Sport

Wm 2006 Déjà-vu

Deutschland hat gegen Serbien gewonnen (was beim ESC ja nicht so geklappt hat) und sah dabei gar nicht so schlecht aus. Und es gibt eben einfach keine bessere Nachbetrachtung eines Spieles, als es die ARD mit Delling und Netzer liefern kann. Diesen beiden zuzuschauen macht einfach Spaß ;-)

Wie auch immer, erinnert ein wenig an die WM vor zwei Jahren und das Wetter passt ja auch und noch dazu passiert alles nicht soooo weit weg. *Fahne schwing*

Grüße vom Ausschließlich-Länderspiele-Fußball-Fan …

8 Antworten auf „Wm 2006 Déjà-vu“

„…und sah dabei gar nicht so schlecht aus..“

hast du die ersten 74 minuten gesehen? grottenkick²
nicht viel besser als gegen weißrussland. dann zum schluß noch die kurve bekommen

Diesen beiden zuzuschauen macht einfach Spaß ;-)

Na ja, für mich sabbeln die beiden Scheitel des Grauens nur Dummfug…

Ein Grottenkick war das nun wirklich nicht, aber sicher auch keine Glanzleistung. Da hat Union Berlin – Rot-Weiß Oberhausen heute Mittag mehr Spaß gemacht. (3:0 für Oberhausen, Aufstieg in die 2. Liga)

die ersten 74min waren mist, abgesehen von 1-2 chancen (die nicht verwandelt wurden). erst mit neuvilles einwechslung kam bewegung rein.

das 0:1 der serben hat deutliche schwächen in der abwehr aufgezeigt, ähnlich wie bei weißrussland. von em form würde ich noch nicht sprechen, aber wir haben ja zum glück ne leichte gruppe.

Die erste Halbzeit war in der Tat nicht so der Bringer. Aber insgesamt war es dennoch eines der besten Spiele, die ich seit langem gesehen habe. Und die beiden Tore von Neuville und Ballack waren einfach nur geil! Neuville hat fast ein kleines Wunder vollbracht und wie Ballack sich für das Foul an Jansen wenige Zentimeter vor dem Stafraum revanchiert hat war ausgleichende Gerechtigkeit :)

IMHO sind Spiele bei denen die eigene Mannschaft im Rückstand liegt und das Spiel erst ganz zum Schluß noch dreht die besten. Wenn sie auch deutliche Schwächen gezeigt haben, für die EM bin ich seit heute trotzdem vorsichtig optimistisch. Hätten sie von Anfang an dominiert und die Serben in Grund und Boden gespielt hätte ich zwar ein noch besseres Gefühl, mich dafür heute aber ziemlich gelangweilt.

Das Spiel hat mich in meiner Meinugn wieder mal bestärkt:
Deutschland fliegt im Viertelfinale raus.

Nach den Viertelfinalspielen werdet ihr diese Zeilen nochmal anschauen und staunen! :)

Da muss ich widersprechen! Auch in den ersten 74 Minuten hat Deutschland das beste und sicherste Kombinationsspiel seit… immer?! abgeliefert.
Klar, vorne fehlte Klose um die Tore zu machen und hinten ist ein gegnerischer Angriff = 0,75 Tore. Aber wir haben zZ das beste Mittelfeld der Welt.

Zu einem der besten Spiele seit langem fehlte dem Kick dann doch die Würze und spielerische Leichtigkeit. Hat sich Schweinsteiger eigentlich einmal durchsetzen könnnen? Entweder muss er 1-zu-1-Situationen nach vorne suchen oder den Ball schneller wieder abspielen, aber dieses Halten des Balls und das Abstoppen flößt dem Gegner wohl nicht sehr viel Angst ein.

Fritz war auch ein Totalausfall, vielleicht kommt Borowski noch in Form, so dass dieser dann auf links im Mittelfeld spielen kann und Schweinsteiger auf rechts wechselt.

Es ist noch viel zu tun, wenn Deutschland tatsächlich eine gute Rolle spielen will.

Kommentare sind geschlossen.