Kategorien
Kurioses

Aus dem Golem.de Forum

Zu einer Nachricht, dass whitehouse.gov nun unter Creative Commons Lizenz steht …

User1:
Obama hat die Seite bestimmt selber umprogrammiert…

User2:
Natürlich hat er das!!!
Gleichzeitig entwickelt er noch einen Impfstoff gegen Aids und ein Mittel um den weltweiten Hunger zu besiegen.

Auf dem weg zum Klo hat er noch das Nah-Ost-Problem gelöst.

Beim Mittagessen hat er Kim-Jong-Il zur Öffnung der Grenzen und zur demokratisierung Nord-Koreas überredet.

Nach seinem Mittagsschläfchen hat er die unabhängigkeit von Tibet erreicht und ein Mittel gegen Haarausfall gefunden.

Heute abend will er den Tag mal ruhig ausklingen lassen, evtl. rechnet er noch alle Stellen von PI aus oder entwickelt das perfekte Klimavorhersagemodell.

Morgenfrüh steht die Lösung der weltweiten Energieprobleme auf dem Stundenplan, von 08:00 Uhr bis 08:10, länger braucht der dazu nicht.

Binnen 7 Tage hat er die gesamte Menschheit gerettet und tritt ab, da man ja dann keinen Präsidenten mehr braucht. Wir leben dann alle glücklich und zufrieden bis in alle Ewigkeit… denn er hat ja noch das Verfahren gegen die Alterung gefunden.

User3:
Ab wann kann man das Mittel gegen Haarausfall denn kaufen?

User2:
Wie kaufen? Das verschenkt Obama! Es ist eine Essenz die aus dem Schweiß seiner Axel gewonnen wird.^^

:DDDDDDD

Wie war das noch mit den Chuck Norris Sprüchen?

4 Antworten auf „Aus dem Golem.de Forum“

Die Erwatungen stehen wie ein gewaltiger Berg vor ihm. Und die Welt erwartet, dass Obama in die Wanderschuhe springt und fröhlich pfeifend hochsprintet. Das ist wohl zurzeit der schwerste Job auf der Welt.

Wohl war, aber es wird ihm ja auch nicht besonders schwer gemacht. Alle scheinen ihn großartig zu finden, das öffnet viele Türen (siehe „Der Pate“ *g*) …

Kommentare sind geschlossen.