The Prodigy & Dresden

Freitag Abend und ich hole mal auf, was die Woche so passiert ist. Twitter sorgt dafür, dass ich mein Blog vernachlässige und das darf nicht sein. Niemals (vielleicht doch wieder Livefeed anstatt nur den letzten Tweet hier einbauen?) ;-)

Dresden

Da waren wir (ND & ich) also. Dienstag morgens fuhren wir los und checkten irgendwann Mittags im NH Hotel Dresden (Foto links oben) ein. Schöne Fassade, aber direkt an einer Hauptstraße und Bahngleisen … habe trotzdem einigermaßen gut geschlafen und ich werde keinen Qype-Eintrag verfassen … macht ihr so was?

Nachdem wir uns ein wenig an der Elbe und dem blauen Wunder umgeschaut hatten, hat uns eine Schulfreundin noch zum Kaffee eingeladen und so ging der Tag doch ziemlich schnell rum. War auch gut so, denn eigentlich waren wir ja für das Prodigy Konzert mit Enter Shikari als Vorband angereist. Sehr genial, auch wenn dort ein Taschendieb sein Unwesen trieb. Am Ende fehlte nämlich nicht nur mein Geldbeutel und wir haben mal vorsichthalber Anzeige erstattet. Die meisten haben ihren Geldbeutel wieder am Infostand gefunden, aber alle hatten kein Geld mehr drin. Meiner tauchte nicht mehr auf, aber Glück im Unglück, jemand fand meinen Personalausweis und hat mich über Twitter (!!!) kontaktiert.

Wie auch immer, das Konzert war der Hammer und den Verlust habe ich zum Glück erst gegen Ende bemerkt, sonst hätte es wohl nicht ganz so viel Spaß gemacht.

Am nächsten Tag haben wir erstmal sehr lecker gefrühstückt, das Auto gesucht und uns Dresden bei Sonnenschein angeschaut. Sehr interessante alte Stadt und dank der Suche nach ein paar Geocaches haben wir auch Ecken entdeckt, die man bei vorherigen Besuchen nicht gesehen hat ;-)

Und zum Schluss noch ein dickes *knuddel* an Steffi, die leider wegen Krankheit zu Hause bleiben musste. Beim nächsten Mal klappt’s bestimmt mal mit euch beiden zusammen (ihr erinnert euch noch an Köln?) :twisted:

5 Antworten auf &‌#8222;The Prodigy & Dresden&‌#8220;

  1. Moin,

    das Konzert war auch in Hamburg echt der Hammer, war dabei und es war echt wild! Nur das mit dem Taschendieb war echt net fein – gabs leider auch in HH. War ganz vorne in der Mitte mit dabei, als ich bemerkte, wie mir jemand mein Handy (SonyErricson P1i) aus der Tasche gezogen hat – leider keine Chance denjenigen im Gedränge aufzuspüren *grrr* … mir ist das Handy fast egal, aber mein ganzes Zeug dadrauf wäre mir sogar jetzt noch Geld wert. Immerwieder war auch jemand in der Nähe, der seine Geldbörse suchte – bei der Fundstelle später sammelten sich sicher locker über 30 Portmonees, aber nur zwei Mobiltelefone – eines hatte ich abgegeben.

    Wer Infos hat oder wem auch sein Handy gestohlen wurde möge sich hier oder bei mir unter xknoy@loop.de melden – vllt können wir durch Infoaustausch ja Gemeinsamkeiten rausfinden. Und bringt egal welchen Diebstahl zur Anzeige – mich würds nicht wundern, wenns die gleichen Diebe waren.

  2. Hallo Temper,

    das ist fies und ein Grund warum ich eigentlich keine Wertsachen mit in ein Konzert nehme. Bin schon fast froh, dass mein Autoschlüssel scheinbar nicht interessant genug war, aber wenn Taschendiebstahl jetzt die Regel wird, dann mach ich nächstes mal einen auf Jason Bourne und breche jedem, der seine Hand im Hüftbereich eines anderen hat, die Hand … und sei es das frisch verliebte Pärchen, das eng umschlungen zur Ballade wankt ;-)

    In Dresden waren am Ende auch ein paar Leute mit gestohlenen Handys bei der Polizei gestanden. Ich hoffe nicht, dass es die gleichen Diebe waren, sonst klingt das ja schon fast nach Organisation :/

    Grüße

  3. Hey Sebbi,

    naja, keine Wertsachen mitnehmen ist so eine Sache – ohne Handy fühl ich mich immer etwas verloren und es war auch gleichzeitig mein Cam. Aber nächstesmal, mach ich evtl. ne Sicherheitsleine dran ^^

    Es ist sicher entweder Organisation oder einfach beliebt – bei der Pogerei merken die Leute echt garnichts – hab ja schließlich gleich selbst angefangen alle um mich herum abzutasten – das P1i ist ja net gerade ein Pillenhandy … aber ich tippe, es ist gleich in einem Beutel gelandet oder wurde an den Partner gerreicht. Einfach dreckig sowas … die Masse hat aber dennoch gut gefeiert.

    Najo, hoffe andere Leutz nehmen sich das hier als Warnung und sind noch vorsichtiger als ich (enge Taschen, alles vorne, Hände oft an den Taschen gehabt, nur deshlab wohl überhaupt so schnell bemerkt) …

    Grüße

Kommentare sind geschlossen.