Kategorien
In eigener Sache Werbung

Direkte Vermarktung von Sebbi.de

Wie man bei anderen Blogs sehen kann, ist die direkte Vermarktung eines Blogs – also selbst auf potenzielle Werbepartner zugehen, statt Dienste wie Adsense oder Contaxe zu nutzen – sehr lukrativ. In Peers monatlichen Auswertungen von Blogeinnahmen anderer und seinen eigenen Berichten wird das mehr als deutlich.

Deshalb habe ich vor einiger Zeit aufgerufen mir 125×125 von euch zuzusenden damit ich sie testweise einbauen kann. Den Test habe ich immer und immer wieder verschoben, aber wie ihr vielleicht bemerkt habt, befindet sich seit letzter Woche ein „Hosted Exchange“ Banner in meiner Seitenleiste. Mein erster Kunde ist nethosting24.de (vielen Dank) und den Rest habe ich bis Ende November mit den Meldungen von damals befüllt: Zockwork Orange (du solltest deinen Banner vielleicht nochmal überarbeiten, er ist wenig aussagekräftig *g*) und Sumit-Online.

screenshot_ads

Ich weiß noch nicht wie viele 125×125 Plätze ich vergeben möchte (6 oder 8), aber ich habe vor die Plätze bei Nichtbuchung jeweils mit Blogs bzw. Webseiten, die ich gut finde zu befüllen. Was haltet ihr von der Idee? Eine Art Blogrollwerbung?

Werde die nächsten Tage noch eine Unterseite mit Infos wo und zu welchen Preisen man auf meinem Blog werben kann zusammenstellen und hoffe auf reges Interesse. In der Zwischenzeit … hat noch jemand einen 125×125 Banner für seinen/ihren Blog oder Webseite und möchte bis Ende November austesten, ob Werbung hier etwas bringt? Die ersten drei Kommentatoren bekommen den Platz ;-)

19 Antworten auf „Direkte Vermarktung von Sebbi.de“

Sebbi :Prima, ihr beiden.Ein Gewerbe habe ich schon länger für mein Blog und andere Dinge. Tut nicht weh, so was anzumelden

Jo, wird hier im nächsten Jahr auch erledigt, denn langsam überseteigen die Gewinne doch die Ausgaben … ;-)

Mein Banner kommt nachher, danke! :)

@nastorseriessix
Natürlich, aber wo kein Richter … bei kleinen Beträgen interessiert es das Finanzamt nicht wirklich in welchen Bereich der Steuererklärung du die Einnahmen einträgst. Trotzdem: früher anmelden schadet nicht, vielleicht geht’s auch bei deinem Rathaus schon online ohne Stress (bei uns ging das vor 2 Jahren ja auch schon online und wir sind ein 5000 Seelen Ort).

@Manuel & Stefan: bevor ich eure beiden Banner einbaue muss ich doch mal nachfragen, ob ihr euch von so einem Bild wirklich erwartet, dass da jemand draufklickt. Bei „UI.“ und „E“ weiß man doch überhaupt nicht was die Werbung soll. Ich bau’s natürlich so ein, aber vielleicht ein bisschen mehr Information über euer Blog und was man da anklickt? ;-)

Kommentare sind geschlossen.