Kategorien
Kurioses Musik

Rage Against The Machine schlägt Supertalent (Fuck you, I won’t do what you tell me!)

Auch in England gibt es eine Sendung wie Supertalent und auch in England gibt es Menschen, die bei Sinnen sind und so etwas nicht so super finden. Anders ausgedrückt, es ging ihnen auf den Sack, dass die dort produzierte Konserve in den letzten Jahren immer die Weihnachtscharts angeführt hat.

Also haben sich ein paar Inselbewohner gedacht, dass sie dagegen was tun müssen. Eine Facebook Gruppe wurde gegründet und der Aufruf „Killing in the name of“ von Rage Against The Machine zu kaufen ging durch die üblichen Blogs und Medien.

Ergebnis:
charts_rage
Das Lied aus dem Jahr 1992 ist Nummer eins in allen relevanten UK Charts und der dortige Dieter Bohlen (Simon Cowell) muss sich mit Platz 2 begnügen.

Und was passiert hierzulande? Ein Hund wird Nummer eins ;-)

P.S.: RATM spendet die Einnahmen dieser Aktion übrigens bedürftigen jungen Musikern und die zu der Aktion aufrufende Facebookseite hat 60000 Pfund für Obdachlose gesammelt. Nicht schlecht.

3 Antworten auf „Rage Against The Machine schlägt Supertalent (Fuck you, I won’t do what you tell me!)“

ganz ehrlich, ich habs lieber das Hunde, Tänzer, Schlangenmenschen oder Rechen-Genies bei Super-Talent gewinnen als wenn da Gesangsleute abräumen. Von den scheiß Casting-Show-„Künstlern“ haben wir hier schon viel zu viele die eh nicht länger als n Jahr überleben.

Kommentare sind geschlossen.