Sexy Windows Phones, es gibt sie wirklich

[Trigami-Review]

Smartphones mit Windows Mobile sind nun wirklich nichts neues und existierten schon lange bevor Apple und Google ihre Versionen eines mobilen Betriebssystems auf den Markt losgelassen haben, aber Microsoft (und andere Hersteller) haben hier leider eine wichtige Entwicklung verschlafen. Es ging nicht mehr um möglichst viele Funktionen, sondern um die einfache Bedienbarkeit der Kernfunktionen – vermutlich damit sie überhaupt benutzt werden. Wie viele andere Hardwarehersteller hat z.B. HTC daraufhin seinen Handys eigene Oberflächen verpasst und das Windows Mobile dahinter so gut es ging versteckt.

Die Frage lautet nun, hat es Windows Mobile in Version 6.5 noch nötig versteckt zu werden?


(Im Bild: HTC Touch Diamond2, HTC Touch Pro2 und Samsung Omnia. Letzteres mit einem inoffiziellen 6.5 Rom und ersteres noch mit einem 6.1 Rom)

Nicht wirklich, aber ich finde das was HTC mit ihrer „Sense“ Oberfläche daraus gemacht haben immer noch schicker. Doch nun zu den Kernfunktionen der Handys, die von nun an Windows Phones genannt werden (großer Touchscreen und Windows Mobile 6.5 drauf).

Software

  • Marketplace:
    Jedes mobile Betriebssystem braucht scheinbar einen „Appstore“, der Marketplace ist Microsofts Variante, die als Download auch für ältere Smartphones verfügbar ist. Hier gibt es Themes (eat this iPhone!) und Programme zum Download, aber die Auswahl ist trotz Vorhandenseins wichtiger Apps noch sehr bescheiden. Viele Entwickler sind wahrscheinlich noch auf ihre alten Vertriebswege eingeschossen …
  • Facebook und Office:
    Facebook ist Dank Microsofts Einstieg bei selbigen bereits vorinstalliert und auch nach dem mobilen Office muss man nicht lange suchen. Öffnet alles, funktioniert, super. Der Mailclient unterstützt wie gehabt Exchange-Konten mit Push-Funktion und synchronisiert sich mit so ziemlich allem.
  • Backups/Verlust:
    Außerdem gibt es jetzt eine Funktion namens My Phone für Online-Backups. Das ist größtenteils kostenlos und obendrein gibt es noch eine Suchfunktion für verlorene Handys, Onlinesperre, etc.
  • Themes:
    Ach ja, habe ich schon erwähnt, dass man Windows Mobile schon immer mit Themes sein Eigen machen konnte? Geht hier zusätzlich mit Widgets natürlich auch wieder.

Zwecks Kompatibilität muss man sich keine Sorgen machen. Was auf Windows Mobile 5.0, 6.0 und 6.1 lief sollte auch hier laufen.

Hardware


(Mein Blog und der normale 6.5 Startbildschirm auf dem Touch Pro2)

Ein weiterer Punkt ist die exzellente Hardware. Wäre das Touch Pro2 nicht so dick, wäre es ein ziemlich brauchbares Handy. So natürlich auch, aber da ich die Bildschirmtastatur vollkommen ausreichend finde (jahrelanges Training!) hätte es für mich nicht die äußerst große Qwertz-Tastatur unterm Display gebraucht. Sonst ist es sehr flott und der hochauflösende Touchscreen reagiert auch zügig genug auf Berührungen. Wenn die Hardware stimmt ist Windows Mobile also definitiv benutzbar … und das sagt euch hier ein iPhone Besitzer der ersten Stunde :-)

Weitere aktuelle Windows Phones:

  • Toshiba TG01
  • HTC Touch Diamond2
  • HTC Touch2
  • LG GM750
  • Samsung Omnia II I8000
  • Samsung Omnia Pro B7610

Ist Windows Mobile 6.5 also eine Weiterentwicklung? Ein bisschen schon, aber der Unterschied zu vorher wird kaum jemandem auffallen, da man bessere Oberflächen auch schon vorher gewohnt war und damit alles größtenteils auch schon mit dem Finger bedienbar war. Auffällig sind lediglich kosmetische Änderungen in Menüs, das Scrollverhalten von Listen und oben genannte Programme.

Als Geek und Entwickler sind die neuen Windows Phones eigentlich auch ein Traum. Man muss sich nicht umstellen, weil kaum etwas am Kern verändert wurde, nichts ist versteckt, die ganze Hardware liegt einem zu Füßen … aber „eigentlich“ deshalb, weil es leider nicht gerade einfach ist eine gut aussehende Anwendung zu bauen :-) Schade, dass diese Manipulationsmöglichkeiten auf regulären iPhones nicht so richtig gegeben sind :/

Wer mehr zur Entwicklung bzw. Entwicklungen auf und um Windows Mobile erfahren möchte kann über Twitter folgen oder deren Facebook Fan werden. Hinweise für angehende Entwickler gibt es hier und natürlich gibt es auch ein deutsches Blog zum Thema.

Fazit

Ich weiß nicht ob Windows Phones den Grad von Sexyness erreichen können wie es iPhone, Android oder der Palm Pre derzeit genießen. Sicher hat HTC durch seine Oberfläche viel für dieses Betriebssystem getan, aber letztendlich kommt es nur auf die Anwendungen an. Da bin ich vom iPhone her zwar ein bisschen verwöhnt, aber die tägliche Flut von Neuerscheinungen und Updates für bereits installiertes zusammen mit der einfachen Installation machen eben einfach nur Spaß und so etwas erwartet man dann auch anderswo. Zum Glück wird das von allen Herstellern abgekupfert, denn Konkurrenz belebt bekanntlich das Geschäft und man weiß ja nie was man sich nach Vertragsende (in 2 Jahren) zulegen wird. Ein Windows Phone vielleicht? Auf jeden Fall kein Gerät für das es kaum Anwendungen gibt bzw. man sie sich von überall zusammensuchen muss ;-)

7 Antworten auf &‌#8222;Sexy Windows Phones, es gibt sie wirklich&‌#8220;

  1. Ein wirklich spannender Artikel. Ich selbst würde mir wahrscheinlich niemals ein Windows betriebenes Handy zulegen, da ich von Seiten meines Rechner von Windows wirklich genug habe ;)

  2. Danke! Mal sehen was Microsoft auf der nächste Messe über Windows Mobile 7 ankündigt. Auf der CES haben sie gestern Nacht ja angekündigt dort etwas ankündigen zu wollen ;-)

    Und dann wäre es noch super, wenn Nokia ihr Maemo vom N900 etwas pushen würde. Je mehr konkurrierende Plattformen, desto besser!

  3. Hi Sebbi, sehr guter Beitrag! und hey Du hast recht die WM Phones geniessen völlig zu unrecht einen solchen Ruf denn z. B. das HTC Touch Pro 2 hat im Vergleich zum Iphone einen Akku der seinen Namen verdient 3-5 Tage! Eine Speicherkarte die man rausnehmen und ERWEITERN kann, zusätzlich noch eine richige Tastatur und eine superedle Optik – der für mich EINZIGE Wehrmutstropfen sind die Anzahl der Apps aber Leute wer braucht die denn wirklich und vor allem wer will und kann diese bezahlen.
    Fazit für mich: Wer ernsthaft und professionell „Smartphonen“ will sollte an HTC denken und mein persönlicher Tipp für Vielschreiber das Touch Pro 2, für IPhoner das HD2 dessen Screen den von Apple alt aussehen lässt ;-) also stay tuned!

  4. Hallo Basti,

    also vom iPhone her kommend würde ich behaupten, dass die Geschwindigkeit (z.B. des Browsers) in etwa so viel zählt wie das Vorhandensein einer aktiven Entwicklerszene. Für das iPhone erscheinen täglich mehrere interessante Anwendungen und 79 Cent sind wirklich nicht die Welt. Im Marketplace (zumindest im deutschen) sind kaum Anwendungen zu finden und manche kosten ein Vermögen … wenn das noch besser wird und die Geräte sich an manchen Stellen nicht so träge anfühlen (der Touchscreen des Touch Pro 2 ist schon mal sehr viel besser als bei anderen WM Geräten), sind Windows Phones sehr konkurrenzfähig.

    Mal sehen wie das in 2 Jahren aussieht ;-) Ohne Jailbreak wäre ein iPhone nach 2 Jahren auch ziemlich „langweilig“ geworden. Vielleicht führt Apple ja in der nächsten Version endlich offiziell Themes, SMS Töne, Multitasking wie auf dem PalmPre, etc ein … Jailbreaker haben’s ja schon ;-)

  5. seh ich genauso. Es muss nicht sein, aber ich find es so einfach schicker und alles was ich brauch, erreich ich problemlos und einfach

  6. Aaron Betss :

    seh ich genauso. Es muss nicht sein, aber ich find es so einfach schicker und alles was ich brauch, erreich ich problemlos und einfach

    Frederick :

    also sexy find ich die dinger aber nicht so sehr …

    Ich mag eure beiden Webseiten nicht, deshalb hab ich eure Links gelöscht. Und bitte werdet bessere Menschen und versucht so einen Schmarrn nicht mehr :/

Kommentare sind geschlossen.