Grafikkarte hinüber

Etwas unerwartet hat sich meine Grafikkarte (Nvidia 8800 GTS) verabschiedet – ich vermute der DAC ist futsch, denn Bildschirmfotos enthalten diese Schlieren nicht – und jetzt habe ich meine alte 6600-er drin, die auch seltsame Bildstörungen produziert, die nur auf dem Monitor sichtbar sind. Allerdings nur im 3D-Modus, also geht es erstmal.

Hat jemand von euch eventuell einen Tipp für eine neue Grafikkarte? Ich will nicht viel Geld ausgeben, aber sie soll auch nicht unbedingt schlechter als meine vorherige sein. Passiv gekühlt wäre toll :-)

P.S.: Selbst beim Systemstart sieht das Bild spaßig aus …

11 Antworten auf &‌#8222;Grafikkarte hinüber&‌#8220;

  1. meine 8800 GTS ist auch vor einer Woche gestorben, der Fehler sieht genauso aus wie auf deinen Bildern.Die scheint wohl nicht ihr Geld wert gewesen zu sein, da ich im Netzt schon mehrere Leute gefunden habe mit diesem Fehler

    1. Och naja, ich glaube sie ist mittlerweile auch schon an die 3 Jahre alt, da darf auch mal ein Bauteil kaputt gehen. Reparatur lohnt dann wohl auch nicht mehr.

        1. Vielleicht hat Nvidia da was eingebaut, dass man sich spätestens alle X Jahre doch mal eine neue Grafikkarte kaufen muss ;-) (und warum schreib ich da eigentlich einen Smiley wenn ein 300 Euro Ding einfach so kaputt geht?)

  2. Ich hab die Karte jetzt nochmal geputzt, Kontakte der Bauteile geprüft so weit ich das konnte und neue Wärmeleitpaste aufgetragen. Sah nach einem Neustart gut aus, aber beim Start eines 3D Programmes verabschiedete sich wieder das ganze System. Nunja, jetzt bleibt erstmal die alte 6600 GT drin. Allerdings hat die auch ein Problem mit 3D und zwar kann ich durch einige Texturen verpixelt „durchschauen“. Sehr praktisch in Team Fortress & Co … das Verrückte daran ist allerdings, dass diese seltsamen Effekt bei einem Bildschirmfoto des Spiels nicht zu sehen sind.

Kommentare sind geschlossen.