Kategorien
Meckerecke

Einfuhrumsatzsteuer und TNT Express Versand

Ein kurzer Blogbeitrag, weil ich mich gerne öffentlich aufrege. Gelegentlich kommt es vor, dass dieser Blogger hier etwas in China bestellt, weil die selbst mit horrenden Versandgebühren oft preiswerter sind als europäische bzw. deutsche Anbieter. Ggleiches gilt übrigens für DVDs und Spiele, die man besser in UK bestellt, aber da gibt es ja keine Zoll/Einfuhrumsatzsteuer, also auch keine Probleme.

Es ist also nicht meine erste derartige Bestellung. Der Warenwert war unglaubliche 36 Dollar und für den Versand wollten sie 42 Dollar. Alles klar, also 55 Euro per Paypal „überwiesen“ und tatsächlich erwies sich der teuer bezahlte Versand als sehr schnell. Bereits drei Tage später (am 28. Oktober) kam das Paket in Frankfurt an. Auf Grund meiner vorherigen Zollerfahrung hatte ich folgende Erwartung an den Ablauf:

  1. Warenwert ist 36 Dollar, vielleicht gibt’s gar keinen Zoll je nach Dollarkurs (bis 22 Euro sind Waren von allem befreit)
  2. Falls Zoll, dann muss ich es halt wieder in Tennenlohe abholen und ca. 5 Euro Einfuhrumsatzsteuer bezahlen
  3. Versandkosten sind nicht zu verzollen, weil bei den letzten paar Mal war es so

Was ist nun passiert?

  1. TNT!
  2. Zulieferer ist TNT, aber gut, das stand auch auf der Rechnung
  3. TNT liefert das Paket am 29. Oktober nach Nürnberg
  4. Am 30. Oktober wieder zurück nach Frankfurt mit dem Status „Einfuhrabgaben Werden Bei Anlieferung Bar Kassiert“, ich freue mich schon nicht zum Zoll zu müssen
  5. TNT ruft heute Morgen an und sagt mir ich müsse 35 Euro (um den Dreh) an sie bei der Auslieferung bezahlen. 10 Euro Steuern und 25 Euro Bearbeitungsgebühr
  6. Ich weigere mich! Und sie rufen mich nochmal zurück …

Ich habe dann beim Zoll angerufen, der mir bestätigt hat, dass tatsächlich die Versandkosten mit versteuert werden. Wusste ich nicht, mein Pech, dann hatte ich wohl bisher immer „Glück“ beim Zollamt?! Aber die 25 Euro zusätzlich finde ich frech. Denn dadurch und durch meine Fehlkalkulation erhöht sich der Preis nun auf über 90 Euro für ein Warenwert von nicht mal 26 Euro und selbst bei den zugrunde gelegten 55 Euro sind das stolze 63% „Steuern“. WTF!

Wieso habe ich immer Ärger mit so was? TNT weist auf seiner Webseite zwar auf diese 25 Euro hin, allerdings sollte so etwas doch bereits mit den Versandkosten abgedeckt sein und nicht noch vom Empfänger extra bezahlt werden (der davon natürlich keine Ahnung hatte). Mit DHL bzw. anderen Expressdiensten, die in Deutschland DHL die Ware übergeben, ist mir das noch nicht passiert.

P.S.: Die Geschichte mit E-Bug scheint übrigens nach nun fast 2 Monaten „gut“ auszugehen. Ich bekomme tatsächlich mein Geld zurück. Glaube ich aber erst wenn ich es sehe.

Nachtrag 2.11.:
Es gibt eine Fortsetzung

Kategorien
Geeky

Ein einfaches Blutakoholmessgerät selbst bauen

Vor ein paar Tagen ist ein Alkohol Gassensor (MQ-3) in der Post gewesen und es hat nicht lange gedauert damit eine einfache Schaltung aufzubauen. Erst mit einem Arduino, aber das war dann doch etwas Overkill und so habe ich dann schlussendlich einen kleinen PIC (18LF1230) und ein paar LEDs genommen. Im Bild oben sieht man die Schaltung, unten im Artikel noch mal etwas näher. Den Code gibt es auf Github. Und damit mir keiner die Überschrift übel nimmt, natürlich misst das nicht den Blutalkoholgehalt, sondern den Alkoholgehalt der Atemluft.

Und natürlich lernt man bei so etwas auch immer etwas:

  1. Breadboards sind wirklich praktisch! Habe vorher immer alles auf Lochraster zusammengelötet, wenn ich nur mal kurz was testen wollte
  2. Sich alleine auf 0,8 Promille zu betrinken (der Kalibrierwert im Datenblatt, 0,84 Promille entsprechen 0,4 mg/L Alkohol in der Luft) ist kein Spaß, vor allem wenn es schnell gehen muss (3 Shots a 40 ml Wodka) ;-)
  3. Nach so einem Selbstest ist es äußerst schwer irgendetwas auszurechnen. Alle Ergebnisse waren für die Katz, aber zum Glück habe ich die Messwerte fein säuberlich aufgeschrieben. Glück gehabt!
  4. Geringe Mengen Alkohol im Mund sorgen für dramatisch höhere Messwerte. Deshalb immer gut den Mund ausspülen, wenn ihr nach einem Glas Wein sofort nach Hause fahrt und einen peinlichen Moment bei der Polizeikontrolle umgehen wollt.
  5. Benzin oder ein Edding sorgen auch für höhere Messwerte. Ich weiß nicht, ob die Geräte der Polizei das auch aufschnappen, aber es wäre auf jeden Fall schlauer die Eddingbemahlung im Gesicht vor einer Kontrolle abzuwaschen. Andererseits, wahrscheinlich seid ihr mit Edding Gesicht sowieso viel zu betrunken um überhaupt noch stehen, geschweige denn Auto fahren zu können ;-)


[Die bunten Drähte zwischen Sensor und Microcontroller sind für den Programmer]

Kategorien
Video

Mission Impossible Ghost Protocol

Am 15. Dezember gibt es einen neuen Mission Impossible Film und der Trailer macht irgendwie Lust drauf.

Kategorien
Video

Brogramming … it’s a thing

httpvhd://www.youtube.com/watch?v=Qi_AAqi0RZM

„Brogrammers use frameworks“ … yeah, right …

Kategorien
Quadrocopter

Eigener Quadrocopter Part III

[Teil 1]
[Teil 2]

Nur ein kleines Update. Alles ist verlötet und nach wie vor bereue ich es mir nicht vorher Gedanken über das endgültige Design gemacht zu haben und alles hübsch auf eine geätzten Platine gesetzt habe, aber hey … Lochraster geht schon irgendwie. Vielleicht für Version 2, man kann die Hardware ja wiederverwenden ;-)

Also was ist noch dazu gekommen? Ein neuer Chip von meinem Lieblingsbastelschuppen um Strom bis 75 Ampere messen zu können. Habe ich gleich mal angeschlossen und ausprobiert und einen maximalen Stromverbrauch von 65 A festgestellt. Bei ca. 8-10 Ampere beginnt er allerdings schon zu schweben, also alles im grünen Bereich.

Warum ein Amperemeter? Nun, die Spannung bricht trotz 35C Akku bei Belastung stark ein (bei 65 A sind es nur noch 8 Volt) und eignet sich nur bedingt um festzustellen wie leer der Akku denn nun ist. Deshalb sind verbrauchte mAh wohl die bessere Möglichkeit.

Das war’s auch schon. Ich bin noch nicht zu weiteren Flugtests gekommen … hoffentlich am Wochenende. Bis dann!

Kategorien
Gadgets

Nokia Lumia 800

Da ist es also, das Smartphone für das Nokia seine eigenen Betriebssysteme (Symbian & Meego) abschreibt. Das Smartphone, das sie endgültig nur zu einem weiteren Hardware Produzenten degradiert und auch das Smartphone mit dem sie bei Nokia hoffen wieder „cool“ zu sein. Es heißt Lumia 800 (aus dem Spanischen übersetzt so viel wie „Nutte 800“, was ja auch irgendwie passt). Und es ist wenig spektakulär :/

Gut, es sieht aus wie das N9 und Windows Phone hat schon was, zumindest als ich es letztes Jahr mal kurz testen durfte, aber Windows Phone verhindert leider auch vieles. Man sollte bei Smartphones eigentlich nicht so viele Worte über die reine Hardware verlieren, weil es dann doch meist die Software macht, aber dank Microsoft gibt es z.B. keinen Dual Core Prozessor, keinen Gyro Sensor, kein NFC, eine recht niedrige Auflösung für Ende 2011 und äußerst beschränkte Bluetooth Konnektivität (mein Steckenpferd, ein Smartphone das keine unverschlüsselte, serielle oder paketbasierte Verbindung herstellen kann ist kein richtiges Smartphone und auch das iPhone kann das nur mit Jailbreak).

Das N9 dagegen hat einen größeren Bildschirm da es keine Hardwaretasten mehr besitzt und dadurch auch ein neues, frisches Bedienkonzept. Nokias Kartenanwendung ist die einzige darauf und nicht nur eine App auf einem Gerät, das wohl eher Bing Maps bevorzugen wird. Es hat NFC! Es hat eine Frontkamera! Mehr Ram (1 GB statt 512 MB) und man kann es mit 64 GB Speicher kaufen!!!

Also was hat die Leute bei Nokia geritten eine technisch schlechteres Smartphone als „ihre letzte Chance“ zu bezeichnen und im gleichen Atemzug das N9 zu begraben in dem man schon ankündigte, dass man keine weiteren Modelle mit Meego herstellen wird und das N9 auch z.B. in Deutschland gar nicht offiziell verkaufen wird.

Lame …

Bitte nicht falsch verstehen, das Lumia 800 scheint ein interessantes Gerät zu sein und ist sicherlich auch keine üble Erfahrung, zumal es vermutlich deutlich weniger als ein Galaxy Nexus oder iPhone 4S kosten wird. Aber angesichts der Existenz eines N9 ist es halt einfach ein wenig langweilig, sorry :/ Ich bin gespannt auf vergleichende Testberichte. Werden sie meine Meinung untermauern? Oder sticht das Lumia tatsächlich aus der Masse von gleichen Windows Phones (alle müssen im Endeffekt die gleiche Hardware haben, laut Microsoft) durch irgendetwas doch heraus?

Kategorien
In eigener Sache

SSD

Wohooooooo!

Kategorien
Video

Human Slingshot

httpvhd://www.youtube.com/watch?v=y_wkQBDDgvI

Looks like those people have fun ;-)

Kategorien
Dies und das

The Ex-Wife

These are the Cubans, baby. This is the Cohibas, the Montecristos. This is a kinetic-kill, side-winder vehicle with a secondary cyclotrimethylenetrinitramine RDX burst. It’s capable of busting a bunker under the bunker you just busted. If it were any smarter, it’d write a book, a book that would make Ulysses look like it was written in crayon. It would read it to you. This is my Eiffel Tower. This is my Rachmaninoff’s Third. My Pieta. It’s completely elegant, it’s bafflingly beautiful, and it’s capable of reducing the population of any standing structure to zero. I call it „The Ex-Wife.“

via

Kategorien
Video

DAS waren die Neunziger!

Fuck. Yeah!

httpvhd://www.youtube.com/watch?v=IY2j_GPIqRA

Damals waren alle irgendwie ein wenig cooler als heute, auch die Milliardäre dieser Zeit :D