App Experiment: über 1000 Installationen in 10 Tagen

Vor ein paar Tagen habe ich euch von einem kleinen App Experiment erzählt. Eine Uhr, die die Zeit als optische Täuschung darstellt für Android Smartphones. Jetzt – 10 Tage nachdem ich sie in den Market gestellt habe – sind es immerhin schon knapp über 1000 Installationen (Link zur App). Nett ;-)

Der Market liefert auch weitergehende Statistiken. So sind es zur Zeit 469 Nettoinstallationen … netto? Es sollen also laut Google nur die Hälfte von den gezählten Installationen die App noch installiert haben? Wenn das richtig ist, dann sind Androidbenutzer scheinbar sehr wählerisch. Ich für meinen Teil schmeiße eigentlich nur nicht funktionierende Apps sofort vom Handy, kleiner Schmarrn sammelt sich im Anwendungsordner ohne Ende :D

Statistiken, habe ich gesagt. 57,6% der Nutzer sind auf Android 2.3.3+, 21,5% auf 2.2 und 6,8% auf 2.1 … das entspricht ungefähr meinen Erwartungen. 17,9% der Smartphones sind Samsung Galaxy S2, dann kommt mit 4,5% das Galaxy S Plus und mit 4,1% das Galaxy S. 3,4% macht das Galaxy Ace aus und mit 3,2% ist auch ein HTC Gerät (Desire HD) in der Top 5 dabei. Samsung hat den Androidmarkt – zumindest den Teil, der sich für solche Uhrenapps interessiert – scheinbar fest in der Hand.

Die Installationen verteilen sich auf folgende Länder: Deutschland (57,1%), Indien (8,5%), USA (7,7%), Indonesien (3,0%), Österreich (2,6%) und dann kommen auch schon die 1% Länder Italien, Türkei, UK, Brasilien und Kanada.

Mal sehen wann und ob überhaupt die 10000 Installationen Marke erreicht wird und wann die Nettoinstallationen die 1000 erreichen. Ich berichte weiter.

6 Antworten auf &‌#8222;App Experiment: über 1000 Installationen in 10 Tagen&‌#8220;

  1. Wow, ganzschön viele Downloads. Ich hab auch grad eine App gemacht(Gravity Shock im Market, GET IT!) und komme auf phantastische 24 Installationen!

  2. Achja: Nettoinstallationen hab ich auch nur die Hälfte. Aber bei mir kanns immerhin daran liegen dass es noch etwas buggy ist und auch nicht auf jedem Handy funktioniert.

  3. Ich denke das ist eine Art „viraler Effekt“ bei dieser App (man zeigt sie anderen und die wollen es dann auch gleich runterladen und wie praktisch in den Einstellungen kann man den Link gleich verschicken) oder es suchen tatsächlich so viele Leute nach einer Uhr mit optischer Täuschung ;-)

    Dein Spiel sieht lustig aus, brauchst du Tester? Ich kann dir gerne sagen was auf einem Galaxy Nexus z.B. alles nicht funktioniert ;-)
    – Menü: Schrift viel zu klein, nur gerade so noch lesbar
    – Menü: bei einem Orientationchange kommt das Layout durcheinander, ein Klick auf die Menütaste und dann Main Menu hilft
    – Ist der Support für Portrait wirklich wichtig? Im Spiel sehr verwirrend
    – Das Icon sieht ziemlich unscharf aus und hat auch nicht die Standardgröße anderer Icons (hier gibt es Templates: http://developer.android.com/shareables/icon_templates-v4.0.zip)
    – Das Spiel startet ziemlich weit herausgezoomt, d.h. ich habe ungefähr 70% des Bildschirms leer.
    – left/right scheinen zu nahe beinander zu sein und haben sich überschneidende Klickzonen, right löst jedenfalls ziemlich oft left aus und right löst fast über die ganze Breite des Screens aus
    – Pinchzoom scheint die erste Berührung nicht als Startpunkt der Geste, sondern als Aufforderung alles genau so klein zu machen zu interpretieren, danach kann man es dann wieder größer Zoomen, nicht was ich erwartet habe ;-)
    – und ein ganz wichtiger Punkt: ICH HABE ÜBERHAUPT KEINE AHNUNG WAS ICH IN DEM SPIEL MACHEN SOLL ;-) Den Blauen Punkt Kasten holen und dann zurück auf das Podest? Aber wo steht das? ;-) Der Pfeil im ersten Level ist nicht genug. Neue Spieler brauchen ein kleines Tutorial und wenn es nur eine doofe Animation vor dem ersten Level ist ;-) Vielleicht eine kürzere Version des Youtubevideos?
    – probier es mal mit einem Pause Menü in dem man die Musik an und ausschalten kann, das Spiel bewerten und den Link zum Spiel verschicken kann
    – Im Market fehlt die große Funktionsgrafik, das macht bei mir zumindest viel aus, wenn ich eine App finde. Die große 512×512 Grafik sieht auch nur wie das aufgeblasene Icon aus und ist extrem unscharf.
    – Wenn man Highscore oder Levels (übrigens auch alles winzig dort) aufruft, dann beendet sich das Spiel beim drücken der Back-Taste
    – Das führt dazu, dass man beim nächsten Aufruf von einem schwarzen GravityShock Bildschirm begrüßt wird. Musste das Spiel Zwangsschließen, dann ging es wieder

    Das war es erstmal ;-) … warte gespannt auf das erste Update ;-)

  4. Kompetente Tester sind natürlich immer willkommen.:)
    Einige Probleme die du nennst waren mir schon bekannt, und sind halt größtenteils dem Zeitmangel geschuldet. (Oder im Falle der Icons einfach Faulheit)
    Für mich als Gravity Force Veteran war aber immer klar dass man NATÜRLICH die Kästen einsammeln muss! Evtl. wäre im Menu ein Tutorialvideo oder einige Bilder sinnvoll.
    Der Fehler mit dem schwarzen Bildschirm nervt mich, bin noch nicht so richtig dahinter gekommen warum das passiert. (vielleicht ist libgdx dran schuld)
    Also danke erstmal, vielleicht hab ich am Wochenende Zeit die nervigsten Fehler zu beseitigen um ein ungetrübtes Spielerlebnis zu garantieren!:)

Kommentare sind geschlossen.