Heiß genug um es zu bloggen

Seit einiger Zeit logge ich mehrere Sensoren über Node-Red in einer Influx Datenbank mit. Zur Darstellung verwende ich Grafana. Heute ist es heiß genug um mal einen Screenshot davon zu bloggen. 26,8°C im Flur! Sogar der Keller hat schon 21,5°C erreicht. Wenn es so weiter geht, dann werden wir demnächst schmelzen :-)

Und was treibt ihr so? Gibt es überhaupt noch Leser auf meinem Blog, die diese Frage beantworten könnten?

Außen (Tagesmittel/max/min Temperaturen):

2 Antworten auf „Heiß genug um es zu bloggen“

  1. Ich logge Temperatur, Luftdruck, Luftfeuchtigkeit, Strom usw über Node-Red in eine Postgres/Influx-Datenbank und nutze zum Anzeigen Grafana.
    Postgres performt dabei nicht gut. Influx ist noch nicht so richtig konfiguriert. Bei Postgres braucht man nur alle Mqtt-Topics in die Datenbank kippen und kann danach überlegen was man anzeigen will. Glaube das geht bei Influx nicht so einfach?
    Bei Grafana nervt mich, dass man keine Live-Graphen sharen kann. Wofür die dümmliche Snapshot-Funktion sein soll ist mir nicht klar.

    1. Hallo cody,
      Influx ist sehr sehr schnell und man kann die MQTT topics fast direkt dort reinschreiben. Der Charme ist auch hier, dass man nachträglich überlegen kann was man überhaupt anzeigen will.
      Live-Graph geht nur über Benutzer und Portweiterleitung. Sonst eben die Snapshots mit denen man ausgewählte Daten anderen Leuten zur Verfügung stellen kann. Ich mag mein Setup ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.