Kategorien
Meckerecke

Selling stuff on eBay

Der ungefähre Ablauf nach einem Verkauf auf Ebay für den Verkäufer:

  1. Nur noch ein paar Minuten und wow, sie bieten so viel, wow! Pure Freude!
  2. Nach Angebotsende einloggen und mit den fälligen Ebay-Gebühren begrüßt werden. Meh!
  3. Nach Zahlungseingang mit den Paypal-Gebühren begrüßt werden
  4. Das Etikett gegen eine geringe Gebühr ausdrucken

Am Ende freut man sich, dass es wenigstens noch üblich ist, dass der Käufer die Versandkosten bezahlt. Ebay empfiehlt lediglich kostenlosen Versand für mehr Gebote anzugeben … puh. Also 15+% für andere für ihre wahnsinnig große Leistung, die sie da erbracht haben, einem zu helfen ein Produkt zu verkaufen. The Internet!

P.S.: Was sind eigentlich die Gewinnmargen von Ebay-Verkäufern? Sehr hoch können die ja nicht sein, oder? Für Privatverkauf schlägt es zumindest meist den Aufwand für Flohmarkt ;-)

Kategorien
Dies und das Fernsehen

Das Erste live online

Aha … GEZ heißt jetzt anders, gilt für alle und ob man einen TV hat ist auch egal. Mit dieser Quasierhöhung der Einnahmen sagt sich die ARD, dass man nun das Programm auch im Internet komplett anbieten sollte. Das Erste nun also live … immer … wirklich immer?

Natürlich nicht, denn sie haben genauso wenig wie wir die Rechte Filme ins Internet frei zu streamen. Wie wäre es mit einem Login? Oder wenigstens einer IP-Sperre? Laut dem Netz kann man das in anderen Ländern auch frei empfangen, genau wie übrigens auch die Satellitenausstrahlung. Während sich die BBC bemüht auf einem Satelliten zu senden, der nur die Insel abdeckt und das ORF sogar verschlüsselt sendet, zahlen hier wir für alle und kriegen trotzdem nicht alles ;-)

Nunja, ich bin gespannt wann die ersten Kläger klagen und wer gewinnt. Und wann irgendwem auffällt, dass den Job der GEZ wie sie jetzt ist, ein (höchstens zwei, für die Ausfallsicherheit und so) Computer mit einem Servicetechniker machen könnte und man den ganzen Verwaltungsapparat doch eigentlich gar nicht braucht um jedem Haushalt aus dem Melderegister einen Überweisungsträger zu schicken und zu kontrollieren, ob die Summe angekommen ist und diese den Sendeanstalten weiterzuleiten.

Grüße und ein gutes und erfolgreiches neues Jahr wünsch ich euch! Bin nicht verschollen ;-)

Kategorien
Fernsehen Nur mal so

Filmabbo statt GEZ?

Weil ich es vorhin irgendwo gelesen hatte … GEZ kostet 17,98 Euro pro Monat und ein DVD-Abbo mit 2 gleichzeitigen DVDs bei Lovefilm kostet 17,99 Euro. Es gibt sicher noch weit aus mehr vergleichbare Angebote … ob Verleih oder Streaming ist ja egal.

Schafft man nun also seinen Fernseher ab und besorgt sich einen Bildschirm ohne Tuner (leider haben mittlerweile sehr viele zumindest DVB-T integriert) kann man praktisch die ganze Zeit Filme (sogar ungeschnitten) und Serien glotzen und wird auch nicht ärmer dabei.

Noch finde ich die Berieselung im TV ja ganz in Ordnung, aber wenn dann irgendwann mal SDTV zu alt aussieht und man für HD ordentlich drauflegen müsste … da kommt einem Fernsehen doch auf einmal relativ teuer vor. Jemand der GEZ, HD+ und Sky & Sky Film & Sky HD hat, zahlt im Monat immerhin unglaubliche 65 Euro Fernsehgebühren … hui! Da geh ich doch lieber 10 Mal ins Kino für :D

Nachtrag:
Es gibt ja noch Kabel. Wer das noch zusätzlich löhnen muss, kann sich wirklich überlegen, ob Filme ausleihen und Nachrichten über andere Wege nicht deutlich preiswerter ist ;-)

Kategorien
Meckerecke

Wechselkursbescheißerei

Ich muss jetzt mal kurz „danke lieber Euro“ sagen. Die Wechselkursbescheißerei der Banken und Wechselstuben ist ehrlich gesagt zum Kotzen. Klar sind die nicht die Wohlfahrt und nehmen Gebühren für ihren Dienst, aber über 10% des Wertes?

Ich habe bei meiner Sparkasse 20 Lats (lettische Währung) eingezahlt und bekam dafür 25,51 Euro gutgeschrieben. Ein paar Tage vorher habe ich 50 Lats abgehoben was mich 75,15 Euro gekostet hat. Für den gleichen Wechselkurs hätte ich beim Zurücktauschen dann eigentlich 30 Euro bekommen müssen.

Beim Umtauschen von Euro nach Pfund und wieder zurück das gleiche Spiel.

Wie funktioniert der Handel mit Divisen denn eigentlich wenn einem bei jedem Umtausch dermaßen viel abgezogen wird? So stark schwankt doch keine Währung?

Eine Teillösung: ins fremde Land ohne viel Landeswährung einreisen. Vorher ein Postbank Konto mit Geld vollpumpen und dann von dort 4 mal im Jahr kostenlos im Ausland abheben. Fragt sich nur, ob die dann tatsächlich den richtigen Wechselkurs hernehmen oder die Gebühren einfach einrechnen (die Sparkasse nimmt den wirklichen Wechselkurs und haut pauschal 4,50 Euro drauf). Und bei der Heimreise am besten gar keine Fremdwährung mehr besitzen.

Oder einfach in der Eurozone bleiben ;-)

Kategorien
Nur mal so

Paypal Gebühren

Wo wir gerade schon bei Paypal sind: ja, sie sind ab Juli tatsächlich eine echte Bank, aber was hat es mit den Gebühren auf sich? Ich dachte bisher dort wäre alles frei, weil ich noch nie welche gezahlt habe. Gerade ist mir aber aufgefallen, dass bei Zahlungen von Linklift tatsächlich eine Gebühr dasteht. Wieso steht das bei anderen Zahlungen (z.B. von Textlinkads) nicht da?

Naja egal … ist jedenfalls sehr praktisch. Und was haltet ihr von Paypal?