Kategorien
VDR

Master of the known universe

Xine Konfiguration ;-)

Kategorien
Nur mal so

So was passiert auch nur unter Linux

This ClamAV version has reached End of Life! Please upgrade to version 0.95

Heute Nacht um 0 Uhr stellte sich ClamAV auf allen Debian stable Kisten ab, da der 16. April 2010 scheinbar einen besonderen Zeitpunkt („End of Life“) markiert. Auf Mailservern überall auf diesem Planeten ist somit der Virenscanner ausgefallen und evtl. auch keine Mail mehr zugestellt worden :-( Die Webserver von Clam Antivirus laufen heißt …

Also hop hop mal schnell ein „apt-get update“ gefolgt von „apt-get upgrade“ … vielleicht ist die 0.95-er Version von Clamav ja auch schon in deinen Paketmanagerquellen enthalten ;-)

Bei uns geht’s jetzt wieder. Danke ND für den Hinweis!

Kategorien
Geeky iPhone

Linux auf dem iPhone

Hui … Linux läuft jetzt auch auf dem iPhone. Bleibt zu hoffen, dass es nicht so etwas wie iPod-Linux wird. Hat zwar ganz nette Funktionen, aber benutzen wollte ich das damals nicht wirklich (war aber lustig Freunden Doom auf dem winzigen Display des nano zu zeigen *g*).

via iphone-dev.org

Kategorien
Dies und das

Ich bin ein Hassblog

Zur irgendetwas ist das Dashboard in WordPress also doch noch gut. Gerade eben habe ich darüber einen Blogeintrag eines enttäuschten Lesers aus Baden-Württemberg gefunden, in dem er mich – pardon dieses Blog – als Hassblog bezeichnet. Ich zitiere:

Der Autor schreibt von nichts Besonderen, Neuem, Überraschendem, oder wirklich Interessantem, er hat massig Kommentatoren, er hat arge Probleme mit der Rechtschreibung und keine Ahnung von der Bindestrichsetzung, er liest sich nach dem Schreiben eines Eintrages den Eintrag anscheinen nicht noch einmal vor dem Abschicken durch, so dass richtig schlimme Tippfehler zurückbleiben, er hat in ein paar Kommentaren von mir nicht eine meiner Fragen beantwortet, er nutzt anscheinend kein Linux und vor allem: Er nutzt seinen Blog um Geld im dreistelligen Bereich zu verdienen und beschwert sich, vielleicht oft auch scherzhaft, wenn er durch die Werbung und die Partnerprogramme mal nicht seinen gewünschten Betrag erwirtschaftet.

Viele Anschuldigungen in einem langen Satz und es tut mir äußerst Leid auf keine seiner Fragen eingegangen zu sein. Neu und besonders ist mein Blog ja tatsächlich nicht und ich fühle mich auch nicht überragend interessant, aber um Himmels Willen … Rechtschreibfehler und Bindestriche? Ich brauche unbedingt einen Lektor – und da muss ich mich nochmal bei meinen Einnahmen beschweren – den ich mir leider nicht leisten kann ;-)

Linux! Natürlich benutze ich Linux, denn welcher ernsthafte Freizeitserveradministrator (absichtlich keine Bindestriche!!!) verwendet schon etwas anderes? Jeder, der mich kennt würde vermutlich sagen ich wäre ein absoluter Linux-Crack. Es ist sogar so, dass die meisten meiner Rechner mit Linux laufen (wer hätte es gedacht?). Aber – und das ist ein großes „aber“ und in fiesen Gedanken-Binde-Strichen – auf meinem Arbeits- und Spielerechner läuft Windows. Ich bin Linux als Betriebsystem für den Desktop zwar nicht abgeneigt, aber sagen wir mal so … done that, been there und ich war nicht zufrieden. Und letztendlich ist es mir ziemlich egal was unter der Haube läuft, denn die verwendeten Programme sind sowieso überall die gleichen, oder nicht?

Wie auch immer, ich freue mich ein Hassblog für jemanden zu sein … mittelmäßiges Blabla wäre ja auch zu langweilig, entweder geliebt oder gehasst werden, das ist das Ziel :twisted:

P.S.: Ich verwende eine Rechtschreibkorrektur beim Verfassen meiner „Artikel“. Ganz ehrlich! Der Rest ist ein Rechtschreibreformationsproblem-mit-ohne-Bindestriche und somit eigentlich ein Generationenproblem. Wir ham’s halt anderschd glernt … weischd?

Kategorien
Geeky

Asymmetrisches Gigabit LAN – Hilfe!

Achtung ziemlich technisches Thema, aber ich hoffe, dass jemand unter meinen Lesern dabei ist, der oder die das Problem vielleicht kennen. Das Problem:

Letzte Woche habe ich das Heimnetzwerk mit Gigabit LAN ausgerüstet, d.h. eigentlich nur einen passenden Switch dazwischen gehängt, weil die Netzwerkkarten das sowieso schon konnten. Leider musste ich aber feststellen, dass das Netzwerk zwar schneller geworden ist, aber die Übertragungsraten irgendwie asymmetrisch sind. Und zwar bekomme ich bei einer Datenübertragung mittels Samba (das eine ist eine Linuxkiste und auf der anderen Maschine läuft Windows XP) in die eine Richtung im Mittel 30 Megabytes/s, aber in die andere Richtung nur 10 Megabytes/s. Das bestätigt sich auch bei einem Test mit NetIO. Die reine Übertragungsgeschwindigkeit ist mit Linux als Sender nur bei 17 MB/s und mit Windows als Sender bei knapp 70 MB/s.

Woran kann das liegen? Kabel und Switch schließe ich jetzt einfach mal aus, weil dann würde es die „schnelle Richtung“ auch nicht geben. Beim Senden von Windows aus sind die CPUs beider System komplett ausgelastet, beim Senden von Linux aus liegt die Auslastung jeweils bei ca 20-30%. Beide Systeme verwenden zwar unterschiedliche Netzwerkkarten (Linux: Netgear GA311, Windows: Nvidia nForce Chipsatz), aber auch mit der gleichen Karte (Netgear) in beiden PCs sind die Übertragungsraten asymmetrisch (dann 17 MB/s und 50 MB/s). Wenn ich „Jumbo Frames“ einschalte (MTU=4500), dann sind die Raten mit NetIO bei 19 MB/s vs. 86 MB/s

Was kann man bei Linux noch verändern, das die Sendegeschwindigkeit verbessern kann?

Hilfe!

Lösung:
Es war ein Treiberproblem. Hab mir von Realtek den entsprechenden Treiber für den R8169 Chip geladen, kompiliert und installiert und schwupps kann auch die Linuxkiste die Leitung sättigen. Scheinbar wird bei OpenSuse 10.2 bzw. Kernel 2.6.18 ein veralteter Treiber mitgeliefert. Jetzt geht’s auf jeden Fall!

Kategorien
Geeky

Ein Bild vom Linux Kernel Version 2.6.8.1

Linux Kernel 2.6.8.1

Zoombar!

Klar erkennbar, die einzelnen Treiber und Systemaufrufe. Brilliant ;-)

Kategorien
Geeky Misc

iPodLinux

Oh weia … vor ein paar Tagen wurde Doom für den iPod nano released. Voraussetzung: iPodLinux. Einziger Nachteil: damit geht die Garantie flöten … auch wenn es mir schwerfällt das zu glauben (zur Not einfach auf den Boden schmeißen und wegen der vielen Kratzer umtauschen lassen).

Soll ich nun Linux auf meinem iPod installieren? Sollte eigentlich jeder Geek, oder? Ach scheiß drauf … heute Abend läuft Doom auf dem kleinen schwarzen :-) … Doom! Der einzige wirkliche Benchmark für eine Plattform. Läuft erstmal Doom, läuft alles darauf! :twisted:

Nachtrag:
Linux auf dem iPod … ihr habt keine Ahnung wie lustig das ist ;-) Naja, Musik abspielen geht nicht so richtig. Auch egal … wollte nur mal Doom auf nem iPod nano sehen … was ein Spaß! Wenn ihr’s auch sehen wollt: hier das 1. Level von Doom1 einmal durchgespielt (10 MB, Xvid Avi)

Doom auf den iPod nano

Nachtrag (23.10.2006):
Ich wurde freundlich darauf hingewiesen, dass die Garantie nicht „flöten geht“. Schließlich kann man einfach per Apples eigener Software die alte Firmware draufspielen und sollte seinen iPod wieder im Urzustand vorfinden. Danke, Henubis.

Kategorien
Geeky Misc

Seagate

Kaum kauft man sich einmal zwei Seagate Festplatten kommt auch schon die Meldung, dass ihr Festplattenabsatz drastisch zugenommen hat :-)

Damit habe ich nun drei mal 120 GB und versuche mich mal daran die in der c’t 03/05 beschriebene RAID-Konfiguration (2x RAID 1 und ein großes RAID 5 auf den drei Platten) einzurichten. Hoffentlich klappt das diesmal reibungslos, denn danach habe ich endlich meine „Endlösung“. Ungefähr 200 GB ausfallsicherer Speicher, der wohl nie zu wenig sein wird. Hoffe ich! Glaube ich!