Kategorien
Politik

4. Juli Volksentscheid zum Nichtraucherschutz

Vielleicht erinnern sich noch einige daran wie letztes Jahr Ende November Unterschriften für ein Volksbegehren zum Thema Nichtraucherschutz gesammelt wurden. Einigen Bayern ging es auf den Senkel, dass unsere tolle Regierung den Nichtraucherschutz dermaßen aufgeweicht hat, dass praktisch überall wieder geraucht wird (naja, nicht überall, manche Lokale blieben auch vernünftig).

Das Volksbegehren war erfolgreich, aber der Landtag hat es natürlich abgelehnt und so kommt es am 4. Juli zum Volksentscheid. Entweder aufgeweichte Gesetze mit Ausnahmen oder striktes Rauchverbot. Es handelt sich um eine Wahl bei der eine einfache Mehrheit reicht und es keine Mindestbeteiligung gibt. Wenn also nur einer hingeht, dann entscheidet dieser Bürger über den Ausgang der Wahl :-)

Für was seid ihr? (auch wenn ihr nicht aus Bayern seid interessant)

Kategorien
Dies und das

Volksbegehren Nichtraucherschutz (geht hin!)

Liebe Bürger des besten Bundeslands der Welt, liebe Bayern und Franken!

Wir, die wir Anfang des Jahres eines der fortschrittlichsten Nichtraucher Schutzgesetze hatten, das leider Mitte des Jahres wieder aufgeweicht wurde und somit beinahe überall wieder Raucher zu sehen sind … ja wir haben gerade die Chance per Volksbegehren unseren Unmut darüber auszudrücken! 10% der Bevölkerung sind für den Erfolg nötig und nach dem derzeitigen Stand haben schon 8,99% unterschrieben. Heute und morgen sind die Rathäuser der Gemeinden noch extra lange geöffnet damit auch ja jeder unterschreiben kann. Also mobilisiert doch nochmal flux 90000 eurer Freunde, die auch etwas gegen Rauchen in öffentlichen Gebäuden, Diskotheken und Kneipen/Restaurants haben. Bitte!!!

Ich schaue da mal speziell nach München! Dort wurde die 10% Hürde noch nicht genommen während in meinem kleinen Dorf schon über 21% unterschrieben haben. Jawohl liebe Raucher, wenn ihr euren Körper kaputt machen wollt, dann macht das bei euch zu Hause oder draußen an der frischen Luft … aber bedenkt, einige Computerhersteller reparieren eure Kisten nicht, wenn sie nach Rauch stinken ;-)

Also hopp! Raus mit euch und unterschreiben! Tut nicht weh bzw. eher das Gegenteil, es tut euren Lungen gut

Nachtrag:
Dem Volkbegehren stimmten 13,9% der Wahlberechtigten zu … juhei! Die meisten Unterzeichner hatten Erlangen (23,2%), Schwabach (22,4%) und Erlangen-Höchstadt (20,5%). Wenn der Landtag dagegen stimmt und und der Volksentscheid scheitern sollte, dann hoffe ich doch wenigstens, dass Mittelfranken sich von Bayern abspaltet (Artikel 29 Grundgesetz, ab Absatz 4) ;-)

Kategorien
In eigener Sache Party Web 2.0

Singstar rickrollt rauchende Twitterianer

Ha, Singstar kann einen auch Rickroll-en … unglaublich, was haben wir gelacht :D …

Wie sehr man stinkt, wenn geraucht wird, merkt man erst wenn man mal eine Weile lang nicht gestunken hat. Im einzigen Lokal in der Innenstadt wo es nach 5 Uhr noch was zu essen gibt wurde trotz Rauchverbot natürlich geraucht wie blöde. Und gewartet haben wir auf unsere Schinkennudeln und Currywürste … nicht mehr feierlich. Warum warten wir nicht einfach bis der Bäcker aufmacht? Die halbe Stunde?

Und noch was: ich konnte Twitter eigentlich nie etwas abgewinnen, aber irgendwie mag ich es auf einmal. Hab zwar noch nicht herausgefunden wozu es gut sein soll, aber ein Chat (manchmal sehr einseitig), den jeder mitlesen kann … was soll man daran nicht mögen? Wie bloggen. Vielleicht integriere ich das hier noch irgendwie, sollen ja schließlich alle wissen was in meinem Leben minütlich passiert (manche scheinen wirklich so oft eine neue Nachricht dort zu hinterlassen) … und ja ich hör schon auf mit diesen Punkt Punkt Punkt.

Kategorien
Meckerecke Nur mal so

Rauchende Biotussen

Neulich im Supermarkt. Vor mir legt eine Frau Gemüse und diverse Bioprodukte auf das Kassenband. Ich denk mir noch „yes, die zieht’s durch“ … doch dann greift sie in das Zigarettenregal und legt 4 Schachteln Zigaretten dazu. Das ist doch wie fette Burger mit fritierten Pommes essen und dann eine Cola Light dazu zu bestellen … tse!

Dazu fällt mir noch die J.B.K. Show vom Mittwoch ein. Dort haben sie Hunde verschiedenes Hundefutter probieren lassen und dann geschaut wie die entsprechenden Produkte von Stiftung Warentest bewertet wurden (nach Nährstoffgehalt). Die Hunde blieben vor befriedigend und mangelhaft stehen :-) … ist ja auch klar. Was richtig gut schmeckt ist selten nährreich, richtig? *Chips in sich reinstopf*