Kategorien
Musik Nürnberg Review

Rock im Park 2007: Kurznachlese

rip2007_overview.jpg
(Bild Rockimpark.de)

Es gibt schon jetzt unendlich viele Videos vom erstmals ausverkauften Rock im Park Festival bei Youtube zu finden. Unter anderem Zeltverbrennungen, Dixiekloverbrennungen (feuerfest sieht anders aus), Linkin Park (mein Favorit, echt!) und so viele mehr. Fantastisch. Bei Flickr sieht es duster aus, bei Sevenload gibt es auch nichts … fündig wird man nur noch bei einem der Sponsoren, Myvideo. Ähnliche Videos aus ähnlichen Winkeln :-)

Alles in allem war es wirklich spitze. Zelten und so … Hangover. Crowdsurfen (soll ja nicht mehr erlaubt sein, aber wie will man das verhindern bitte?) :twisted: und so weiter … bin aber schon froh mal wieder richtig sauber zu sein. Bis dann später auf dem Berg! Letzter Tag und so *g*

TV-Tipp: der WDR überträgt in zwei Nächten 13 Stunden Rock am Ring irgendwann Mitte Juni.

Kategorien
Dies und das Werbung

Wirecard – eine virtuelle Kreditkarte

Mittlerweile nehme ich schon an meinem dritten trnd-Projekt teil und es wird immer besser. Erst gab es ja ein paar Monate eine DVD Flatrate von Amango, danach die Up!grades, die ich immer noch teste und jetzt ein etwas kürzerer Test, der sich wohl in einigen Augenblicken abhandeln lässt: Wirecard (Projektblog). Mal sehen was als nächstes kommt :-)

wirecard.jpg
Bei dem Produkt handelt es sich um eine Kreditkarte, die dann doch wieder keine ist. Ich würde das ja eher als Guthabenkarte bezeichnen, Wirecard bezeichnet es als „virtuelle Kreditkarte“. Nichts desto trotz erhält man zu diesem Guthabenkonto Daten, die einer Mastercard entsprechen und man kann mit diesen Nummern dann auch tatsächlich einkaufen. Alle Tester haben 50 Euro auf ihrem Guthaben gutgeschrieben bekommen und so habe ich das letzte Woche auch genutzt und mir ein bisschen Campingzeugs (Zelt und Stuhl) für Rock im Park bestellt. Außerdem haben wir noch 2 Gutscheine über 10 Euro bekommen, die wir verschenken können. Mehr dazu am Ende des Artikels …

Kategorien
Musik Nur mal so

Rock im Park 2007

Ganz vergessen … man muss ja schließlich allen sein Ticket zeigen ;-)

rockimparkticket.jpg
rockimparkticket_billig.jpg

Das ist der Unterschied zwischen teuer und billig Tickets ;-) … meins ist buuuuuuunt … buuuuunt wie mein Blog ;-)

Und hier noch mal alle Bands, die es dieses Jahr bei Rock im Park auf die Augen und Ohren gibt:
rip2007.png

P.S.: Rock am Ring ist bereits ausverkauft … zum ersten mal überhaupt!

Kategorien
Musik Nürnberg

Rock im Park 2007: Line Up steht fest

Wowi … das ist mal eine nette Liste von Bands, die man heute auf der RIP-Webseite bestaunen darf ;-)

Rock im Park – Rock am Ring
01. – 03. Juni 2007

  • Linkin Park (!!!)
  • Smashing Pumpkins
  • Beatsteaks
  • Muse (!!!)
  • Billy Talent (!!!)
  • Mando Diao
  • Evanescence (!!!)
  • Wir Sind Helden
  • Korn (!!!)
  • Slayer (woooot!)
  • Dave Matthews Band
  • The Hives
  • Arctic Monkeys
  • My Chemical Romance (!!!)
  • Kaiser Chiefs
  • Jan Delay & Disko No. 1
  • Mia
  • The Kooks
  • Wolfmother
  • Stone Sour
  • u.v.a.
Kategorien
Links Nur mal so

Nochmal Rock im Park

Wenn man so auf den Bilder- und Videoseiten des Netzes nach „Rock im Park“ sucht, findet man unglaublich viele Videoschnipsel und Bilder vom Event. Hat doch was gutes, die mediale Überflutung :-)

So findet man auch Pete Doherty (der Junkie), Liebesbeweise von Bushidofans und bessere Videos zu Metallica.

Nur mal so! Ach und übrigens ist heute der 06.06.06. Noch hat man vom Satansbraten nichts gehört, aber bald wissen wir mehr :-)

Kategorien
Musik Nürnberg Party

Rock im Park 2006: Fazit

Auch der Sonntag war ein guter Tag. Zuerst haben wir uns draußen gemütlich auf eine Wiese gesetzt und gerätselt, ob das Bier an der Tankstelle nun wirklich billiger war als an den zahlreichen Becksständen (viel hat es nicht gebracht). Nachdem wir ausgetrunken hatten sahen wir Bullet for my Valentine (rockt gut!) und sind danach eigentlich nur von Bühne zu Bühne gewandert und haben mehr oder weniger aus der Ferne zugeschaut.

Später am Abend kam dann Reamonn und der bekam dann auch noch Unterstützung von Nelly Furtado (Supergirl). Leider lief sie ja direkt gegen Metallica und so haben wir sie alleine nicht mehr gesehen. Hätten sie dafür besser mal Jamiroquai genommen, das wollte dann wahrscheinlich eh keiner mehr sehen ;-) … Nelly hätte ich aber gerne auch so noch gesehen. Und ganz spät am Abend kamen sie dann … Metallica, der Headliner des Festivals! Nicht zu unrecht. Live sind sie einfach großartig. Nach einer Stunde Spielzeit hat man dem Publikum allerdings angemerkt, dass ihnen 3 Tage Hüpfen in den Beinen stecken. Aber da kennt Metallica kein Mitleid und spielt zweieinhalb Stunden durch (u.a. das komplette Album „Master of Puppets“). Ihre Playlist habe ich in einem RIP-Forum gefunden (parkrocker.net): 19 Lieder!
metallica_rip.jpg

Ein paar (schlechte Handy-)Bilder mehr gibt es hier (ja, ich habe meinen Flickr-Account mal wieder benutzt). Zwei Videos in ebenso berauschender Qualität gibt es hier und hier.

Wie ist mein persönliches Fazit? Die 118 Euro Eintritt lohnen sich auf alle Fälle! Auch wenn man mit dem Auto oder Zug hinfährt und nicht total betrunken durch Zelte und Müll wuselt. So viele Bands sieht man live nur ganz ganz selten und es ist einfach großartig. Konzerte sind die Zukunft. Da sieht man die Künstler für ihr Geld arbeiten und nicht nur Geld für eine einmalige Arbeit (CD aufnehmen) abkassieren ;-). Am besten gefallen hat mir neben Metallica noch Korn, die Bloodhound Gang und Bela B. Da war eben am meisten los im Publikum. Musikalisch herausragend waren auch noch Tool und Depeche Mode. Leider haben wir Franz Ferdinand knapp verpasst, sonst wären die in der Liste bestimmt auch ganz oben dabei. Sportfreunde Stiller hätte auch lustig werden können (aber auch verpasst). Also: jeder Zeit gerne wieder!

Zum Schluss noch ein Foto aus dem Orbit. Ein Satellit (=Handy) in einer hohen Umlaufbahn (deshalb so verwackelt) hat ein Bild von uns beiden gemacht:
Camera Tossing

Kategorien
Nürnberg Party

Rock im Park am Samstag

Deftones, Korn, Virginia Jetzt!, Tool und Bela B. erfreuten unsere Ohren. Meine Füße tun mir jetzt noch mehr weh als gestern, aber da muss man wohl durch. Die Nackenmuskulator stärkt das Kopfschütteln auch sehr :-)

Korn war ziemlich energiegeladen. Aber sie haben zum Teil auch wirklich gute Hüpflieder und wenn die Masse da im gleichen Takt springt ist das schon beeindruckend. Ganz anders Tool … so ein Rythmus … sehr seltsam. Man konnte bei denen einfach nicht richtig mitmachen, aber toll war es trotzdem. Hatte ein Mädel aus Basel auf den Schultern, die leichter aussah als sie war. In Basel gibt es auch Kastenlaufen :-)

Später fiel bei Bela B. die Gitarre aus. Böses faul, aber der Ärzte-Bonus macht vieles wett … auch er hatte einige Hüpflieder. Bei der Gelegenheit habe ich mich gefragt, ob die Energiemenge, die die Menschenmasse vor der Bühne verbraucht vielleicht doch deutlich höher ist als der Verbrauch der Bühne selbst. Ein paar statistische Erhebungen zum Essverhalten (nach Energieerhaltungssatz muss das ja in etwa der verbrauchten Energie entsprechen … RIP ist ja ein geschlossenes System *g*) und Alkoholverzehr zum Beispiel, wären auch nicht schlecht.

So, und heute geht es gleich nochmal hin. Schöne Pfingsten!

Kategorien
Musik Party

Rock im Park

Mir tun meine Beine fei weh, des ist nicht feierlich. Gestern ewig gelaufen und gestanden und irgendwo abgerutscht, weil mein linker Fuß gar so weh tut. Und heute Festival rumlaufen und hüpfen. Deshalb sind wir auch schon so früh wieder heim. Ich bin kein Festivalmensch, aber man kann so etwas ja auch als viele Konzerte auf einmal hintereinander sehen und dann ist es richtig super.

Das Gelände ist ziemlich weitläufig und überall sind Zeltplätze mit einigen zig tausend Menschen. Matschig war es nirgends so richtig, aber an einigen Stellen hat der Boden schon stark nachgegeben. Essen und Trinken ist verhältnismäßig teuer (Bier teurer als am Berg) und wir durften unsere Plastikflaschen nicht mit reinnehmen. Stattdessen nur Tetrapaks … super Müll fördernd und unpraktisch, sind doch Tetrapaks eigentlich auch nur Plastik. Morgen machen wir das besser :-)

Franz Ferdinand, Bushido (siehe Lifeblog Alternastage, nicht so der Brüller auf Rock im Park, Placebo, Depeche Mode und Bloodhound Gang. Letztere waren der Hammer. Vor der Bühne haben sich die Leute fast zu Tode gequetscht … deutlich heftiger als bei Depeche Mode von außen zu sehen war. Und dann ging es auch richtig ab … oh ja!

Also schlussendlich ein rockiger Tag mit aushaltbarem Wetter – es könnte wärmer sein, aber wenigstens scheint ab und zu die Sonne und es regnet nicht – und morgen geht’s weiter … Korn, Tool, Deftones, Bela B., Virginia Jetzt!

Kategorien
Lifeblog

RIP: Centerstage

Fr 02.06.2006 19:33 Foto(593)

Placebo. Rockiger. Die Menschenmassen sind schon krass

Kategorien
Lifeblog

RIP: Alternastage

Fr 02.06.2006 19:01 Foto(592)

Bushido. Sie werden gehasst. Zu recht. Die Spaten :)

Nachtrag:
Ihr habt euch in dem Forum das auf diesen Artikel verlinkt darüber aufgeregt wie kurz der Kommentar hier wäre. Das hier war mit dem Handy geschrieben und ich war gerade auf dem Festival angekommen und höre dann so etwas. Auf einem Rockfestival! Ihr dürft Bushido so gerne haben wie ihr wollt, aber das und einige andere (Pharell???) gehören da nicht hin, glaube ich :-)

Nachtrag2:

Bushido Rock Im Park 2006 Ansage
(Stinkefinger bei Bushido)
(noch mehr Stinkefinger)
Überhaupt gibt es so wahnsinnig viele Videos auf Youtube … genial :-)