Kategorien
Fernsehen Meckerecke News

Mohammed und Southpark und verblendete Idioten

Vor einiger Zeit gab es mal eine South Park Folge in der die ganze Stadt Angst davor hatte als Family Guy ankündigte Mohammed zu zeigen. Cartoon Wars oder so ähnlich hieß sie und am Ende kämpfen sowohl Bart Simpsons als auch Cartman um die Einstellung von Family Guy und finden dann heraus, dass letzteres von Seekühen (glaube ich) geschrieben wird, weil das die einzigen Wesen auf dem Planeten seien, die keine Angst vor Terroristen haben und sich nicht von ihnen beeinflussen lassen.

Nun sind Mohammedanhänger ganz sicher nicht pauschal Terroristen, aber auf jeden Fall generell Spaßverderber. Diese religiöse Figur scheint dank dieser empfindlichen Fans einen besonderen Schutz zu genießen … man darf sich nicht über sie lustig machen (sorry, ich mach’s trotzdem und ganz pauschal über jede Fantasiemärchengestalt).

Nun, in South Parks aktueller 200. Folge versuchen sich alle jemals von der Serie zur Witzfigur gemachen Stars und Päpste – allen voran Tom Cruise – von dieser Fähigkeit ein Stück abzuschneiden. Die Stadt soll ihnen Mohammed ausliefern damit sie sein „Goo“ auf sich übertragen können und damit auch die Kraft bekommen gegen jede Art von Lustigmachung immun zu sein. Doch eine andere „Terrorgruppe“ kommt ihnen in die Quere …

Das Ganze ist ein Zweiteiler und wurde im ersten Teil noch Mohammed gesagt und nur sein Bildnis mit „Censored“ überblendet, wurde im zweiten Teil – scheinbar nach Drohungen – alles ausgepiepst was mit Mohammed zu tun hat und über das Ende wurde komplett ein Piepston gelegt.

Schon wieder droht man jemandem, der sich über Mohammed lustig macht. WTF?!

Ihr blöden, kleinen, spießigen Religionsscheißer! Ihr kritikunfähigen Spaßverderber ihr! Go *biep* yourselves!

Es kann doch nicht sein, dass dermaßen verblendete Menschen tatsächlich für ihre Märchen sterben oder töten würden? Andererseits … die USA marschierten auf Grund von Märchen in den Irak ein, die Inquisition, Kreuzzüge, praktisch jeder Krieg und dann nicht zu vergessen die Warteschlangen, wenn Apple mal wieder ein neues Produkt verkauft oder ein neuer Harry Potter erscheint. Menschen sind so … *seufz* … aber nicht jeder sagt einfach mal so „Wir müssen [XY] warnen, dass das, was sie tun, dumm ist und sie wahrscheinlich so enden werden wie Theo van Gogh„! Arschlöcher!

Wenigstens stürzen sich die Medien darauf und hoffentlich bekommen so wieder einmal ein paar mehr Leute mit was für verwirrte Menschen wir es auf diesem Planeten gibt zu tun haben. Und hoffentlich lassen sich irgendwann in den nächsten Jahren nicht mehr alle durch solche Spaßverderber einschüchtern, die nicht lange genug Muttermilch bekommen haben …

Nachtrag:
Ah, Jon Stewart hat sich des Themas auch angenommen, gleiches Fazit:

Kategorien
Fernsehen Werbung

Making money on the Internet – South Park

Großartige Folge! Kanada streikt und möchte Geld von den anderen Staaten und zwar von ihrem „Internetgeld“. Also entschließen sich die South Park Kids dazu ein Video auf „YouToob“ zu stellen um damit Geld für Kanada zu verdienen, weil wieder neue Folgen von Terence und Philipp sehen wollen. Und beim Einsammeln ihrer „theoretical dollars“ passiert folgendes: Sie treffen so gut wie alle großen Youtube Stars (Video am Ende des Artikels) ;-)

Tja und nun? Internetgeeks, die die Folge gesehen haben, erzählen es weiter und irgendwann will jeder die Folge sehen (so wie damals bei der World of Warcraft Folge) und wo werden sie sie sehen? Richtig, im Internet … gut, dass man jetzt ja auch legal machen kann. Wie auch immer, am Ende der Folge gibt Kyle folgende Weisheit von sich:

I learned something today. We thought we could make money on the internet, but while the internet is new and exciting for creative people it hasn’t matured as a distribution mechanism to the extend that once you trade real and immediate opportunities for income for the promiss of future online revenue. It will be a few years before digital distribution of media on the internet can be monitized to an extend that necessitates content producers to forgo their fair value in more traditional media. – Yeah!

Auf den Punkt getroffen, würde ich sagen. Und ich hab auch wieder was gelernt, Menschen die Abschriften von Reden erstellen müssen unheimlich schnell tippen. Was ich bei diesem Text nachschauen und pausieren musste. Respekt! Und nun das Video …

Zu sehen sind Chocolate Rain, Tron Guy, Numa Numa, Star Wars Kid, Sneezing Panda, Dramatic Look, Laughing baby, Afro Ninja, Leave Britney alone Emo und im Hintergrund (denke ich) LonelyGirl15 und natürlich die Backstreet Boys Chinesen. Fehlt nur Rickroll :D

Nachtrag:
Garade auf Valleywag gesehen … auch „What what in the butt“, mit dem die South Park Jungs auf Youtube landen hat seine Entsprechung … aua!

Kategorien
Fernsehen

South Park für alle

south_park_blog.jpg

Hab mir auf Southparkstudios.com mal einen Avatar zusammengestellt … weil ja weil … die Verrückten dort haben jede Folge, die seit 1997 ausgestrahlt wurde online gestellt (Startseite, rechts in der Mitte). Man kann dort auch die aktuellen Folgen der 12. Staffel anschauen. Nix mehr mit darauf freuen, dass MTV nun die 11. Staffel ausstrahlt. Einfach online und völlig legal reinziehen ;-)

Kategorien
Geeky Misc

Sony Playstation Portable

Zitat aus Southpark: „The Sony PSP was build by God to determine who on earth had the best skills to defeat the armies of Satan. You are the best. You are the only hope of the universe.“

Genialst ;-)

„Our armies … just under 10000 strong. We are outnumbered and in need of someone who can single handedly bring the whole dark empire down. Basically Kenny, you are Keanu Reeves.“

Und dann landet Kenny in einem Wachkoma … und kann nicht mehr das Universum retten … während auf der Erde Eric vor Gericht für Kennys Tod kämpft um seine PSP zu bekommen. Mehr?