Kategorien
Misc Politik

Rettungsflut?

Stoiber sagte:

Keine Flut ist groß genug um den Kanzler noch zu retten

Wollen wir wetten, Herr Stoiber?

Mal sehen wie sich das noch entwickeln wird ;-)

Schauen wir mal auf das Wahlbarometerchen. Nein, noch hat sich nichts geändert … 43, 29, 9, 8, 7 … wie immer.

6 Antworten auf „Rettungsflut?“

Ja, Telepolis hat manchmal recht coole Artikel in denen Autoren, die glauben eloquent zu sein, ihre Vorstellung der Welt zum Besten geben.

Und weil Gott ein fliegendes Spaghetti Monster ist, darf ES auch ruhig Schröder wählen. Ich wähle stattdessen lieber eine Partei, so wie das unser Wahlsystem vorsieht ;-)

Die Auktion geht aber noch 5 Tage :)
Ich schätz mal so 20.000 Euro dürften noch drin sein. Wahrscheinlich schlägt eh wieder GoldenPalace.com zu :)
Oh Oh, jetzt hat der Sebbi wieder ganz viel Poker-Werbungs-Spam :D

Nee, jetzt aber mal im Ernst: Wenn DIE PARTEI auch in Bayern einen Listenplatz bekommt, hat sie meine Erst-Stimme sicher *g*

[…] Es folgte der Monat der Wahlwerbungen (August). Neben Stoiber, habe ich auch Joschka, Angie und Herrn Schröder gesehen (und gehört). Nur eine Flut hätte Schröder noch retten können, doch diese kam nicht bei uns sondern in Amerika. New Orleans wurde verwüstet und wir meckerten statt zu helfen (auch wenn sich die Verantwortlichen dort schon gescheit blöd angestellt haben). Außerdem habe ich mir einen neuen Computer gegönnt mit dem ich immer noch sehr zufrieden bin. […]

Kommentare sind geschlossen.