Kategorien
In eigener Sache Interaktiv

Frage an die Blogger da draußen

In nicht all zu ferner Zukunft wird ein neuer Statistikdienst – made by me – starten, der sich nur um Blogs dreht. Natürlich kann man auch andere Webseiten damit überwachen, aber die Mehrzahl der Funktionen (Zahlen über Feedbenutzung, Kommentare, geschaltete Werbung, interne Suchen, Verlinkung zwischen Webseiten etc) ist doch eben sehr auf Blogs ausgerichtet.

Und weil ich nun beinahe an einem Punkt bin an dem ich sagen würde, dass mir selbst keine weiteren Auswertungen/Erfassungen einfallen, habe ich mir gedacht ich frage einfach euch, die ihr vielleicht auch Blogger seid, was ihr gerne über euer Blog und deren Besucher wissen würdet. Vielleicht die verschiedenen Pfade durch das Blog, die Besucher so nehmen? Die Bewegungen der Maus auf der Seite bzw. eine Art Aktivitätsindex? Supergenaues Verfolgen von Adsense Clicks? Statistiken als RSS-Feeds bzw. per Mail? Eine Liste von populären Artikeln, die auf etwas anderem als nur Besucherzahlen basiert?

Und dann gibt es es da noch etwas. Viele von euch kennen vermutlich Technorati – ein Dienst, der die Verlinkung von Webseiten erfasst. Dort gibt es für Blogs eine Liste anderer Blogs, die auf einen verlinken (meine Liste). Die Zahl der Links sagt aber nichts darüber aus wie oft sie verwendet werden. Mit Auswertungen über vielleicht tausende von Blogs wäre es theoretisch möglich auch die Stärke solcher Links (wieviele benutzen sie) zu ermitteln. Was fällt euch dazu sonst noch ein? Welche Informationen über die „Blogosphäre“ kann man aus den gesammelten Statistiken herausziehen? Was würde speziell DICH interessieren? ;-)

Ich freue mich über zahlreiche Kommentare.

9 Antworten auf „Frage an die Blogger da draußen“

Das ist zwar nicht schlecht, aber nicht der Weisheit letzter Schluss, mjdgard. Das kann nicht mehr als jedes andere Tool auch, bis auf festlegbare „Funnels“ … wohooo. Für Blogs ist das nicht so interessant und Google bietet auch keine Übersicht über ALLE registrierten Webseiten (speziell Links zwischen ihnen).

Als Blogger würde mich etwa interessieren wie oft meine Seite von anderen Blogs angepingt wurde und wie viele genuine Trackbacks da waren. In der Masse des Trackback-Spam ist die Funktion völlig untergegangen. Was mich noch sehr interessieren würde ist, wie pflanzen sich meine Beiträge in der Blogosphäre fort, das heisst eine Art Verknüpfung der einzelnen Blogs, also wie viele Blogs C verlinken zu Blog B (ich bin A) der meinen Eintrag weitergebloggt hat.
Sehr aufschlußreich wäre zu wissen wie viele Blogroll-Links da sind und wie viele lediglich auf Beiträge verlinken. Davon auch wieviele lediglich ein Via sind und welche tatsächlcih eine Diskussion mitten im Text darstellen.

Ich kann Dir sicher noch eine Latte von Feature-Requests senden.

Hallo Tadeusz,
danke für den Kommentar. Was Pings und Trackbacks angeht so ist es schwer für mich in einem Statistiktool auch noch eine Spamerkennung einzubauen. Oder meinst du damit die Erkennung, ob jemand, der einen Trackback gesetzt hat auch tatsächlich einen Link auf dich gesetzt hat? (auch das machen besser Spamerkennungstools)

Verlinkungsketten ist eine interessante Idee. Das ist zwar auch eher statisch, aber es wäre ja nicht schlecht zu wissen welchen Pfad Benutzer durch die Blogosphäre nehmen. Anonymisiert natürlich :-)

Blogroll und via lassen sich schlecht unterscheiden. Die wenigsten Blogger markieren ihre Links mit dem rel-Attribut, so dass man herausfinden könnte um was genau es sich handelt. Vielleicht lässt sich aber mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit bestimmen, ob der Link im Text, mit einem „via“ davor oder in einem Blogroll liegt. Ist auf jeden Fall eine gute Idee.

Danke und mehr davon :-)

mjdgard, das ist eine interessant Vorlesung. Will die ETH Zürich neue Google Brüder bzw. Schwestern heranzüchten? ;-) Der Pagerank Algorithmus bzw. eine angepasste Version davon wäre aber z.B. interessant um die „Wichtigkeit“ von Blogs oder Artikel zu bewerten. Ein einfaches „wieviele Links gehen hier hin“ ist zu billig, wenn man das auch rekursiv über mehrere Links machen könnte.

Plasma, die Anbindung ist supereinfach. Im einfachsten Fall bindet man einfach nur ein Bild in sein Blog ein (wenigste Informationen). Besser ist die Einbindung eines Javascriptaufrufes (mehr Informationen) und ideal ist die Einbindung eines Plugins in das jeweilige Blogsystem (Feeds und andere Dinge können nicht mit einem Javascript verfolgt werden, da die Client in der Regel selbiges nicht interpretieren). Logfiles auswerten bietet zu wenige Informationen und außerdem würde das ja vom Nutzer verlangen mir sein Logfile (ggf. sehr groß) zu schicken …

Analytics vergibt keine Codes, man muss sich dort in eine Liste eintragen und bekommt irgendwann die Einladung zugeschickt, wenn Googles Kapazitäten ausreichen dich aufzunehmen.

Kommentare sind geschlossen.