Deutsche sind keine Raupkopierer?

Ist das normal, dass man keine „Du bist ein Raubkopierer“-Werbung auf DVDs zu sehen bekommt, wenn man Deutschland als Land auswählt? Bei Österreich (unsere Sprache aber immer auf der ersten Seite des Auswahlmenüs) kommt die „Werbung“. Bei allen anderen Ländern auch. Komisch. Zumindest auf der Constantine DVD.

Übrigens finde ich es immer noch unverständlich wieso zahlende Kunden all das über sich ergehen lassen müssen. Jemand der nicht ins Kino geht und sich so einen Film herunterläd, der wird das nie zu Gesicht bekommen. Welchen Sinn hat das also? Die zahlenden Kunden braucht man nicht zu erziehen, liebe Filmindustrie! Die zahlen ja bereits …

2 Antworten auf &‌#8222;Deutsche sind keine Raupkopierer?&‌#8220;

  1. Wir haben gestern einen Stapel DVDs aus der Videothek geholt. Bevor der Hauptfilm anfängt muss ich durchschnittlich fünf (!!) dumme Spots über mich ergehen lassen. Das ist extrem nervig!

    Hinweis an Sony Home Entertainment: euer Kopierschutz ist ja wirklich putzig …

  2. Ein wahres Wort!
    Da kauft man sich für teures Geld eine neue DVD und was kommt gleich mal als Vorspann? Ein „Anti-Raubkopierer-Film“!! Das nervt total!
    Und ganz richtig: Die Kopierer werden diese Filmchen wohl nicht zu Gesicht bekommen, sondern nur der ehrliche Käufer. Ein gewaltiger Schuß in den Ofen!

Kommentare sind geschlossen.