Neue iPods bei Apple

Hey, das ist fast an mir vorüber gegangen. Apple hat heute (gestern?) scheinbar ein paar neue iPods vorgestellt, aber seht selbst …

apple_neueipods.jpg

Was halter ihr davon?

Aha … jetzt muss ich doch noch auf was hinweisen. Der 8 GB nano hat folgende Kapazitätsangabe:

Up to 2,000 songs, up to 7,000 photos, up to 8 hours of video, or some of each

Der 8 GB iPod touch hat folgende Angabe:

Up to 1,750 songs, up to 10,000 photos, up to 10 hours of video, or some of each

Weniger Songs, aber mehr Fotos und Videos? Hä? Aber 299 Euro für ein iPhone ohne Telefonfunktion klingt doch nicht schlecht … ein Surfgerät für die Hosentasche. Lecker … aber was soll’s … das iPhone kostet ja auch nicht mehr die Welt (alle, die’s vor 2 Monaten gekauft haben beißen sich wohl in die Faust … 200$ weniger … das tut weh). Wenn es bei uns rauskommt ist es jetzt wenigstens halbwegs kompatibel mit europäischen Preisen für Handies ;-)

12 Antworten auf &‌#8222;Neue iPods bei Apple&‌#8220;

  1. Das wirklich nenneswerte von gestern ist der iPod classic mit nun 160 GB. Bei mir wuírds nämlich bald wieder knapp.
    Jedesmal wenn’s hier eng wird, verdoppelt Apple rechtzeitig die Kapazität :mrgreen:

    Aber mal abwarten, ein Jahr soll er noch reichen.

  2. Kennt ihr die neue SonyEricsson-Plakat-Werbung mit so nem orange-farbenem Handy mit 1GB Speicher? Das Handy wird auch damit beworben, dass man darauf bis zu 900 Lieder drauf bekommt.
    Was sind das für Lieder??? Radio-Qualität? Mittelwelle? Kurzwelle??? Oder 900 Klingeltöne?!
    Jamba – ik hör dir trapsen…

  3. @Jirjen: hmm, also mir würde ja schon ein 30 GB iPod reichen. Ist etwas schade, dass der touch keine Festplatte bekommen hat … aber Abwarten ist genau das richtige, denn wer weiß wie hierzulande das iPhone aussehen wird? Und wieder kein Wort vom Meister zur Möglichkeit Software zu entwickeln. Mittlerweile gibt es von den Hackern sogar einen nativen IM-Client und Apple juckt das scheinbar gar nicht …

    @Cappellmeister: apropos Klingeltöne. Das ist doch wohl auch ein Witz oder? 99 Cent dafür, dass man einen Ausschnitt einer Sounddatei, die man bereits besitzt, als Klingelton verwenden darf. Dann doch lieber fix in den eigenen Soundeditor gehen und mit irgendeinem Hackertool da drauf laden … Apple spinnt und in seiner Keynote tut der auch noch so richtig begeistert als er das erwähnt, weil der normale Marktpreis von Klingeltönen ja 2,50$ wäre. ARG!!!

  4. Ich habe bislang keinen iPod in irgendeiner Form und werde mir vermutlich auch in absehbarer Zeit keinen kaufen…

    Aber die Apple Designer machen einen wirklich guten Job… das muss man lassen.

  5. Klingeltöne:
    Freilich gibts da nix geschenkt. Das Problem: Die Verwertungsrechte: Wer Songs anbietet, zahlt, wer Klingeltöne anbietet, zahlt. Und in der Tat kannst du woanders gute 2,49 € für nen „Real Tone“ ausgeben – ohne dass du den ganzen Song auch noch hättest. Insofern ist das Klingeltonbastel-Ding für 99 Cent doch nicht so verkehrt: 1,98 für Klingelton UND Song.
    Und das gilt nur für die Faulen, die andern nehmen sich iToner o.ä. und basteln sich die selber.

    SonyEricsson:
    Da beziehen sich die Sonisten wohl auf das ATRAC-Format, mit dem Sony in seinem megaerfolgreichen Downloadstore Connect (zehn zahlende Kunden oder so) die Songs verkauft hat. Hat sich aber irgendwie nicht durchgesetzt.

  6. Das Ausschlaggebende ist beim iPhone weniger der Kaufpreis, als vielmehr der fiese Vertrag, den Du dabei abschließen musst. Ab $50 aufwärts ist für mich ein ganz klares Kriterium gegen das Teil, selbst, wenn ich es für 0 Euro bekäme. Da die Telekom viel Geld bezahlen musste, um das iPhone anbieten zu können und zudem noch Apple an den Einnahmen der Verträge beteiligen muss, wird es hier bestimmt auch keinen 9,95 Euro /Monat Vertrag dafür geben.

    Und zu den Klingeltönen: ich kann bei meinem Handy jedes MP3 File als Klingelton nutzen, und ein komplettes MP3 zum Runterladen kostet doch auch nur einen Euro, dann habe ich es aber richtig und kann es komplett hören, auch auf meinem Rechner oder sonst wo.

  7. Und genau da hat das iPhone einen Riegel vorgeschoben. Man kann gekaufte Lieder nicht als Klingelton auswählen. Steht sogar in deren AGBs (des iTunes-Stores) drin. Drum brauchen sie sich nicht wundern, wenn die Leute sich ihre Klingeltöne selbst basteln oder aber ganze Songs/Klingeltöne illegal besorgen.

  8. Vermutlich auch telefonieren. Ich hoffe ja, dass es hierzulande vielleicht mit UMTS ausgestattet wird und möglicherweise einen GPS-Chip enthält (oder wenigstens einem nicht so verkrüppelten Bluetoothmodus, der nur den Anschluss von Headsets erlaubt). Entwicklung eigener Anwendungen ist ein paar Leuten ja schon gelungen und so gibt Apple vielleicht doch noch ein SDK für alle frei. Man darf ja noch hoffen ;-)

    Dann wäre es für 499 Euro tatsächlich ein geniales Gerät. Allerdings würde ich es dann nicht mit Telekom-Vertrag haben wollen, sondern erstmal freigeschaltet mit Simyo oder irgendeinem anderen Discounter ;-)

  9. Melde mich hier aus Los Angeles direkt zum Thema.
    War gerade im Apple Store und konnte die neuen Ipods sowie das Iphone ausprobieren. Der Ipod Touch wird erst in einem Monat verfügbar sein, daher konnte ich den auch nicht anfummeln.

    Zum Iphone. Nachdem ich aufgrund der ganzen Berichte bei uns sehr skeptisch war, bin ich nun positiv überrascht. Das Teil ist wirklich extrem flott. Mit Wlan macht surfen , Youtube schaun und Googleearth browsen richtig spaß. Die Fingerbedienung funktioniert sehr gut.
    Ich vermute allerdings dass die Internet Funktionen extrem langweilig werden, wenn man über GPRS online geht. Im Applet Store waren die Iphones mit Wlan angebunden. Mal sehn wie es wird wenns in Deutschland raus kommt. Falls man es auch ohne Zwangsvertrag nutzen kann und es UMTS bekommt, wäre es durchaus eine Überlegung wert.

    Neuer Ipod Nano. Das neue Format sieht komisch aus. Das neue Display ist wirklich sehr genial. Die hohe Auflösung macht einiges her. Einen riesen Rückschritt hat der Nano beim Gehäuse gemacht. Das Rundum Alu Gehäuse des zweiten Nanos ist wieder dem Polierten Rücken der ersten Generation gewichen und die Oberschale besteht aus einem Aludeckel mit extrem scharfer Kante. Wirkt einfach aufgeklebt und wird sicher sehr schnell abgerieben werden. Die Farbe hält dort sicher nicht lange. Ausserdem zerkratzt die Kante sicher leicht andere Dinge in der Hosentasche.

    Neuer Ipod groß , jetzt „classic“. Deutliche Verbesserung zum alten Modell. Mehr Speicher fürs gleiche Geld, dennoch flacher und nun Alu Deckel statt früher kratzempfindlichem Kunststoff. Der Deckel ist im vergleich zum neuen Nano auch abgerundet.

Kommentare sind geschlossen.