Kategorien
Erlangen Politik

Demo gegen Vorratsdatenspeicherung in Erlangen

demoaufruf.png

Ich hoffe ich schaffe es irgendwie wenigstens mal kurz anwesend zu sein. Ist wichtig und ihr habt alle was davon. Falls ihr also morgen zwischen 16:30 Uhr und 19 Uhr irgendwann mal Zeit habt und gerade im Erlanger Zentrum seid … geht hin, sonst hat es sich bald noch in mehr als nur eurem Reisepass ausgelacht …

Insgesamt nehmen 35 Städte an der Aktion Teil und beim letzten Mal haben alleine in Berlin 15000 Menschen mitgemacht.

Nachtrag:
In Erlangen waren etwa 300 Demonstranten dabei.

3 Antworten auf „Demo gegen Vorratsdatenspeicherung in Erlangen“

Vom betriebswirtschaftlichen Standpunkt kann ich ich nur begrüßen, dass die Ärzte damals das Streiken ausgelagert haben. :-)

Wenn ich mal reich und mächtig bin, lasse ich für mich auch streiken – wobei so teuer ist das ja auch gar nicht:
500 Leute mal 1 h á 10 Euro macht 5000 Euro.
vllt kann man den stundenlohn noch drücken…

Kommentare sind geschlossen.