10 Jahre „online“

Wir schreiben das Jahr 1998, der kleine Sebastian hat seinen Pentium irgendwas auseinander geschraubt und eine ISA ISDN Karte in seinen PC eingebaut. Einige Wochen zuvor ist er brav beim Förderverein FEN (die gibt’s tatsächlich immer noch!) Mitglied geworden um einen kostenlosen (bis auf die Telefonrechnung) Internetzugang zu bekommen und freut sich nun auf die erste Einwahl ins Netz.

Das war im Februar vor 10 Jahren. Ich hatte bereits davor Kontakt mit dem nun alles beherrschenden Internet, aber in diesem Monat hatte ich quasi mein eigenes Internet. Meine Eltern würden es noch bereuen, aber dazu mehr wenn ich im August einen Artikel mit dem Titel „10 Jahre Tibia“ (auch das gibt es noch) schreibe :twisted:

Dazwischen bestanden die kurzen Onlinezeiten eigentlich nur aus Chats bei Chatcity (gibt’s auch noch) und dem Versuch eigene Webseiten bei Geocities (das ist mittlerweile Yahoo) oder Angelfire (das ist mittlerweile Lycos) hochzuladen oder Mailadressen bei Bigfoot einzurichten, deren Webseite heutzutage nicht mehr den Eindruck macht als ob das damalige Versprechen eine lebenslange Mailadresse zu haben irgendwie eingehalten wurde. Und damals suchte man natürlich noch nicht mit Google (das Wort gab es damals noch nicht mal), nein Altavista war der letzte Schrei und Web 1.0 war gerade dabei aufzublubbern :mrgreen:

Aus meiner Prä-Bubble-Zeit gibt es auch noch einige Dinge via archive.org zu finden, so auch frühe Designs dieses Blogs. Deshalb – und einigen wird es vielleicht schon aufgefallen anderen vielleicht eher nicht (hallo verehrte Feedleser!) – habe ich zu Ehren dieses besonderen Monats mein Blog wieder auf das erste Layout mit dem Beetle oben „zurück gedreht“. Natürlich nicht ganz, denn das Table-Tag würde heutzutage ja niemand mehr für ein Layout verwenden (die Versuchung war groß es tatsächlich old school zu machen *g*) und ganz so minimalistisch wollte ich mein Blog dann doch nicht haben … aber eine gewisse Ähnlichkeit (früher vs. heute) hat es doch, oder?

Wer von euch erinnert sich noch an die Zeit zwischen Ende 2001 und 2004 als es hier so aussah?

22 Antworten auf &‌#8222;10 Jahre „online“&‌#8220;

  1. Habe grade gedacht, wo ich kommentieren wollte, da ich auf dem falschen Blog bin. Na ja, so lange es nur für einen Monat so bleibt kann ich das wohl ertragen. Sieht meiner persönlichen Meinung nach, einfach nur abscheulich LILA aus. ;)

    Aber so eine kleine Zeitreise zu machen, das ist eigentlich nicht schlecht. Werde ich mir mal nortieren, das auch zu machen wenn ich mit meinem Privaten Blog die ersten 3 Jahre rum habe. Natürlich auch das 1 Jahr! :D

  2. Ach. Deshalb das neue „Design“. Und ich wollte dich schon fragen, ob das dein Ernst ist. ;-) Aber aus nostalgischen Gesichtspunkten gesehen natürlich wieder großartig.

  3. Wann soll denn Altavista der letzte Schrei gewesen sein?? Meine „Netzkarriere“ begann Ende 96, und vor google gab’s yahoo. Yahoo war doch damals DIE Scuhmaschine. Altavista fand‘ ich nie wirklich gut.

  4. Altavista und hotbot waren doch damals die Suchmaschinen schlechthin. Yahoo war damals sowas wie ein Verzeichnisdienst und keine wirklich ernsthafte Suchmaschine. Damals gabs aber ja auch noch Metager, weil die Suchergebnisse doch sehr unterschiedlich waren :)

  5. Hmmm, das ist schon so lange her.
    Klar war yahoo keine Suchmaschine im eigentlichen Sinne sondern ein Verzeichnisdienst, aber trotzdem doch ganz brauchbar.
    Aber Altavista? ich weiss nicht (mehr)
    Ich weiss auch gar nicht mehr wie’s mit Lycos war? Die waren doch damals noch ’ne Alternative, oder?

  6. Naja, damals gab es ja noch viele Alternativen. Ich hab eben mit Altavista gesucht … auch weil sie diesen lustigen Babelfish hatten ;-)

    @ND: das Design lasse ich ganz sicher nicht, aber das grün/gelb/rote vom letzten Jahr werd ich wohl auch nicht wieder zurückholen.

  7. Jaha! „Free-Net Erlangen-Nürnberg-Fürth e.V.“ diese Broschüren sind damals auch bei mir im Zimmer rumgeflogen! Aber meine Eltern wollten keinen Anschluß legen lassen… darum mußte ich warte bis ich über die Arbeit ins Internet dürfte (1999)!!

  8. Sebbi !!!

    Lass das Design mal für nen Feldversuch über den Februar so, und dann analysieren wir deine Blogeinnahmen im Gegensatz zum Februar.
    Da du fast 75% Visitors über Google hast, schätz ich daß sich die Absprungrate verdreifachen wird.

    Meine These ist daß dich das aktuelle Design im Februar um ca. 150€ Blogeinnahmen bringen wird.
    Ich bin gespannt aufs Ergebnis. :)

    In Sachen „Nostalgie“ find ich die Idee klasse! ;)

    Keep on rockin‘ ich muß die Tage meine erste Trigami Rezension schreiben, und weiß noch nicht so recht wie.

    Grüssle,

    Sascha

  9. Ach übrigens: ich kenn sogar wirklich jemand mit einer Bigfoot-Adresse. Möhrendorfer erkennen ihn derzeit am roten Quadrat rechts oben und roten Balken unten ;)
    Chatcity und der ganze Krempel war damals nichts für mich. Ich war da eher auf der Homepage einer Band, die bis Mitte 98 die handliche URL http://www.deutschrock.de/die_beste_band_der_welt hatte und deren Chat in reinem HTML mit Reload lief! Olé.

  10. Dacht ich mir doch gleich, dass mir das mit dem Beetle da oben bekannt vorkommt. :-)
    Damals hast du ja noch sehr tagebuchmäßig geschrieben. Interessant!

  11. Erster Eindruck des Designs: Irgendwie rückschrittlich.
    Nach dem Lesen der Erklärung: wow. Retro.

    ISDN war damals schon recht flott – und ab 21 Uhr hat sich die Taktung für eine Einheit (=12Pfennige) auf 4 Minuten
    geändert…

  12. Stimmt, abends wurde es dann richtig „billig“ ;-)

    Andrea, ja damals … da war es ja auch noch irgendwie ein Tagebuch. Jetzt hab ich viel zu viele Leser hier, aber kann mir mittlerweile vorstellen wozu die Passwortfunktion beim Schreiben neuer Beiträge gut sein könnte ;-)

Kommentare sind geschlossen.