Kategorien
Meckerecke Musik

Rammstein :/

Sagt mal, das ist doch Verarsche! Letztes Wochenende sollte der Shop für die Tickets aufmachen und war dann scheinbar überlastet. 71,50 Euro plus Versand … ok, etwas teuer, aber Rammstein! Rammstein!!!1111elf

Und dann? Schreiben sie irgendwas von Vorzug für Reservierungen und immer irgendwelche Warteschleifen. Und heute? Alles weg. Ausverkauft. Das heißt Sitzplätze (auch hier alles mit Nähe zur Bühne weg) gibt es noch und Stehplätze in Rostock. WTF? So schnell? Wirklich?

Doch jetzt der Bullshit und die Verarsche schlechthin … auf Seatwave, Viagogo, Ventic und Ebay werden hunderte von Karten zum Verkauf angeboten. Für Preise jenseits von Gut und Böse (weit über 100 Euro). Bei Ventic sogar München Stehplatz Innenraum für 360 Euro … na klar. Bei Viagogo für 160 Euro (und dort auch Karten, die es eigentlich sogar noch gibt für den doppelten Preis). Bei Seatwave 170 Euro … geht’s noch?

Da kaufen also Horden von Menschen Karten und verkaufen sie danach gewinnbringend auf solchen Ticketbörsen. Zeit dafür haben sie ja genug … oh mann ich könnte fluchen!!! Da kann mir keiner Erzählen es handelt sich um ein Versehen oder zu viel gekaufte Karten bzw. man benötigt sie plötzlich nicht mehr. Der Shop für die Originalkarten ist seit nur knapp eine Woche offen! Und auf Sitzplatz habe ich ehrlich gesagt keinen Bock … nicht für 75 Euro und dann 100 Meter von der Bühne entfernt.

16 Antworten auf „Rammstein :/“

Mal abgesehen davon, dass mir die Karte 75€ wert waren, ich mir davor die „Community-Mitgliedschaft“ für weitere 18€ geleistet hab und mir den Trubel Freitag Nacht (letzte Woche) angetan hab.

So „gut“ der Ansatz auch klingen mag, „jedem für das gleiche Geld die Karten anzubieten“: Ist und bleibt es immer noch eine bodenlose Frechheit.

– Zum einen nur so wenig Karten (ich konnte max. 4 Kaufen – obwohl ich 6 wollte)

– zum anderen Last der Server (bewusst!) nicht aufzuteilen – obwohl im Vorfeld mit 150.000 Anfragen gerechnet wurde.

– Die Tickets gibts angeblich 10 Tage vor dem Konzert, damit man Sie auch ja nicht weiterverkauft

– „Ausverkauft“ ist angeblich auch nicht => „Nur ist kein Kontingent verfügbar“ (die wollen nach und nach noch in 50er Packeten Tickets freigeben)

Ach so, es ist gar nicht ausverkauft, es gibt nur keine Karten mehr? Naja gut, wenn ich dann noch im Laufe der Zeit welche bekommen kann ok. Aber die Preise in den Ticketbörsen sind ebenso unerhört, d.h. nein, die sind ok, denn das scheinen ja Leute zu bezahlen … es ist lediglich unerhört, dass bereits jetzt derartig viele Karten dort angeboten werden, da offensichtlich nur zu diesem Zweck eingekauft wurde :/

Ja klingt doof: Nicht Ausverkauft, sie geben die letzten Karten aus mir unverständlichen Gründen nicht frei :-)

Zu den Ticketbörsen: Genau das sollte eigentlich verhindert werden.
Angeblich mit „Namensbindung“ (wobei ich 2 ohne Namen + 2 weitere mit Namen versehen musste)

„Fans sind die Elite der Kunden“ habe ich mal gelesen. „Auf deren Treue kann man sich verlassen und die zahlen fast jeden Preis“.

Nirgend wo sonst wird diese Kundentreue so schmalos missbraucht wie beim Ticketing. Das Dumme ist aber, dass die Möglichkeiten solcher Schwarzmarkt-Ticketbörsen (nichts anderes sind sie ja) nur das technische Übel und ausnahmsweise mal die Nachteile des Webs eindrucksvoll darstellen, die Gier der Hobbyspekulanten selbst das eh schon knappe (knapp gehaltene, mitmanipulierte) Angebot und deren Nachfrage eigentlich dramatisch verändern.

Einzigste Möglichkeit wäre nur, dass die Zielgruppe solche Marktentwicklungen konsequent ablehnt. Fürchte aber, dass das nicht klappt.

Weil wir Fans sind.

Ja, was für eine Schande. Ich mache den Zirkus seit Verkaufsstart (12.06) mit und habe noch KEINE Karten für München. Non Stop war ich und ein Freund von mir auf der Ticketshopseite – immer wieder neue Meldungen. Seite nicht gefunden, Server ausgelastet, versuche es in 2 Minuten nochmal, versuche es in wenigen Minuten nochmal, dann endlich Shop ohne Karten, dann Shop mit Karten aber kein Kontingent, dann Karten nicht verfügbar…ach ich zähle schon gar nicht mehr mit…es ist eine pure verarschung und abzocke!!! Die Leute vom Ticketshop sind wahrscheinlich selbst die ganzen Anbieter von den teuren Tickets…
2x Stehplatz Innenraum (zu 199,00€) + 50€ Versand = rund 450€???
Gehts eigentlich noch???
Also wer das mitmacht ist selbst Schuld. Ich würde diese Tour boykottieren und die Hallen anzünden…
Thats not really Rammstein like. Wie wärs mit einem neuen Song „Giiiiiier….Geeeeldd….Betrug……“

Hi,

Ja,ich habe selber gerade festgestellt,dass alle Konzerte aufeinmal ausverkauft sind.
Die Sache stinkt doch zum Himmel!!!!

Als Fan wird man wohl nur noch verarscht!!!
Danke Rammstein!!!! Ihr könnt mich mal am A…lecken,stopft euch das viele Geld sonst wo hin.

Grüße(ein Ex Fan)

Ich kann das auch kaum glauben. Da passen doch teils zig tausend Leute in die Arenen und das soll jetzt schon ausverkauft sein? Nun denn … sollen sie halt ihre Tour ausdehnen. Sommer? Open Air? Festivals?

Verkauft kriegen sie das ja scheinbar locker. Und den Ticketweiterverkauf kann man wohl nicht verhindern. Man kann nur hoffen, dass die Leute, die hunderte Tickets so verscherbeln wollen ordentlich Verlust machen, weil sie sie am Ende unter Wert auf Ebay verkaufen müssen … *seufz*

Ja krass!!!! Ich habe auch gerade festgestellt, dass alles ausverkauft ist!!! So eine verarsche!!!!!!!!!!!! Rammstein kann mich auch sowas von am A**** lecken! Ich probiers seit dem 1ten Tag an 2 verdammte Karten zu kommen!!!!!
Das war echt ne Band von der man hätte denken könnte, sie würde sowas anders managen. Aber falsch gedacht! Wie kommen bitte eigentliche „Community Mitglieder“ zu so vielen Karten die sie dann für das dreifache verkaufen! Das war doch schon alles so geplant!!!!!

Also ich hatte keine Probleme mit der Bestellung der Rammsteintickets. Finde die Sache mit den „Community Tickets“ super, habe einfach am Tag bevor die Tickets der öffentlichkeit zugänglich gemacht wurden mich eingeloggt und die Dinger gekauft. Kein Problem mehr, nachdem die ganzen Ungeduldigen tagelang den Server belagert hatten.

Ihr könntet ja mal ins Rammsteinforum gucken, da ist die Sache mit den angebotenen Tickets bei anderen Ticketdiensten (für >300€) ausreichend erläutert. Die haben die Tickets schon vor Rammstein selbst angeboten, also klare Fälschungen… auch bei (eigentlich) seriösen Seiten.

gruß,
Alexander

PS: Der Rammstein-Newsletter war sehr hilfreich, ohne ihn wäre ich auch zu spät drann gewesen.
PPS: Velodrom ich komme :D

Ja super, ich soll also einen jährlichen Beitrag noch zusätzlich draufzahlen um ganz sicher meine Karte bekommen zu können?

Ne, dann halt nicht … ist schon Überwindung 71 Euro für nur eine Band zu bezahlen … so groß kann die Show gar nicht sein. Schön, dass Künstler jetzt versuchen ihr Geld über Konzerte zu machen, aber eine Preissteigerung von 55% zum letzten Rammsteinkonzert, das ich besucht habe, ist einfach irre …

Ich sags ja fast ungern, aber das sind alles Ass** die Tickets nur kaufen um sie dann teuer weiter zu verkaufen. Man sollte das irgendwie unterbinden. Maximal drei pro Person oder sowas in der Art, alternativ die Ticktes nicht übertragbar machen oder oder oder.
Ich mag Rammstein auch sehr gern, aber auch nicht so gern, dass ich mir mal eben für 300 Euro nen Ticket kaufe um dann 120m entfernt zu sitzen und weniger zu sehen als auf der DVD, die man nachher für 30 Euro bekomme.

Ich habe in dieser einen besagten Nacht vor dem Rechner gehangen, um an ein Ticket für Hamburg zu kommen. Nach 2 Stunden war mir das endlich geglückt und ich bekam auch eine Bestätigung per Email.
Vor wenigen Tagen erzählte mir eine Freundin, daß ihre Karten vom Konto abgebucht worden sind. Ich fragte per Mail beim TicketShop nach und siehe da: „Sorry, deine Bestellung ist wohl mit dem Serverabsturz verloren gegangen. Wir bemühen uns um eine Lösung für dich.“ Gerade habe ich das Angebot über einen Sitzplatz auf dem Oberrang für schlappe 80 Euro bekommen. Haben die nicht mehr alle Latten am Zaun? Sowas unprofessionelles habe ich ja noch nie erlebt!

Hat jemand ein Innenraum-Ticket übrig?

Jaja, schon klar, dass es noch Tickets gibt. Aber alle weit teurer als 71,50 … was angesichts von Pussy eh schon an der Schmerzgrenze liegt. Mal sehen wie das Album insgesamt wird … Freitag, oder?

Kommentare sind geschlossen.